Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Keis: Auto aufgebrochen - ...

22.11.2016 - 12:35:32

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Keis: Auto aufgebrochen - .... Rems-Murr-Keis: Auto aufgebrochen - Einbrecher von Bewohner ertappt - Quad entwendet - Trickdiebstahl - Kompletträder entwendet - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Waiblingen: Handbremse vergessen

Nachdem eine 33-jährige Autofahrerin vergessen hatte die Handbremse zu aktivieren, entstand bei einem Unfall ca. 3000 Euro Sachschaden. Der Pkw Skoda wurde am Montag 17.40 Uhr von der Autofahrerin auf dem Parkplatz beim Hallenbad in der Straße An der Talaue abgestellt, als sich der Wagen selbstständig machte und zwei geparkte Autos schrammte.

Weinstadt: Unfallflucht

Mit einer Strafanzeige wegen Unfallflucht und damit einhergehenden fahrerlaubnisrechtlichen Konsequenzen muss ein 72-jähriger Autofahrer rechnen, der am Montag gegen 21.30 Uhr in der Ziegeleistraße beim Ausparken einen Opel Zafira touchierte, anschließend flüchtete und 2000 Euro Sachschaden hinterließ. Weil das Unfallgeschehen durch Zeugen beobachtet wurde, konnte der Unfallverursacher rasch von der Polizei ermittelt werden.

Fellbach: Unfallverursacher gesucht

Der Fahrer eines weißen Sattelzugs beschädigte am Montagabend gegen 18.15 Uhr beim Wenden ein Verkehrszeichen. Anschließend fuhr der Verantwortliche weiter und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher und das Unfallgeschehen, das sich im Verkehrsberuhigten Bereich der Sudentenstraße ereignete, nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950-422 entgegen.

Waiblingen: Auffahrunfall

4000 Euro ist die Schadensbilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montag gegen 17.15 Uhr ereignete. Eine 26-jährige VW-Fahrerin befuhr die Alte Bundesstraße und erkannte vor dem Einbiegen auf die B 14 zu spät das Halten eines vorausfahrenden Mercedes-Fahrers und krachte auf dessen Fahrzeugheck.

Waiblingen: Unfallfluchten

Beim Feuerwehrgerätehaus in der Rechbergstraße streifte beim Ein- oder Ausparken ein unbekannter Autofahrer einen dort geparkten Honda Civic. Dieser wurde dabei auf der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Der Verursacher flüchtete und hinterließ einen geschätzten Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Das Unfallgeschehen ereignete zwischen Samstagnachmittag und Sonntagabend.

Ein weiteres beschädigtes Auto wurde am Montagmittag gegen 13.15 Uhr in der Unteren Lindenstraße festgestellt. Auch hier touchierte am Montagvormittag ein Unbekannter den geparkten Mercedes A180 auf der linken Fahrzeugseite und flüchtete anschließend. Der Unbekannte hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Hinweise zu den Unfallfluchten nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 entgegen.

Fellbach: Scheibe eingeworfen

Unbekannte warfen am Montag gegen 19 Uhr in der Dorfwiesenstraße ein Küchenfenster, das sich im 1. Stock eines dortigen Wohnhauses befindet, mit einem Stein ein. Hinweise auf den Täter wird von der Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 erbeten.

Urbach: Autofahrerin bei Unfall verletzt

Eine 35-jährige Autofahrerin befuhr am Montag gegen 20.30 Uhr die B 29 in westlicher Richtung und wollte die Schnellstraße an der Ausfahrt Urbach verlassen. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und prallte im Gestrüpp gegen einen Baum. Die Autofahrerin wurde an der Unfallstelle medizinisch erstversorgt und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An dem Pkw Nissan entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Rudersberg: Zeugen zu Unfall gesucht

Die Polizei Schorndorf bittet um Zeugenhinweise zu einem Unfallgeschehen, welches nachträglich angezeigt wurde und sich bereits am Freitag gegen 17 Uhr ereignete. Den Schilderungen zufolge fuhr in der Dr.-Hockertz-Straße ein 75-jähriger Citroen-Fahrer aus einem Kundenparkplatz eines Warenhauses aus und kollidierte dabei mit einer 45-jährigen Fahrradfahrerin, die auf dem Gehweg in Richtung Dorfmitte gefahren war. Die Bikerin zog sich beim Unfall Beinverletzungen zu. Hinweise zum Unfall werden unter Tel. 07181/2040 entgegengenommen.

Urbach: Aufgefahren

6000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls mit drei beteiligten Autos, der sich am Montag gegen 17 Uhr ereignete. Ein 24-jähriger Skoda-Fahrer erkannte im Kreisverkehr bei der Mühlstraße zu spät das stoppen vorausfahrender Autos und krachte auf das Heck eines Audi TT. Dieses Auto wurde noch auf einen davor stehenden Pkw Nissan aufgeschoben. Die Insassen blieben bei der Karambolage unverletzt.

