Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Einbrüche, ...

11.04.2017 - 17:46:39

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Einbrüche, .... Ostalbkreis: Unfälle, Einbrüche, Diebstahl von Wohnwagen, Mädchen von Belästigung gesucht

Aalen - Aalen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Rund 4000 Euro Sachschaden verursachte eine 68-Jährige am Dienstagvormittag auf der B29. Die Frau war gegen 10 Uhr mit ihrem Skoda in Richtung Essingen unterwegs, als sie auf Höhe des Industriegebietes-West den Fahrstreifen wechseln wollte, dabei jedoch mit dem Ford eines 43-Jährigen zusammenstieß. Der Ford wurde hierdurch so beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Aalen: Diebstahl aus Wohnung

Mittels einer Leiter stieg ein Dieb am Montag zwischen 7.30 Uhr und 10 Uhr auf eine Terrasse eines Wohnhauses in der Alten Heidenheimer Straße. Von dort aus begab er sich in eine Wohnung und entwendete nach bisherigen Feststellungen schriftliche Unterlagen. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Diebstahl von Wohnwagen

In der Nacht auf Dienstag entwendeten Diebe vom Gelände eines Händlers in der Wilhelm-Merz-Straße einen Wohnwagen im Wert von über 20.000 Euro. Es handelt sich dabei um einen neuen, nicht zugelassenen Wagen des Herstellers Fendt, der Baureihe Opal, Modell 465 TG. Hinweise auf die Diebe bzw. Verbleib des Wohnwagens nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Ellwangen: Unbekanntes Mädchen belästigt-Hinweise gesucht

Mehrere Zeuginnen beobachteten am Montag gegen 17.25 Uhr auf dem Marktplatz einen Mann, der ein etwa 12 bis 15 Jahre altes Mädchen umarmte und auf die Wange küsste. Das Mädchen habe diese Annäherungen abgewehrt, ehe sie in Richtung der öffentlichen Toiletten an der Oberamtsstraße davon ging. Eine Streifenbesatzung, die sofort nach der Mitteilung den Marktplatz überprüfte, konnte mit hoher Wahrscheinlichkeit den betreffenden Mann antreffen und stellte dessen Personalien fest. Das Mädchen hingegen konnte trotz intensiver Nachsuche nicht mehr angetroffen werden.

Dieses trug ein pinkfarbenes T-Shirt, eine blau-weiße Hose, einen bunten Schal und hatte blonde Haare zum Zopf gebunden. Sie trug ferner einen Rucksack bei sich.

Um den Sachverhalt näher bewerten zu können, sucht das Polizeirevier Ellwangen weitere Hinweise auf das Mädchen. Zudem werden das Mädchen selbst sowie eventuell weitere Zeugen des Vorfalls gebeten, sich unter Tel.: 07961/9300 zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Vandalismus in Schule

Vandalen trieben zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen ihr Unwesen an der Adalbert-Stifter-Realschule in der Scheffoldstraße. Sie stiegen gewaltsam über ein gekipptes Toilettenfenster ein und beschmierten im Innern einige Türen, Fenster, Einrichtungsgegenstände sowie einen Getränkeautomaten mit Silikon. Entwendet wurde nach ersten Feststellungen nichts. Der verursachte Sachschaden wird auf 500 Euro, der Kostenaufwand zur Reinigung der betroffenen Stellen auf 1000 Euro geschätzt. Hinweise auf die Vandalen nimmt der Polizeiposten Bettringen unter Telefon 07171/7966490 entgegen.

Waldstetten: Wohnungseinbruch

Ein Unbekannter brach zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen über die Wohnungstüre in eine Wohnung in der Gmünder Straße ein. Aus dieser entwendete er Bargeld und entfernte sich anschließend unerkannt. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen im dortigen Bereich nimmt der Polizeiposten Waldstetten unter Telefon 07171/42454 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Betrügerischer Anruf

Einen betrügerischen Anruf erhielt ein Senior aus Schwäbisch Gmünd am Montagnachmittag. Der unbekannte Anrufer gab sich als ein Herr Neumann von der Rentenanstalt aus und forderte den 78-Jährigen auf, einen vierstelligen Geldbetrag per Western Union nach Bangkok zu überweisen. Die Rückzahlung sollte wegen einer Kürzung des Rentenanspruchs aufgrund zusätzlicher Einnahmen aus einem Gewinnspiel erfolgen. Der Senior misstraute dem Anrufer, ging nicht auf die Forderung ein und verständigte richtigerweise die Polizei.

Waldstetten: Teil von Baustellenampel entwendet

Unbekannte entwendeten zwischen der Maiennacht und diesem Sonntagmorgen die Lichtanlage einer Baustellenampel, die auf Höhe der Feuerwehr in der Hauptstraße abgestellt war. Der Wert der Lichtanlage wird auf tausend Euro beziffert. Hinweise auf die Diebe bzw. Verbleib des Ampelteils nimmt der Polizeiposten Waldstetten unter Telefon 07171/42454 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!