Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle, ...

24.10.2017 - 17:12:37

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle, .... Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Fahrraddiebstahl und Raub auf Spielhalle

Aalen - Aspach: Nach Fahrfehler gegen Gartenmauer geprallt

Der 49-jährige Fahrer eines Lastzugs musste am Dienstag gegen 9.45 Uhr in der Mozartstraße mit seinem Gelenkdeichselanhänger rangieren. Beim Versuch anzufahren, hatte er versehentlich keinen Gang eingelegt und prallte deshalb gegen eine Gartenmauer. Diese wurde hierbei erheblich beschädigt. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Fellbach/Kernen i.R.: Auffahrunfälle

Jeweils 4500 Euro Sachschaden ist die Bilanz zweier Auffahrunfälle, die sich am Dienstagmorgen ereigneten. Kurz vor 7 Uhr bogen von der Stuttgarter Straße kommend zwei Autofahrer nach rechts in die Höhenstraße ein. Als der vorausfahrende 28-jährige Golf-Fahrer zum Abbiegen in ein Grundstück abbremste, fuhr der nachfolgende 21-jährige Autofahrer auf das haltende Auto auf.

Einige Minuten später krachte es erneut. Dieses Mal war ein 93-jähriger Polo-Fahrer unkonzentriert, als er in der Fellbacher Straße in Rommelshausen das Bremsen eines 42-jährigen Touran-Fahrers zu spät bemerkte.

Bei den Karambolagen kamen keine Personen zu Schaden.

Winnenden: Zwei Unfälle auf Bundesstraße

Nahezu zeitgleich ereigneten sich auf der Bundesstraße am Dienstagmorgen gegen 6.15 Uhr zwei kleinere Unfälle.

Zunächst war ein 57-jähriger Golf-Fahrer beim Spurwechsel unachtsam, als er an der Anschlussstelle Winnenden-Süd einen neben ihm fahrenden Pkw Mitsubishi übersah. Bei dem seitlichen Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte im Anschluss einen Folgeunfall. Der 47-jährige Mercedes-Fahrer erkannte die Gefahrenlage offenbar zu spät und fuhr einem Pkw Honda auf. Dieser Unfallwagen wurde noch auf einen Audi A5 aufgeschoben. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde vorläufig einbehalten.

Weinstadt: Nach Unfall weitergefahren

An der Anschlussstelle Weinstadt-Beutelsbach zur B 29 kam es am Dienstagvormittag in Fahrtrichtung Schorndorf zu einem Streifkontakt zwischen einem unbekannten Sattelzug sowie dem VW einer 20-Jährigen. Diese hatte gegen 11.20 Uhr den Beschleunigungsstreifen befahren, der Sattelzug befuhr den rechten Fahrstreifen. Es entstand am linken Außenspiegel des VWs Sachschaden von rund 500 Euro. Der weiß/graue Sattelzug, der auffallend verdreckt gewesen sein soll, setze seine Fahrt unerlaubt fort. Nähere Hinweise auf diesen nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Remshalden-Geradstetten: Fahrrad entwendet

Ein bei der S-Bahnhaltestelle angekettetes Damenfahrrad wurde am Montag die zwischen 8.50 Uhr und 20 Uhr entwendet. Bei dem Rad handelte es sich um ein 12-Gang Rad der Marke Kalkhoff. Wer Hinweise zum Dieb machen kann, sollte sich bitte bei der Polizei Remshalden unter Tel. 07151/72463 melden.

Waiblingen: Unfall im Berufsverkehr

Ohne Verletzungen blieben die Insassen in den Unfallfahrzeugen, die am Dienstagmorgen bei einem Auffahrunfall beteiligt waren. Ein 41-jähriger Honda-Fahrer fuhr am Teiler der B 14 und 29 gegen 7.15 Uhr in Richtung Stuttgart, als er einen Rückstau nicht bemerkte und einem abbremsenden Toyota auffuhr. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Backnang: Spielhalle überfallen

Kurz vor Mitternacht wurde am letzten Freitag in der Backnanger Innenstadt eine Spielhalle überfallen. Ein maskierter Mann erbeutete dabei Bargeld.

Er betrat in der Kesselgasse kurz vor Geschäftsende die Spielothek und bedrohte mit einem mitgeführten Messer eine Angestellte. Nach der Tat ging er zu Fuß in unbekannte Richtung flüchtig.

Die Kripo Waiblingen hat die Ermittlungen zum Raub übernommen. Sie bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Möglicherweise fiel der Mann bei der Flucht oder auch bereits vor der Tat im Bereich des Spielkasinos auf.

Von dem Täter liegt folgende Beschreibung vor : Er soll ca. 180cm groß gewesen sein und hatte eine kräftige Statur sowie einen Bauchansatz. Der dunkel gekleidete Mann war während der Tatausführung maskiert. Eingehende Hinweise bitte an die Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!