Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: einige Unfallfluchten, ...

24.10.2016 - 11:06:05

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: einige Unfallfluchten, .... Rems-Murr-Kreis: einige Unfallfluchten, mit Messer verletzt, Einbrüche, Farbschmiererei

Aalen - Berglen: Unfallfluchten

Beim Einparken in einen Parkplatz in der Beethovenstraße streifte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Sonntag zwischen 8.30 Uhr und 8.45 Uhr einen parkenden Citroen und entfernte sich unerlaubt. Dabei entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Bereits im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmittag beschädigte ein unbekannter Verursacher vermutlich beim Rückwärtsfahren in der Birkenstraße einen dort parkenden Ford Fiesta. Auch hier beläuft sich der Schaden auf rund 2000 Euro.

Hinweise auf die Verursacher nimmt in beiden Fällen das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Fellbach-Schmiden: Golf zerkratzt

Rund 1500 Euro Schaden verursachte ein Unbekannter, indem er zwischen Freitagnachmittag und Sonntagnachmittag einen schwarzen Golf an der Beifahrerseite zerkratzte. Der Golf war im genannten Zeitraum in der Kanalstraße abgestellt.

Fellbach: Mit Messer verletzt

Noch nicht geklärt werden konnte der Grund, warum ein 37 Jahre alter Syrer in der Asylunterkunft in der Esslinger Straße am Sonntag gegen 19 Uhr das Zimmer eines 46-jährigen Algerier betrat und scheinbar unvermittelt auf diesen einschlug. Im weiteren Verlauf verletzte der Angreifer den Geschädigten noch mit einem Küchenmesser oberflächlich am Bauch. Das Polizeirevier Fellbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fellbach: Unfallflucht

Vermutlich beim Rangieren in der Voithstraße beschädigte ein unbekannter Verursacher einen am Fahrbahnrand parkenden Dodge und entfernte sich anschließend unerlaubt. Bei dem Unfall, der sich zwischen Samstag, 7 Uhr und Sonntag, 2 Uhr ereignete, hinterließ der Unbekannte einen Schaden von rund 2500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Waiblingen: Rettungswagen streift PKW

Einen Sachschaden in Höhe von 2000 Euro entstand am Sonntagmittag auf der Schmidener Straße. Gegen 13.10 Uhr befuhr ein Rettungswagen, der sich mit Sondersignal auf dem Weg zu einem Einsatz befand, die Schmidener Straße in Richtung Westtangente. Ein 53- jähriger Sprinter- Fahrer sah den Rettungswagen im Rückspiegel und bremste schlagartig ab, um ein Vorbeifahren des Rettungswagens zu ermöglichen. Der 42-jährige Rettungswagenlenker erkannte dieses abrupte abbremsen zu spät und streifte den Sprinter an der hinten linken Seite.

Plüderhausen: Versuchter Einbruch in Kiosk am Badesee

Ein unbekannter Täter versuchte am Wochenende in den Kiosk am Badesee-Plüderhausen einzubrechen. Zwischen Freitag, 17.00 Uhr und Sonntag, 15.30 Uhr machte sich ein Einbrecher an der Eingangstüre zu schaffen. Er wurde vermutlich gestört und ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen, die mit diesem Fall in Verbindung stehen könnten, nimmt der Polizeiposten Plüderhausen unter der 07181/81344 entgegen.

Schorndorf: Unfall durch zu geringen Sicherheitsabstand

Eine Inlineskaterin wollte am Sonntag gegen 16.00 Uhr die Fahrbahn der K1881 kurz vor der Bahnbrücke zwischen Urbach und Schorndorf überqueren. Als sie herannahende Fahrzeuge aus Richtung Urbach sah, ließ sie von ihrem Vorhaben ab und begab sich zurück an den Fahrbahnrand. Ein 21- jähriger Ford Fahrer machte beim Erkennen der Inlineskaterin eine Vollbremsung, um einen möglichen Unfall zu vermeiden. Ein hinter ihm fahrender 19- Jähriger erkannte auf Grund eines zu geringem Sicherheitsabstand die Situation zu spät und konnte nicht mehr bremsen. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

Backnang: Auffahrunfall

5000 Euro ist die Schadensbilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montag gegen 5.40 Uhr ereignete. Ein 37-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr den Ahornweg und erkannte zu spät das Anhalten eines Vorausfahrenden. Beim Aufprall blieben die Autofahrer unverletzt.

Kernen im Remstal: Unfallflucht

In der Wiesenstraße stieß am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr ein bislang unbekannter Autofahrer beim Ausparken gegen einen Fiat 500, an dem hierbei ein Schaden von etwa 1000 Euro entstand. Anschließend flüchtete der Verursacher, ohne den Unfall zu melden. Hinweise auf den geflüchteten Pkw, bei dem es sich um einen dunklen Pkw Smart mit Faltdach handelte, nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Korb: Pkw-Einbrecher geht leer aus

In der Nacht zum Montag wurde in der Bruckstraße ein Pkw Smart von einem unbekannten Täter geöffnet und nach Wertgegenstände durchsucht. Glücklicherweise hatte der Fahrzeughalter nichts Wertvolles über Nacht zurückgelassen, so dass der Täter leer ausging. Sachschaden war nicht entstanden. Der Smart war zur Tatzeit auf dem Parkplatz der Ballspielhalle abgestellt.

Waiblingen: Pkw auf Hallenbadparkplatz beschädigt - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker hat am Sonntagnachmittag zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr vermutlich beim Rangieren einen geparkten Opel Corsa beschädigt und ist anschließend davongefahren. An dem Opel ist ein Sachschaden von circa 1.000 Euro entstanden. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen unter 07151/950-422.

Waiblingen-Hegnach: Wohnungseinbruch

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in eine Wohnung im Gewerbegebiet östlich der L1142 Hegnach eingebrochen und haben einen vierstelligen Bargeldbetrag entwendet. Die Täter hatten eine Terrassentüre in der ebenerdigen Wohnung aufgehebelt und die Wohnung durchsucht. Über weiteres Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der entstandene Sachschaden ist bislang nicht bekannt. Informationen sowie kostenlose Beratungen in Bezug auf Einbruchsschutz erhalten Bürger bei der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Fellbach, Frizstraße 5, 70734 Fellbach oder unter Telefon 0711/5772-210. Weitere Informationen gibt zudem unter www.polizei-beratung.de sowie www.k-einbruch.de.

Waiblingen: Gartenhütten aufgebrochen

In der Gartenanlage Beinsteiner Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag in zwei Gartenhütten eingebrochen. Während aus einer Hütte keine Beute erzielt wurde, entwendeten die Diebe aus der anderen einen Fernseher mit Receiver sowie einige Kleidungsstücke. Sachdienliche Hinweise, die zur Tataufklärung beitragen könnten, werden von der Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 erbeten.

Weinstadt-Beutelsbach: Farbschmiererei

In der Nacht zum Sonntag zwischen 2.30 Uhr und 4 Uhr besprühten Unbekannte im Bereich der Panoramastraße, Nordhaldenstraße, Urbanstraße, Weinsteige, Merzlweg, Burghaldenstraße, Annastraße, Mühlstraße Autos, Stromkästen, Gebäude und Straße mit silberner Sprühfarbe. Insgesamt wurden bislang über dreißig Beschädigungen festgestellt. Die Höhe der verursachten Sachschäden war bislang nicht bezifferbar. Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de