Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Bergungsmaßnahmen ...

24.03.2017 - 10:31:39

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Bergungsmaßnahmen .... Rems-Murr-Kreis: Bergungsmaßnahmen wegen umgekippten Lkw-Anhänger, weitere Unfälle, Fahrraddiebstahl, Sachbeschädigung an Kfz

Rems-Murr-Kreis - Weissach im Tal: Falscher Gang eingelegt-6000 Euro Schaden

Eine 32-Jährige wollte am Donnerstagmittag mit ihrem Mercedes rückwärts aus einem Grundstück in die Friedenssstraße ausfahren. Dabei legte sie gegen 12 Uhr an dem Automatikfahrzeug versehentlich den Vorwärtsgang statt dem Rückwärtsgang ein. In der Folge fuhr sie nach vorne und stieß gegen eine Hauswand eines Mehrfamilienhauses. Es entstand dabei Sachschaden von rund 6000 Euro.

Oppenweiler: Anhänger umgekippt

Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem Lkw samt Anhänger am Donnerstagabend die B14 in Fahrtrichtung Murrhardt. Kurz vor dem Ortsbeginn von Ellenweiler schaukelte sich gegen 23.50 Uhr der beladene Anhänger beim Abbremsen auf und kippte schließlich um. Der Hänger kam auf der rechten Seite im Bereich der Böschung bzw. eines Radweges zum Liegen. Der Lkw selbst kippte nicht um. Zur Bergung des Anhängers, bei dem auch ein Kran eingesetzt werden wurde, musste die B14 zwischen 3 Uhr und 5 Uhr voll gesperrt werden. Zudem befand sich die Feuerwehr aus Oppenweiler mit 19 Einsatzkräften vor Ort, da aus dem Kühlaggregat des Anhängers Diesel auslief. Bei dem Unfall wurden neben dem Anhänger selbst, ein Leitpfosten, ein Stationierungszeichen sowie das Ortsschild von Ellenweiler beschädigt. Die Höhe der Sachschäden kann noch nicht beziffert werden.

Waiblingen: Klein-Lkw durch unbekannten beschädigt

Eine Unfallflucht hat sich am Donnerstag, zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr in der Theodor-Heuss-Straße ereignet. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte einen geparkten Klein-Lkw beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro beziffert. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen, Telefon 07151/950-422.

Remshalden: Fahrraddiebstahl

Ein schwarz-weißes Mountain-Bike der Marke Conway im Wert von circa 400 Euro hat ein unbekannter Täter am Mittwoch zwischen 07:00 Uhr und 13:00 Uhr am Bahnhof in Remshalden-Grunbach entwendet. Das Fahrrad war mit einem Spiralschloss gesichert. Empfehlung ihrer Polizei: Die Polizei empfiehlt hochwertige Fahrradschlösser zu erwerben zu verwenden. Einfache, dünne Spiralschlösser können von den Fahrraddieben innerhalb kürzester Zeit mit entsprechendem Werkzeug durchtrennt werden und bieten keinen ausreichenden Schutz gegen Diebstahl.

Winnenden: Unfallflucht

Ein geparkter Opel ist zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag in der Straße Schiefersee, Ecke Posttor von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. An dem zum Unfallzeitpunkt auf einem Stellplatz abgestellten Opel war ein Sachschaden von circa 1.500 Euro entstanden. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Winnenden, Telefon 07195/694-0.

Leutenbach: Zusammenstoß beim Überholversuch

Ein 22 Jahre alter BMW-Lenker befuhr am Donnerstag gegen 11:30 Uhr die K 1845 von Leutenbach in Richtung Nellmersbach. Als ein vorausfahrender 80 Jahre alter Fahrer eines Daimler-Benz Vito seine Geschwindigkeit verringerte, setzte der junge Mann zum Überholen an. Gleichzeitig zog der 80-Jährige nach links und wollte abbiegen, weshalb es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Hierbei entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro.

