Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Betrunken in den ...

24.03.2017 - 16:06:26

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Betrunken in den .... Rems-Murr-Kreis: Betrunken in den Gewahrsam, Raub, Einbrüche, Unfälle, Sachbeschädigungen

Rems-Murr-Kreis - Fellbach: Betrunkener randaliert und muss in Gewahrsam

Eine betrunkener, aggressiver 41-Jähriger randalierte am Donnerstag gegen 12:00 Uhr zunächst in einer Postfiliale in Oeffingen, sodass die Polizei hinzugezogen werden musste. In unmittelbarer Nähe zur Postfiliale konnte der Mann angetroffen werden, woraufhin ihm ein Platzverweis erteilt wurde. Kurze Zeit später fiel der 41-Jährige erneut, diesmal in Benzstraße auf, weshalb die Polizei erneut ausrücken musste. Unmittelbar nach dem Eintreffen der Beamten, beleidigte und drohte er diese mit Schlägen. Nachdem der 41-Jährige noch dazu ein geparktes Auto beschädigte, wurde er in Gewahrsam genommen und musste auf richterliche Anordnung bis zum Folgetag in einer Zelle des Polizeireviers Waiblingen verbringen. Den Mann erwarten nun Strafanzeigen wegen Beleidigung und Widerstands.

Murrhardt: Raub auf Spielkasino - Hinweise gesucht

Am Donnerstagabend betraten kurz vor Mitternacht zwei maskierte Männer ein Spielkasino in der Fornsbacher Straße und forderten die Mitarbeiterin unter Vorhalt von Pistolen auf, ihnen Bargeld herauszugeben. Nach dem Erhalt eines Geldbetrages flüchteten die beiden Täter in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, die mit mehreren Streifenbesatzungen betrieben wurde, führte bislang nicht zur Ergreifung der Räuber. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1: Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 30 - 40 Jahre alt, schlanke Gesichtsform, schlanke Figur, maskiert, osteuropäischer Dialekt, bekleidet mit einer schwarzen Hose, schwarzer hüftlange Jacke, schwarze Schuhe, schwarze Stoffhandschuhe, bewaffnet mit einer Pistole Täter 2: Männlich, ca. 185 cm groß, schlanke Figur, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzer Jacke, schwarze Schuhe, schwarze Stoffhandschuhe, ebenfalls maskiert und mit einer Pistole bewaffnet.

Die Kriminalpolizei in Waiblingen bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben oder Hinweise auf die Identität der Täter machen können, sich unter der Telefonnummer: 07151-950-0 zu melden.

Backnang: Auto zerkratzt - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, zwischen 15:45 Uhr und 16:05 Uhr, zerkratzte ein bislang unbekannter Täter auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Industriestraße den Pkw VW Golf eines 50-Jährigen, welcher sein Auto dort zuvor parkte. Nach dem Abstellen seines Autos wurde der 50-Jährige von einer männlichen Person auf sein Parkverhalten angesprochen, welcher in einen weißen älteren Geländewagen einstieg und dort sitzen blieb. Ob es sich jedoch bei der Person um den Täter handelt ist nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder den Geländewagen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Backnang unter der Telefonnummer 07191/909-0 zu melden.

Aspach: 9000 Euro Schaden

9000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Freitagmorgen in der Heilbronner Straße. Ein 37-Jähriger wollte gegen 6.15 Uhr mit seinem Seat auf das Gelände eines Autohauses einfahren. Dabei übersah er einen Audi, der von einem 24-Jährigen gelenkt wurde. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Fellbach: Einbruch in Kindergarten

Zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen wurde in einen Kindergarten in der Straße Auf der Höhe eingebrochen. Die Diebe stiegen über ein Fenster ein und durchsuchten das Innere. Letztlich fiel den Eindringlingen Bargeld in die Hände. Zudem verursachten sie Sachschaden von geschätzten 800 Euro. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Einbruch in Gaststätte

Unbekannte Diebe drangen am Freitag zwischen 2 Uhr und 11.15 Uhr in eine Gaststätte in der Gotthilf-Bayh-Straße ein. In dieser brachen sie gewaltsam drei Geldspielautomaten auf und nahmen das Bargeld an sich. Sie verursachten dabei erheblichen Sachschaden, der bislang auf rund 5000 Euro geschätzt wird. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt auch hier das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Waiblingen: Klein Lkw beschädigt - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer beschädigte am Donnerstag zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr einen in der Theodor-Heuss-Straße abgestellten Klein-Lkw. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Klein-Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1000 Euro.

Kernen im Remstal: Pkw mit spitzen Gegenstand beschädigt

In der Zeit zwischen Dienstag, 21.03.2017 und Donnerstag, 23.03.2017 wurde der Pkw eines 43-Jährigen durch einen bislang unbekannten Täter am vorderen linken Kotflügel beschädigt. Der Spurenlage zu Folge, wurde das Auto mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711/57720 entgegen.

Berglen: Diebstahl von Kupferdachrinnen - Zeugen gesucht!

Nach dem bereits bekannten Diebstahl an der Kläranlage, bei dem mehrere Meter Kupferdachrinnen entwendet wurden (wir berichteten am Donnerstag), wurde der Polizei am Freitag ein erneuter Diebstahl von 12 Meter Kupferdachrinnen bekannt. Diese wurden in der Zeit zwischen Samstag, 18.03.2017 bis Donnerstag, 16:00 Uhr durch bislang unbekannte Diebe in der Straße "Brühl" im Vereinsheim des Tennisvereines entwendet. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Winnenden unter der Telefonnummer 07195/694-0 entgegen.

Schorndorf: Auto beschädigt

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag den hinteren Scheibenwischer vom VW eines 46-Jährigen, der im Rehhaldenweg abgestellt war. Der Geschädigte gab hierbei an, dass er ca. um 00:30 Uhr eine Person in Tatortnähe gesehen zu haben. Eine genaue Beschreibung der Person liegt der Polizei nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei in Schorndorf unter der Rufnummer 07181/204-0 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!