Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Brand einer ...

19.07.2017 - 17:46:45

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Brand einer .... Rems-Murr-Kreis: Brand einer Ballenpresse; Jagdwilderei; Einbruch in Vereinsheim; Entwarnung nach Gasalarm; Verkehrsunfälle

Rems-Murr-Kreis - Kirchberg/Murr: Brand einer Ballenpresse

Am Dienstagabend war der 21-jährige Lenker eines Traktors mit einer angehängten Ballenpresse gegen 19.10 Uhr auf der Großaspacher Straße zwischen der L1124 und Zwingelhausen unterwegs, als plötzlich die Ballenpresse in Brand geraten war. Der Traktor konnte noch rechtzeitig von der Presse getrennt und abgestellt werden. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg mit 18 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz. Diese konnte das Ausbrennen der Presse aber nicht mehr verhindern. Der Schaden wird auf ca. 160.000 Euro beziffert.

Murrhardt: Bettler unterwegs - Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochvormittag waren offensichtlich mehrere männliche Personen gegen 10.20 Uhr auf dem Marktplatz unterwegs, welche vortäuschten taub zu sein und deshalb Geld und Unterschriften auf Klemmbrettern von Passanten sammelten. Im Rahmen der Fahndung konnten von der Polizei drei rumänische Staatsangehörige im Alter zwischen 23 und 39 Jahren angetroffen und überprüft werden, als sie gerade vom Parkplatz Postgasse in die Nägeleshofstraße einfahren wollten. Der Polizeiposten Murrhardt bittet Personen, die die Vorgänge auf dem Marktplatz beobachtet haben bzw. Geld gespendet haben, sich unter Tel. 07192/5313 zu melden.

Murrhardt: Jagdwilderei

Von einem Unbekannten wurde zwischen Mittwoch, 12.7. und Samstag, 15.7. im Gewann Forst, das zwischen Murrhardt und Harbach liegt, ein ca. 2-3 Jahre alter Rehbock vermutlich mit einem Gewehr erschossen. Der erschossene Rehbock wurde vom zuständigen Jagdpächter aufgefunden. Der Polizeiposten Murrhardt bittet mögliche Hinweise auf den unbekannten Wilderer unter Tel. 07192/5313.

Kernen im Remstal: Auffahrunfall

2000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwochmorgen ereignet hatte. Ein 28-jähriger Opel-Lenker, der gegen 8 Uhr von der Max-Eyth-Straße nach rechts in die Waiblinger Straße abbog, war aus Unachtsamkeit auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden 52-jährigen BMW-Lenker aufgefahren.

Fellbach: Unfall beim Rangieren

Auf einem Tankstellegelände in der Rommelshauser Straße beschädigte der 46-jährige eines Klein-Lkw am Mittwochmorgen beim Rangieren einen gegen 7.10 Uhr an einer Zapfsäule stehenden Daimler eines 19-Jährigen. An dessen Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Fellbach: Bedienfehler führte zu Unfall

Eine auf dem Egerlandweg fahrende 54-jährige Renault-Lenkerin verwechselte am Mittwochvormittag an ihrem Fahrzeug gegen 10.15 Uhr die Bremse mit dem Gaspedal und prallte gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Stromverteilerkasten. 8000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Fellbach: Parkplatzrempler

Auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Stuttgarter Straße stieß eine 58-jährige BMW-Lenkerin die Vorfahrt einer dort fahrenden 46-jährigen BMW-Lenkerin. Durch die Kollision entstand Sachschaden von mehr als 2000 Euro.

Fellbach: Geparkten Pkw gestreift

Nachdem die 36-jährige Lenkerin eines Ford-Transit am Mittwochvormittag von der Fellbacher Straße nach rechts in die Gotthilf-Bayh-Straße abgebogen war, streifte sie einen dort geparkten Pkw und verursachte einen Sachschaden von ca. 4000 Euro.

Winterbach: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall verursachte gegen 10.10 Uhr ein 64-jähriger Daimler-Lenker auf der Ritterstraße, als er am Mittwochvormittag eine stehende 59-jährige VW-Lenkerin auffuhr. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schorndorf: Diebstahl von zwei Aufnahmegeräten

Auf dem Gelände des ehemaligen Militärdepots in Unterberken haben Unbekannte zwischen Donnerstag, 29.6. und Dienstag, 18.7. zwei elektronische Aufnahmegeräte entwendet, welche auf zwei Hallendächern aufgestellt waren. Diese Geräte dienen zur Aufzeichnung der Laute von Fledermäusen und haben einen Gesamtwert von ca. 6000 Euro. Hinweise auf die Diebe bzw. Verbleib der Geräte nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Alfdorf: Fußgängerin leicht verletzt

Am Mittwochvormittag wollte ein 74-jähriger VW-Lenker gegen 11.15 Uhr rückwärts vom Parkplatz einer Metzgerei auf die übergeordnete Hauptstraße einfahren. Dabei übersah er eine hinter dem Pkw auf dem Gehweg stehende 78 Jahre alte Fußgängerin. Diese stürzte durch den Zusammenstoß verletzte sich leicht.

Welzheim Einbruch in Vereinsheim

In der Nacht auf Mittwoch stieg ein Einbrecher über ein Fenster, das er zuvor einschlug, in das Vereinsheim der Segelflieger im Bereich Heide ein. Der Dieb entwendete anschließend einen kleineren Geldbetrag. Hinweise auf diesen nimmt der Polizeiposten Welzheim unter Telefon 07182/92810 entgegen.

Waiblingen: Reifenplatzer führte zu Unfall

Wegen eines Reifenplatzers kam eine Pkw-Lenkerin am Dienstagabend nach rechts von der Fahrbahn ab, als sie gegen 20.45 Uhr die B 14 auf Höhe der Zusammenführung der B 14 und der Auffahrt Waiblingen-Süd befuhr. Dadurch wurden neben dem Pkw auch ein Verkehrszeichen und der Mast beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Remshalden: Mülleimerbrand

Aus unbekannter Ursache brannte am Mittwochnachmittag ein in der Brühlstraße aufgestellter Abfallbehälter. Die hinzugerufene Feuerwehr löschte das Feuer. Sachschadenentstand wohl keiner.

Waiblingen: Entwarnung nach Gasalarm

Die Feuerwehr Waiblingen rückte am Mittwochnachmittag zu einer Firma in die Eisentalstraße aus. Dort löste gegen 14.30 Uhr Gasalarm aus, nachdem an einem Gastank ein Ventil abriss. Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben, nachdem Messungen keine erhöhte Gaskonzentration ergaben. Die Arbeiten in der Firma konnten danach fortgeführt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!