Plüderhausen, B29: Pkw-Lenker musste ausweichen und kam von der Fahrbahn ab

Ein 44 Jahre alter Skoda-Lenker hat bei einem Unfall am Donnerstag kurz vor 12:00 Uhr bei Plüderhausen leichte Verletzungen erlitten. Der Skoda-Lenker hatte den linken Fahrstreifen der B29 von Aalen in Richtung Stuttgart befahren. Auf Höhe Plüderhausen wechselte ein vorausfahrender 59 Jahre alter Lkw-Lenker auf den linken Fahrstreifen. Der Skoda bremste noch und wich nach rechts aus, wobei es zum Streifkontakt mit dem Lkw kam. In der Folge kam der Skoda nach rechts von der Bundesstraße ab und auf einer Wiese zum Stehen. Der 44-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An dem Skoda entstand ein Sachschaden von circa 6.000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Lkw wird auf circa 1.000 Euro beziffert.

Rudersberg: Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall in der Heilbronner Straße ist am Donnerstagabend ein Sachschaden von circa 4.000 entstanden. Ein 42 Jahre alter VW-Lenker war auf Höhe vom Pappelweg auf einen vorausfahrenden Daimler-Benz eines 27-Jährigen aufgefahren, der verkehrsbedingt anhalten musste.

Winterbach, B29: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Ein 63 Jahre alter Dacia-Lenker befuhr kurz nach 16:00 Uhr die B 29 in Richtung Stuttgart. Auf Höhe der Anschlussstelle Winterbach wechselte er auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei einen Seat eines 31-Jährigen. Infolgedessen kam stießen die Fahrzeuge zusammen. Im weiteren Verlauf streifte der Seat noch die Mittelleitplanke, ehe beide Fahrzeuge zum Stehen kamen. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von circa 3.000 Euro entstanden.

Schorndorf, B29: Pkw prallte gegen Mittelleitplanke

Aufgrund zu geringen Sicherheitsabstandes ist es am Donnerstag gegen 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B29 bei Winterbach gekommen. Ein 61 Jahre alter BMW-Lenker hatte die Bundesstraße in Richtung Aalen befahren. Auf Höhe der Ausfahrt Schorndorf-West musste ein vorausfahrender 47 Jahre alter Opel-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen. In der Folge fuhr der BMW-Fahrer von hinten auf und prallte anschließend gegen die Mittelleitplanke. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf circa 6.000 Euro beziffert. Ein Fahrstreifen musste zur Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten bis 18:15 Uhr gesperrt werden. Infolge dessen kam es zu einem Stau von circa 12 km Länge.

Schorndorf: Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall in der Gmünder Straße ist am Donnerstag, kurz vor 16:00 Uhr ein Sachschaden von circa 6.000 Euro entstanden. Eine 19-Jährige VW-Lenkerin war bei stockendem Verkehr im Kreisverkehr am Reinhold-Maier-Platz auf einen vorausfahrenden BMW eines 66-Jährigen aufgefahren.

Urbach: Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen hat sich am Donnerstagnachmittag ein 74 Jahre alter Radfahrer bei einem Unfall in der Wasenstraße zugezogen. Der Mann hatte den Radweg in Richtung Schorndorf befahren und wurde von einem Opel eines 61-Jährigen berührt, der von einem Firmengelände auf die Wasenstraße einfahren wollte.

Fellbach: Beim Vorbeifahren gestreift

Zwischen 9.50 Uhr und 15.45 Uhr wurde am Donnerstag ein am Fahrbahnrand der Kappelbergstraße geparkter schwarzer Pkw Skoda Rapid von einem vorbeifahrenden Fahrzeuglenker am linken Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete und hinterließ einen Schaden von ca. 250 Euro. Hinweise hierzu bitte an das Polizeirevier Fellbach, Tel. 0711/57720.

Fellbach: Sachbeschädigung an Pkw

An einem geparkten Pkw Opel Corsa, der am Donnerstag, zwischen 17.30 Uhr und 21.15 Uhr, in der Sebastian-Bach-Straße abgestellt war, schlug ein Unbekannter die Scheibe der Beifahrertüre ein. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de