Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Raum Schwäbisch Gmünd: Nach Überschlag ...

14.12.2016 - 10:10:32

Polizeipräsidium Aalen / Raum Schwäbisch Gmünd: Nach Überschlag .... Raum Schwäbisch Gmünd: Nach Überschlag bei Bartholomä schwer verletzt; Einbruch in Heubacher Geschäft; Vorfahrtsunfall in Gschwend

Ostalbkreis - Bartholomä: Nach Überschlag schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagabend ein 44-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Landesstraße 1165 zu. Der Nissan-Fahrer kam gegen 18.15 Uhr auf der Strecke Bartholomä-Wental, auf Höhe der Amalienhof-Siedlung, nach links von der Fahrbahn ab. Beim Versuch, sein Auto wieder auf die Straße zu bringen, übersteuerte er und prallte gegen einen Betonsockel. Durch den Anprall wurde der Pkw ausgehoben und überschlug sich. Wie durch Zeugenaussagen belegt, konnte der allein im Fahrzeug sitzende Fahrer noch selbständig aus dem Wrack aussteigen, brach jedoch anschließend auf der Straße zusammen. Er hatte sich beim Überschlag wohl schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle zunächst ins Krankenhaus nach Heidenheim eingeliefert und von dort nach Ulm verlegt. Der Schaden am total demolierten Auto wurde auf etwa 2000 Euro geschätzt, die Landesstraße war für knapp 1 ½ Stunden voll gesperrt.

Heubach: Weiterer Einbruch in Geschäft

Die Heubacher Polizei hat neben dem bereits berichteten Einbruch in der Schlossstraße einen weiteren Einbruch in ein Geschäftshaus in der Hauptstraße aufgenommen. Dort brach der Täter ins Gebäude ein und gelangte so in das Treppenhaus, wo er versuchte, verschiedene Zugangstüren aufzubrechen. Nachdem er jeweils scheiterte, verließ er das Gebäude wieder. Wie der Einbruch in der Schlossstraße erfolgte auch dieser Einbruch in der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen den Öffnungszeiten. Der durch die Hebelversuche angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Die Polizei in Heubach nimmt unter Telefon 07172/8776 Hinweise und Beobachtungen in der Tatnacht entgegen.

Gschwend: Vorfahrtsunfall

Bei einem Vorfahrtsunfall am Dienstagmittag zog sich die 50-jährige Unfallgeschädigte leichte Verletzungen zu. Sie war auf der Gaildorfer Straße unterwegs, wo ihr gegen 11.30 Uhr eine 38-jährige Pkw-Fahrerin, beim Einfahren aus der Steingasse, die Vorfahrt nahm. Beim Zusammenprall wurden die beiden Unfallfahrzeuge beschädigt, den Schaden schätzte die Polizei auf zusammen etwa 15.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de