Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: u.a. Aufkleber in Aalen; ...

24.04.2017 - 18:01:26

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: u.a. Aufkleber in Aalen; .... Ostalbkreis: u.a. Aufkleber in Aalen; Diebstahl aus Rosenberger Rohbau; Körperverletzung; Fußgängerin verletzt; weitere Unfälle

Ostalbkreis - Aalen: Aufkleber in der Stadt

Am Sonntagabend zeigte ein Aalener einer Polizeistreife an, dass er gerade dabei sei, Aufkleber zu entfernen, die an vielen Stellen in der Innenstadt angeklebt worden wären. Er übergab der Streife ein Päckchen mit rund 50 entfernten Aufklebern. Die Aufkleber werben für eine in Deutschland verbotene kurdische Partei. Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen, in die auch die Inspektion Staatsschutz der Kriminalpolizei einbezogen wurde. Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Aalen, Telefon 07361/5240 in Verbindung zu setzen.

Westhausen: Diebstahl aus Pkw

Aus dem unverschlossenen Kofferraum eines in der Straße Steigfeld abgestellten VW Polos wurde am Samstag zwischen 3 Uhr und 9.30 Uhr eine schwarz/rote Sporttasche entwendet. In der Tasche mit der Aufschrift "Jako" befand sich neben einigen Sportbekleidungsstücken auch ein Paar neuwertige Adidas-Fußballschuhe Copa Mundial und ein Paar Adidas-Turnschuhe Samba sowie ein Schlüsselbund mit mehreren Schlüsseln. Der Gesamtwert der entwendeten Gegenstände wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Westhausen unter Telefon 07363/919040 entgegen. .

Aalen: Auffahrunfall

Am Montagmorgen befuhren zwei Fahrzeuglenker gegen 7.15 Uhr hintereinander die B 29 in Richtung Aalen. Als es kurz vor der Abzweigung Oberalfingen zu einem Rückstau kam, fuhr der 30-jährige Audi-Fahrer auf den haltenden Pkw VW eines 43-jährigen Fahrers auf. Dabei entstand ein Schaden von ca. 3500 Euro.

Abtsgmünd: Pkw rollt gegen Hauswand

Ein nicht ausreichend gegen das Wegrollen gesicherter Pkw Seat machte sich am Montagmorgen in der Höhenstraße selbständig. Der Pkw rollte gegen 6.15 Uhr eine Böschung hinunter und prallte nach ca. 20 Metern auf ein Gebäude in der Straße Am Hang. An Haus und Auto entstand ein Gesamtschaden von ca. 7500 Euro.

Oberkochen: Mini-Bagger beschädigt

Unbekannte schlugen an einem Mini-Bagger, der an einer Baustelle am hinteren Zugang zum städtischen Friedhof abgestellt war, zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen eine von zwei schiebbaren Seitenscheiben ein und verursachten einen Sachschaden von ca. 500 Euro.

Rosenberg: Diebstahl aus Rohbau

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen wurde in den Neubau des Altenheims in der Haller Straße eingedrungen. Die Diebe entwendeten Werkzeug, Baumaschinen, Klebeschaum, rund 50 qm Fliesen, einen Tapeziertisch, mehrere Rollen Tapeten, 28 Eimer Farbe sowie 19 Rollen Armierungsgewerbe im Gesamtwert von einigen Tausend Euro. Da für den Abtransport des Diebesgutes ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein müsste, bittet die Polizei Ellwangen Zeugen, die einen solchen Abtransport im fraglichen Zeitraum beobachtet haben, unter Telefon 07961/9300 um entsprechende Hinweise.

Bopfingen: 11-jähriges Mädchen leicht verletzt

Ein 56-jähriger Audi-Fahrer fuhr am Montagmittag einem 11-jährigen Mädchen in der Straße Am Stadtgraben über den Fuß. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, war der Pkw in Schrittgeschwindigkeit in Richtung DRK-Pflegeheim unterwegs. Am linken Fahrbahnrand kam ihm gegen 12 Uhr eine Gruppe Schüler entgegen. Als sich der Pkw auf Höhe der Personengruppe befand, drehte sich das Mädchen um und ging rückwärts weiter. Dabei ereignete sich der Unfall. Das Mädchen wurde dabei leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl aus Hörsaal

Zwischen Mittwochnachmittag und Freitagmorgen wurde aus einem Hörsaal der Hochschule in der Ledergasse ein weißer Visualiser der Marke Epson ELPDC20 im Wert von ca. 1000 Euro entwendet. Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/3580 entgegen.

Lorch: Unfall aus Unachtsamkeit

Ein 39-jähriger VW-Fahrer prallte am Montagmorgen auf einen geparkten Pkw KIA, als er gegen 9 Uhr rückwärts aus seiner Hofeinfahrt auf die Gmünder Straße einfuhr. Rund 2000 Euro Schaden entstand dabei an den beiden Fahrzeugen.

Mögglingen: Sattelzug streift Anhänger

In der Ortsdurchfahrt streiften sich am Montagmorgen zwei Lkw. Ein Sattelzug bog gegen 6.45 Uhr in Richtung Heubach ab, gleichzeitig fuhr auf der Geradeausspur ein Lastzug vorbei. An dessen Anhänger entstand dabei ein Sachschaden von ca. 1500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr weiter. Zeugenhinweise werden bei der Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen genommen.

Schwäbisch Gmünd: Schnittverletzungen nach Ehestreit

Die Polizei wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Ehestreit ins Taubental gerufen. Vor Ort musste ein 28-jähriger Mann vom Rettungsdienst ärztlich versorgt werden. Wie die Polizei anschließend feststellte, handelte es sich bei den Verletzungen um zwei Schnittverletzungen. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte in die Stauferklinik eingeliefert und von dort am Folgetag wieder entlassen. Die Schwäbisch Gmünder Polizei hat die Ermittlungen nach der Ursache der Verletzungen aufgenommen.

Schwäbisch Gmünd: Radfahrer verletzt Fußgängerin

Am Freitagnachmittag kam es auf dem Fuß- und Radweg in Verlängerung der Marie-Curie-Straße in Richtung Dehner, an der Rems entlang, zu einem Unfall zwischen einem unbekannten Rennradfahrer und einer Fußgängerin. Die 50-jährige Geschädigte war mit einem Einkaufstrolly und ihrem Mischlingshund an der Leine unterwegs. Gegen 13.45 Uhr fuhr ein Radfahrer von hinten wohl schnell an der Frau vorbei, ohne dass er durch Klingeln auf sich aufmerksam machte. Da sich der Hund dabei erschrak und den Einkaufstrolly umwarf, brach sich die Geschädigte dabei zwei Finger. Obwohl sie dem Radfahrer noch hinterher rief und er auch kurz langsamer fuhr, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Da die Frau am Montag Bescheid bekam, dass sie sich einer Operation unterziehen muss, erstattete sie nachträglich Anzeige bei der Polizei, die nun den Radfahrer sucht. Er war schlank, ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahre alt. Er hatte helle Haare und war mit einer langen schwarzen Leggins, einem neongrünen T-Shirt bekleidet. Er trug einen schwarzen Helm mit einem grauen Mittelstreifen. Die Polizei Schwäbisch Gmünd bittet Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben oder einen 'Radfahrer kennen, auf den diese Beschreibung passt, sich unter Telefon 07171/3580 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!