Urbach: In Leitplanke gekracht

12000 Euro Sachschaden verursachte am Montag gegen 14 Uhr ein Lkw-Fahrer, der auf der B 29 kurz nach der Ausfahrt Urbach in Richtung Aalen aus ungeklärten Gründen linksseitig in die Leitplanken krachte. Der Lkw-Fahrer wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Das Unfallfahrzeug war fahrbereit und konnte deshalb weggefahren werden. Es entstand beim Unfall keine größeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rudersberg: Auto touchiert

Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer bog am Montag gegen 11.20 Uhr von der Welzheimer Straße nach links in den Mühlbachweg ein und streifte dabei einen geparkten Autoanhänger. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Schorndorf: Aufgefahren

Ein 40-jähriger Honda-Fahrer erkannte in der Winterbacher Straße am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr zu spät, wie ein Vorausfahrender wegen eines entgegengekommenen Omnibusses anhielt. Der Autofahrer krache auf das Heck des VW Polo und verursachte dabei ca. 6000 Euro Sachschaden.

Winnenden: Auto aufgebrochen

Ein Dieb schlug an einem in der Alfred-Kärcher-Straße geparkten BMW die Glasscheibe der Beifahrertüre ein und entwendete einen im Fahrzeug abgelegten Rucksack sowie Zigaretten. Hinweise zum Diebstahl, der am Montag zwischen 7.30 Uhr und 17 Uhr verübt wurde, nimmt die Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 entgegen.

Backnang: Versuchter Einbruch

Am Dienstag gegen 0:30 Uhr versuchten Einbrecher in eine Wohnung in der Danziger Straße einzubrechen. Die Eindringlinge, die über ein Kellerfenster ins Gebäude gelangten, wurden von einem Bewohner, der durch die Geräusche auf die Tat aufmerksam geworden war, angesprochen. Die drei Einbrecher, die ca. 20 alt, ca. 175-180 cm groß und schlank waren, flüchteten daraufhin. Zwei trugen dunkle Kapuzenpullover und dunkle Sporthosen. Einer war mit einem hellem Kapuzenpullover und einer hellen Hose bekleidet. Der Sachschaden am Einstiegsfenster wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder Wahrnehmungen bezüglich verdächtiger Personen nimmt das Polizeirevier Backnang 07191/9090 entgegen.

Auenwald: Ausparkunfall

Eine 36-jährige Autofahrerin fuhr am Montag, gegen 14:15 Uhr, im Holzbachweg aus Unachtsamkeit beim Ausparken rückwärts gegen einen Laternenmast. Es entstand etwa 2000 Euro Sachschaden.

Backnang: Spiegelstreifer flüchtet

Ein unbekannter Unfallverursacher befuhr am Montag gegen 11:25 Uhr die Gemeindeverbindungsstraße Steinbach in Richtung Spinnerei. Auf Höhe des Umspannwerkes streifte er eine entgegengekommene 37-jährige Audi-Fahrerin am linken Außenspiegel. Am Audi entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer nimmt das Polizeirevier Backnang 07191/9090 entgegen.

Backnang: Sattelzug streift Pkw

Am Montag gegen 13:10 Uhr wollte eine 30-jährige Autofahrerin mit ihrem Hyundai von einer Zufahrtsstraße in die Weissacher Straße einfahren. Im Kurvenbereich hielt sie am rechten Fahrbahnrand, um einem Sattelzug das Vorbeifahren in der engen Kurve zu ermöglichen. Der Sattelauflieger des 61-jährigen Fahrers schwenkte in der Kurve links aus und touchierte den Pkw Hyundai. Es entstand ca. 4100 Euro Sachschaden.

Murrhardt: Diebstahl von Quad

Diebe entwendeten zwischen Samstag 14 Uhr und Montag 8 Uhr vom Firmengelände eines Zweiradgeschäfts im Zeil ein dort ausgestelltes Quad. Es handelte sich um den Fahrzeugtyp Polaris Typ RZR 900. Das Gefährt ist schwarz mit neongrün und hat einen Handelswert von 17.500 Euro. Eingehende Hinweise die zur Ermittlung der Diebe oder Verbleib des Fahrzeugs führen könnten, werden beim Polizeiposten Murrhardt 07192 5313 entgegengenommen.

Sulzbach an der Murr: Diebstahl - Taubstummentrick

In der Bahnhofstraße betrat am Montag gegen 13:50 Uhr eine Frau ein Café, legte einen Zettel auf den Tresen, gab vor taubstumm zu sein und bat um eine Spende und eine Unterschrift auf einer Sammelliste. Die Geschäftsinhaberin lehnte dies ab und schickte die Frau weg. Später bemerkte sie, dass ein auf dem Tresen liegender Bedienungsgeldbeutel mit Bargeld entwendet wurde. Die Tatverdächtige wird als osteuropäisch, ca. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß beschrieben. Sie hat lange schwarze Haare und trug einen schwarzen Mantel. Hinweise nimmt der Polizeiposten Sulzbach 07193 352 entgegen.

Winnenden: Diebstahl von Kompletträdern

Am Sonntag zwischen 9 Uhr und 15 Uhr und Montag zwischen 7 Uhr und 15 Uhr entwendeten unbekannte Diebe aus Tiefgaragen in der Ruitzenmühle und dem Dinkelweg mehrere Mercedes-Alu-Kompletträder. Ein Rädersatz war mit Sommerbereifung in einer Größe von 225/50 R 17 im Wert von ca. 2000 Euro bestückt. Weitere vier Kompletträder hatten eine Sommerbereifung von Michelin in der Größe 225/45 R17 91W im Wert von ca. 1600 Euro. Hinweise zu den Tatgeschehen nimmt das Polizeirevier Winnenden 07195 6940 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de