Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Raum Aalen: Einbruch; Brand selbst ...

03.07.2017 - 10:36:47

Polizeipräsidium Aalen / Raum Aalen: Einbruch; Brand selbst .... Raum Aalen: Einbruch; Brand selbst gelöscht; Diebstahl; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Einbruch in Fitness-Studio

Kurz nach drei Uhr bemerkte die Mitarbeiterin eines Fitness-Studios am Montagmorgen in der Ulmer Straße, dass Unbekannte in das Gebäude eingedrungen waren und sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt hatten. Ein in der Wand eingelassener Tresor wurde abmontiert und im Heizungsraum mit massiver Gewalt aufgebrochen. Bei der polizeilichen Aufnahme des Einbruchs am Montagmorgen konnten noch keine Angaben über die Höhe des Diebesgutes gemacht werden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Oberkochen: Heiße Asche löste Brand aus

Wohl durch heiße Asche, die in einen Kompost geleert wurde, entwickelte sich am Montagmorgen, gegen 2.40 Uhr in einer Hütte im Richard-Wagner-Weg ein Feuer. Der Brand konnte vom Besitzer der Hütte noch vor dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Oberkochen gelöscht werden.

Westhausen: Ohne Führerschein aber mit Alkohol

Gegen 1.30 Uhr teilte ein Zeuge dem Polizeirevier Aalen am Montagmorgen mit, dass ein Pkw in der Ortsmitte von Wasseralfingen deutliche Schlangenlinien fahre. Auf der B 29, Höhe Westhausen, konnten Beamte des Aalener Polizeireviers den Mercedes Benz anhalten und den Fahrer einer Kontrolle unterziehen. Diese ergab, dass der 73 Jahre alte Fahrer, der deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Auch sein Beifahrer war deutlich betrunken.

Aalen: Fahrradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 55-jähriger Mountainbike-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag zu. Gegen 15.45 Uhr befuhr er den Radweg der Gartenstraße in Fahrtrichtung Innenstadt. Ein 12 Jahre alter Junge befuhr seinerseits mit einem Pedelec Mountainbike verkehrswidrig den Radweg in falscher Richtung. Auf Höhe eines Autohauses kam es zum Zusammenstoß der beiden Zweiradfahrer, die hierbei zu Boden stürzten. Der 55-Jährige wurde zur Untersuchung und Behandlung ins Ostalbklinikum eingeliefert.

Aalen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste am Samstagabend eine 35-jährige Pkw-Fahrerin ihren Hyundai gegen 19 Uhr auf der Hofherrnstraße anhalten. Dies bemerkte ein 23-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Alfa Romeo auf. Bei dem Unfall blieben beide Fahrzeuglenker unverletzt; der entstandene Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Aalen: Fahrzeug machte sich selbständig

Am Samstagnachmittag stellte ein 43-jähriger Pkw-Fahrer kurz vor 16 Uhr seinen Opel Astra auf dem Parkplatz des Limesmuseums, in der Sankt-Johann-Straße ab. Da er das Fahrzeug dabei nicht ausreichend absicherte, machte dieses sich selbständig und rollte einen geparkten Pkw Mercedes Benz, wobei ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand.

Aalen: Fahrzeug überschlug sich

In der Nacht zum Samstag kam es im Bereich Ziegelstraße / Kantstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Fahrzeug überschlug. Mehrere Personen, die sich zu dieser Zeit beim Grillplatz im Tannenwäldle aufhielten, hörten gegen 0.35 Uhr quietschende Reifen und gleich darauf einen Schlag. Anschließend beobachteten sie, wie drei Männer und eine Frau in einen schwarzen Pkw Audi einstiegen, der daraufhin rasch davon fuhr. Zuvor hob wohl noch einer der Personen ein am Boden liegendes Kennzeichen auf und nahm es mit. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich des Fahrzeughalters bzw. des Fahrers des verunglückten Pkw dauern derzeit noch an. Wer einen Pkw mit frischen Unfallschäden kennt, wird gebeten, sich mit der Polizei in Aalen, Telefon 07361/5240 in Verbindung zu setzen.

Aalen: Smartphone entwendet

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein Unbekannter aus der Handtasche einer 18-Jährigen, die sich zwischen 3 und 4 Uhr in einer Diskothek in der Ulmer Straße aufhielt, deren Smartphone der Marke Samsung Galaxy S7 im Wert von rund 500 Euro. Hinweise auf den Täter und den Verbleib des Smartphones nimmt das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Neresheim: Vorfahrt genommen?

Ein 60 Jahre alter Radfahrer stürzte am Samstagabend, als er gegen 23.30 Uhr mit seinem Rad vom Dossinger Weg nach rechts in die Graf-Stauffenberg-Straße einbog. Der Mann gab an, dass ihm ein Fahrzeug die Vorfahrt genommen habe. Das Polizeirevier Aalen bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer eines weißen Kleinwagens, der unmittelbar vor dem Sturz die Unfallstelle befuhr, sich unter Telefon 07361/5240 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de