Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis-Raum Schwäbisch Gmünd: ...

29.05.2017 - 10:51:55

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis-Raum Schwäbisch Gmünd: .... Ostalbkreis-Raum Schwäbisch Gmünd: Gullydeckel im Pool, Unfälle, Beamtenbeleidigung

Aalen - Spraitbach: Gullydeckel in Pool geworfen

Unbekannte haben zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag einen Gullydeckel von der Straße ausgehoben und diesen anschließend in den Pool eines Privatgrundstückes im Nelkenweg geworfen. Dadurch entstand an der Poolfolie ein Schaden von ca. 2000 Euro. Der Gullydeckel wurde von der Polizei wieder eingesetzt.

Schwäbisch Gmünd: Parkplatzschranke beschädigt

In der Franziskanergasse haben Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen die Schranke zu einem Parkplatz verbogen und einen Schaden von ca. 500 Euro hinterlassen. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Lorch: Mittelleitplanke gestreift

Mit seinem BMW streifte ein 18-Jähriger gegen 2.50 Uhr die Mittelleitplanke, als er am Sonntagmorgen die B 29 zwischen den Anschlussstellen Lorch und Lorch-Waldhausen in Richtung Stuttgart befuhr. An dem Pkw entstand dabei ein Schaden von ca. 5000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Am frühen Sonntagmorgen kollidierte gegen 2.30 Uhr eine 25-jährige Opel-Lenkerin beim Rückwärtsausparken auf der Straße Becherlehen mit dem stehenden Ford einer 23-Jährigen. Da bei der Unfallaufnahme bei der Verursacherin Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Lorch: Betrunkener uneinsichtig

Am frühen Sonntagmorgen gegen 3 Uhr beschwerten sich Anwohner in der Schulstraße über zwei viel zu laute Betrunkene. Die beiden Männer wurden von den hinzugerufenen Polizisten zur Ruhe ermahnt sowie des Platzes verwiesen. Dem Platzverweis leisteten sie nur kurz Folge und kehrten wieder zurück. Da einer der beiden, ein 28-Jähriger, sehr uneinsichtig und gegenüber den Polizeibeamten sehr aggressiv war, wurde dieser zur Störungsbeseitigung in Gewahrsam genommen und musste die Nacht in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers verbringen. Da er auf der Fahrt die Polizisten beleidigte, erwartet ihn neben der Kostenrechnung nun auch eine Anzeige wegen Beleidigung.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!