Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Mann wurde bei ...

13.10.2017 - 11:31:50

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Mann wurde bei .... Rems-Murr-Kreis: Mann wurde bei Streitigkeiten verletzt - Wohnungseinbruch - Vandalismus - Batterien aus Bagger entwendet - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Murrhardt: Schnittwunde in der Hand

In einer Gaststätte in Murrhardt wurde am Donnerstagabend kurz vor 23 Uhr ein Gast mit einem Messer an der Hand verletzt. Anlass der Streitigkeiten war offenbar die Missachtung eines Rauchverbots, das ein 30-jährige Gast ignorierte. Der zunächst verbale Streit mit den Betreibern eskalierte wohl. Wie sich der 30-jährige Mann die Schnittwunden an der Hand zuzog, die von einem alarmierten Rettungsdienst versorgt werden musssten, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Backnang: Vorfahrt missachtet

Eine leichtverletzte Autofahrerin sowie 15000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Vorfahrtsunfalls, der sich am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr ereignete. Eine 24-jährige Fahrerin eines Seat Ibiza befuhr die Richard-Wagner-Straße und beabsichtigte nach links in die Aspacher Straße einzubiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 44-jährigen Autofahrers, der mit einem VW Sharan stadteinwärts gefahren war. Beim Unfall zog sich die Autofahrerin leichte Verletzungen zu.

Murrhardt: Wohnungseinbruch

Die Polizei Murrhardt bittet zur Klärung eines Wohnungseinbruchs um Zeugenhinweise. Möglicherweise sind die Ganoven aufgefallen, wie sie am Donnerstagabend zwischen 18.20 Uhr und 19.45 Uhr in der Alten Straße ihr Unwesen trieben. Dort waren sie über ein aufgebrochenes Küchenfenster in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben Wertgegenstände wie Bargeld und Schmuck entwendet. Hinweise zum Vorfall werden unter Tel. 07192/5313 entgegengenommen.

Fellbach: Auto übersehen

Eine 47-jährige Mercedes-Fahrerin wollte am Donnerstag kurz vor 11 Uhr von einem Tankstellengelände auf die Rommelshauser Straße einfahren. Dabei übersah sie einen vorbeifahrenden Mercedes, dessen 66-jähriger Fahrer nicht mehr ausweichen oder stoppen konnte. Bei der Karambolage entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Fellbach: Rollerfahrer übersehen

Schwere Verletzungen zog sich am Donnerstagmorgen ein 26-jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall zu. Ein 69-jähriger Fahrer eines Pkw Citroen Nemo befuhr gegen 8.45 Uhr die Albert-Schweitzer-Straße und wollte in die vorfahrtsberechtigte Esslinger einfahren. Dabei übersah er den von links kommenden Fahrer des Motorrollers. Weil dieser sich bei dem Zusammenstoß schwer verletzte, musste er vom Rettungsdienst in eine Stuttgarter Klinik verbracht werden. Der Sachschaden an den Unfallautos beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

Schorndorf: Mehrere Scheiben eingeschlagen

In der Nacht zum Freitag wurden an mindestens drei in der Rosenstraße beim Güterbahnhof geparkten Omnibussen mehrere Fensterscheiben eingeschlagen. Die Höhe des hierbei verursachten Sachschadens ist bislang nicht bekannt. Wer Hinweise zu der Straftat machen kann, sollte sich bitte bei der Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 melden.

Plüderhausen: Neuwagen unzureichend gegen Wegrollen gesichert

Eine 50-jährige Autofahrerin parkte am Donnerstag gegen 12 Uhr ihren neuwertigen Nissan Qasqai in der Straße Im Rank. Vermutlich hatte sie die elektronische Feststellbremse nicht richtig aktiviert, weshalb sich der Wagen auf der leicht abschüssigen Straße selbständig machte und auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen einen Mercedes stieß. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Personen wurden beim Vorfall nicht gefährdet.

Winterbach: Autofahrer leicht verletzt

Ein 35-jähriger Traktor-Fahrer befuhr am Donnerstag kurz vor 10 Uhr die Straße Oberdorf in Richtung Marktplatz als er zu spät erkannte, wie eine vorausfahrende Autofahrerin abbremste, um einem Fußgänger das Queren der Fahrbahn an einem dortigen Zebrastreifen zu ermöglichen. Der Traktor krachte auf das Heck des Fiestas. Hierbei zog sich die 49-jährige Autofahrerin leichte Verletzungen zu. An ihrem Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Schwaikheim: Motorradfahrer gestürzt

Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstagabend ein 17-jähriger Motorradfahrer nach einem Unfall ins Krankenhaus verbracht werden. Der junge Zweiradfahrer befuhr mit einem Kleinkraftrad gegen 21 Uhr die L 1140 in Richtung Schwaikheim. Vermutlich infolge eines Fahrfehlers verlor der Biker über seine Maschine die Kontrolle und stürzte. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Waiblingen: Geparktes Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren streifte eine 31-Jährige am Donnerstagabend gegen 18 Uhr mit ihrem Pkw Audi A 6 einen in der Weidachstraße abgestellten Pkw Honda Civic. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 2000 Euro.

Waiblingen: Vorrang missachtet - 4000 Euro Sachschaden

Auf rund 4000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Donnerstabend entstand. Kurz vor 23.30 Uhr missachtete ein 57-Jähriger im Einmündungsbereich Zwerchgasse / Lange Straße den Vorrang eines 29-jährigen VW-Fahrers und streifte das Fahrzeug mit seinem Pkw Mercedes Benz.

Korb: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr einen Sachschaden von rund 1200 Euro, als er einen in der Römerstraße geparkten Pkw VW beschädigte. Obwohl ein Zeuge den Verursacher ansprach und um seine Personalien bat, fuhr dieser davon. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Weinstadt: Starterbatterien entwendet

Unbekannte entwendeten aus einem Bagger, der auf der Verlängerung des Heuwegs im Gewann Hohenstein abgestellt war, zwei eingebaute Starterbatterien. Die Täter öffneten dazu die Abdeckung des Baggers. Hinweise nimmt der Polizeiposten Weinstadt, Tel.: 07151/65061 entgegen.

Remshalden: Omnibus streifte VW-Transporter

Mit seinem Linienbus streifte ein 53-Jähriger am Donnerstagmorgen gegen 7.20 Uhr einen in der Oberen Hauptstraße abgestellten VW-Transporter, wobei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand.

Waiblingen: Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Nachdem er einen Sachschaden von rund 4000 Euro verursacht hatte, flüchtete ein 80-Jähriger zunächst von der Unfallstelle, kehrte dann eine Viertelstunde später jedoch zurück und versuchte, die Unfallspuren zu beseitigen. Der alte Herr hatte gegen 8 Uhr am Donnerstagmorgen beim Ausparken mit seinem Pkw Mercedes Benz einen in der Mayenner Straße abgestellten Pkw Opel beschädigt. Gegen den Verursacher wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de