Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Jungs von Fremden ...

13.10.2017 - 17:01:37

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Jungs von Fremden .... Rems-Murr-Kreis: Jungs von Fremden angesprochen - Einbrüche - Fahrrad gestohlen - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Murrhardt: Keine Gefahr für Jungs

Der Polizei wurde am Donnerstagnachmittag mitgeteilt, dass ein zwölfjähriger Junge, der mit zwei Kameraden unterwegs war, an der Fußgängerampel in der Bahnhofstraße am Bahnhof aus einem weißen Transporter heraus von zwei Männern verdächtig angesprochen worden sei. Die Polizei hat die Mitteilung ernst genommen, mit dem Jungen gesprochen und die Örtlichkeit auch am Freitagmorgen überprüft. Nach kriminalpolizeilicher Bewertung der Umstände wird davon ausgegangen, dass keine konkrete Gefahr für die Jungs bestand.

Backnang: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag einen beim Parkplatz des Kindergartens in der Straße In der Plaisir abgestellten Pkw Ford. Ohne den Rempler anzuzeigen flüchtete der Verursacher. Hinweise auf diesen bitte an die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090.

Backnang: Aufgefahren

Ein 55-jähriger Opel-Fahrer erkannte am Freitagmorgen gegen 8.30 Uhr im Berliner Ring vor einer dortigen Bushaltestelle zu spät, wie ein Autofahrer stoppte, um einem Omnibus das Einfahren in den fließenden Verkehr zu ermöglichen. Der Opel-Fahrer kracht somit auf das Heck des Mazdas und verursachte hierbei einen Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Backnang: Zeugen gesucht

Ein Kreisverkehr in der Aspacher Straße wurde am Freitagmorgen erheblich beschädigt. Kurz nach 6 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer ihre Feststellungen bei der Polizei. Wie es sich momentan darstellt, wurden Betonteile der Verkehrseinrichtung von einem Lkw beschädigt und verschoben. Ein mögliches Verursacherfahrzeug sei auch nach dem Geschehen in Richtung Aspach weggefahren. Zur Klärung des Unfallgeschehens und Ermittlung des Flüchtigen bittet die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 um Hinweise.

Fellbach: Unfallflucht

2500 Euro Sachschaden an einem Seat Ibiza hinterließ ein unbekannter Autofahrer, der gegen das in der Katharinenstraße geparkte Auto gefahren ist. Um nun den geflüchteten Autofahrer zu ermitteln, bittet die Polizei Zeugen des Unfallgeschehens, das sich zwischen Montagabend und Freitagvormittag ereignete, sich unter Tel. 0711/57720 zu melden.

Remshalden: E-Bike entwendet

Ein hinter einem Wohnhaus in der Schwalbenstraße angekettetes E-Bike der Marke KTM wurde in der Nacht zum Freitag entwendet. Es handelte sich um weinrotes Bike des Typs Macina Dual im Wert von ca. 2500 Euro. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Remshalden unter Tel. 07151/72463.

Remshalden: Einbrüche

An einem Schreibwarengeschäft in der Unteren Hauptstraße wurden am Freitagmorgen Einbruchspuren festgestellt. Da jedoch das Fensterglas als auch die Beschläge den Gewalteinwirkungen standgehalten haben, nahmen wohl die Täter von ihrem weiteren Vorhaben abstand. Ob dieselben Täter ihr Unwesen auch in der Straße Oberer Wasen getrieben haben, ist derzeit noch unklar. Dort wurde in eine Werkstatt eingebrochen und in einem Aufenthaltsraum etwas Bargeld entwendet. Die Polizei in Remshalden hat die Ermittlungen zu den Einbrüchen übernommen und bittet nun in diesem Zusammenhang unter Tel. 07151/72463 um Hinweise.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de