Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Bauwagen ausgebrannt - ...

14.11.2016 - 10:55:42

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Bauwagen ausgebrannt - .... Rems-Murr-Kreis: Bauwagen ausgebrannt - Einbruch in Sportwettenbüro - Polizist bei Widerstand verletzt - Farbschmierereien - Unfälle

Rems-Murr-Kreis - Waiblingen: Diebstahl aus Pkw

Ein Dieb schlug am frühen Sonntagmorgen eine Scheibe eines Skodas Octavias ein, der in der Silcherstraße abgestellt war. Danach entwendete er eine im Fahrzeug hinterlassene Sporttasche sowie einen MP3-Player. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 1 Uhr und 3 Uhr eingegrenzt werden. Es entstand Sachschaden von etwa 650 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Waiblingen: Farbschmierereien

Zwischen Samstag, 16 Uhr und Sonntag, 9 Uhr beschmierten Unbekannte die frisch gestrichene Fassade der Wolfgang-Zacher-Schule in der Röntgenstraße. Die Schmierfinken brachten dabei verschiedene Schriftzüge und Symbole auf.

Am frühen Sonntagmorgen musste eine weitere Schmiererei registriert werden. Ein Zeuge beobachtete gegen 5.30 Uhr drei Jugendliche, die an eine Wand der Comeniusschule in der Christofstraße zwei Schriftzüge aufsprühten.

Der bei den Schmierereien entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. Hinweise nimmt in beiden Fällen das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Winnenden: Mann von S-Bahn erfasst

Am frühen Sonntagmorgen wurde gegen 0.40 Uhr ein 24 Jahre alter Mann von einer S-Bahn erfasst und getötet. Der Unfall ereignete sich auf dem Streckenabschnitt zwischen dem Bahnhof und der Ziegeleistraße. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen am Sonntagmorgen aufgenommen. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Winnenden: Beamter bei Widerstandshandlung verletzt

Drei Streifenbesatzungen rückten am Freitagabend zu einer Gaststätte in die Waiblinger Straße aus, da dort eine bevorstehende Schlägerei gemeldet wurde. Dort trafen die Beamten auf einen aggressiven 47 Jahre alten Mann, der zuvor wohl Gläser umhergeworfen hatte und Auslöser der gemeldeten Streitigkeiten war. Der Mann weigerte sich gegenüber den Beamten sich auszuweisen und die Gaststätte zu verlassen und beleidigte diese. Als er aus der Gaststätte geleitet werden und anschließend in Gewahrsam genommen werden sollte, wehrte er sich massiv, trat um sich und versuchte auch mehrfach durch Kopfstöße die Polizisten zu verletzten. Letztlich zog sich ein 43 Jahre alter Beamter durch die Widerstandshandlungen schwere Verletzungen an einem Finger zu und musste krankgeschrieben werden. Auch der 47-Jährige musste ärztlich behandelt werden.

Schorndorf: Golf gegen Golf

Beim Ausfahren aus einer Tiefgarage in die Schlichtener Straße übersah am Montag gegen 5.45 Uhr eine 50 Jahre alte Golf-Fahrerin einen anderen Golf, dessen 52 Jahre alter Fahrer in Richtung Schlichten unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß wobei Sachschaden von etwa 3000 Euro entstand.

Backnang: Einbruch in Wettbüro

Einbrecher drangen am Sonntag zwischen 2 Uhr morgens und Sonntagvormittag 10 Uhr gewaltsam über ein Fenster in ein Sportwettenbüro in der Sulzbacher Straße ein. Eine installierte Überwachungskamera sowie eine Alarmanlage wurde von den Tätern bei der Tatausführung manipuliert bzw. deaktiviert. Die Diebe erbeuteten aus dem Büro aufgefundenes Bargeld. Sachdienliche Hinweise die zur Tataufklärung beitragen könnten, nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Burgstetten: Brand eines Bauwagens

Ein in der Zwingergasse stehender Bauwagen fing am Montagmorgen gegen .3.30 Uhr Feuer. Als die alarmierte Feuerwehr am Brandort eingetroffen war, stand der Wagen nahezu in Vollbrand. Es entstand an dem Bauwagen ein Sachschaden in Höhe von ca. 12000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Ein technischer Defekt an einem im Bauwagen befindlichen Kühlschranks scheint den ersten Erkenntnissen zufolge jedoch als sehr wahrscheinlich.

Oppenweiler: Von Straße abgekommen

Ein 31-jähriger Fahrer eines Pkw BMW befuhr am Montag kurz nach 1 Uhr die Hauptstraße, als er in einer Linkskurve aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam. Der Unfallwagen prallte hierbei gegen Verkehrszeichen und eine Absperrung. Am Unfallauto, das nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15000 Euro. Der Autofahrer hatte Glück und blieb unverletzt.

Backnang: Auto übersehen

Ungefähr 4000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag gegen 12.20 Uhr ereignete. Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer beabsichtigte von einem Tankstellengelände auf die Stuttgarter Straße einzufahren und übersah dabei einen Pkw Opel, der in Richtung Stadtmitte gefahren war. Bei der Karambolage blieben die Fahrzeuginsassen unverletzt.

Kernen im Remstal: Unfallflucht

In der Hauptstraße wurde zwischen Samstag- und Sonntagnachmitttag vermutlich beim Ein- oder Ausparken ein dort stehender Opel Cascada beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!