Obs, Polizei

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis-Raum Aalen und Ellwangen: ...

08.05.2017 - 11:31:25

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis-Raum Aalen und Ellwangen: .... Ostalbkreis-Raum Aalen und Ellwangen: Diebstahl von hochwertigem Profi-Mountainbike, Vandalismus, Trickdiebstahl und weitere Diebstähle, Unfälle

Aalen - Aalen: Hochwertiges Mountainbike entwendet

Zwischen Samstagmittag, 14 Uhr und Sonntagmorgen, 10 Uhr entwendeten Unbekannte aus den Kellerräumen eines Beherbergungsbetriebes im Bereich des Sparkassenplatzes/Reichstädter Straße ein hochwertiges Mountainbike im Wert von rund 8000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Sonderanfertigung des Herstellers Rosebikes, Modell PSYCHOPATH mit einer gelb/grünen Sonderlackierung, das im freien Handel so nicht käuflich ist. Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des auffälligen Profi-Mountainbikes nimmt das Polizeirevier in Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Neresheim: Wildunfall

Auf der B 466 zwischen Ohmenheim und Nördlingen erfasste ein 25-Jähriger am Sonntagabend gegen 20 Uhr mit seinem Pkw Audi ein die Fahrbahn querendes Wildschwein. Durch den Aufprall wurde am Fahrzeug unter anderem die Elektronik beschädigt, so dass es nicht mehr farbereit war und abgeschleppt werden musste. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro; das Borstentier wurde so schwer verletzt, dass es vom zuständigen Jagdpächter getötet werden musste.

Aalen: 1000 Euro Sachschaden

Auf rund 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 32-Jähriger am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr verursachte, als er mit seinem Pkw Ford in der Hans-Sigmund-Straße einen geparkten Pkw Audi A4 beschädigte.

Aalen-Unterkochen: Scheibenwischer teils abgerissen, teils beschädigt

Unbekannte verursachten am frühen Sonntagmorgen einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zwischen 2 Uhr und 4.30 Uhr rissen sie an einem Pkw Smart, der in der Färberstraße abgestellt war, die Scheibenwischer ab. Bei der polizeilichen Aufnahme des Sachverhaltes wurde festgestellt, dass an drei weiteren Fahrzeugen, die teils in der Färberstraße und teils in der Wöhrstraße abgestellt waren, die Scheibenwischer teils abgerissen oder abgeknickt und Spiegel beschädigt wurden. Hinweise auf die Vandalen bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Oberkochen: Radfahrer bei Sturz leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 53-jähriger Radfahrer bei einem Sturz am Samstagnachmittag zu. Kurz nach 17 Uhr fuhr er aus kurzer Unachtsamkeit auf der Kreisstraße 3292 gegen den Randstein. Dadurch stürzte er alleinbeteiligt kopfüber auf die Fahrbahn.

Aalen: Roller entwendet

Am Samstagabend zwischen 22.30 und 23 Uhr entwendete ein unbekannter Dieb den Roller einer 23-Jährigen, welchen diese auf einem Parkplatz in der Storchenstraße abgestellt hatte. Das Fahrzeug wurde am Sonntagmittag gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Heinrich-Rieger-Straße wieder aufgefunden. Der Dieb hatte das Schloss manipuliert und das Fahrzeug so in Gang gesetzt. Sachdienliche Hinweise auf den Dieb bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen: Brems- und Gaspedal verwechselt

Bei einem Verkehrsunfall, den eine 48-Jährige verursachte, entstand am Samstagabend ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Kurz vor 18.30 Uhr befuhr sie mit ihrem VW Caddy den Rombachtunnel in Fahrtrichtung Westhausen. Am Ende des Tunnels wechselte sie auf die Abbiegespur in Richtung Hofherrnweiler. Eigenen Aussagen zufolge verwechselte die Autofahrerin dabei das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr daher mit relativ hoher Geschwindigkeit auf einen vorausfahrenden Linienbus auf. Bei dem Unfall blieben die beiden Fahrzeugführer sowie drei im Bus sitzende Fahrgäste unverletzt.

Aalen: Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 32-jähriger Radfahrer bei einem Sturz am Samstagabend zu. Kurz nach 18 Uhr befuhr er die Heißenbergstraße zwischen Fachsenfeld und Aalen-Waiblingen. Beim Versuch, seine Schildmütze zu fangen, die der Fahrtwind ihm vom Kopf geweht hatte, stürzte der 32-Jährige zu Boden. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Aalen: Sommerreifen entwendet

Ein kompletter und unbenutzter Satz Sommerreifen auf Alufelgen der Größe 175/80 R14 84T wurde am Samstag zwischen 5.30 und 14.30 Uhr aus einer Tiefgarage in der Reiherstraße entwendet. Der Wert der Räder beläuft sich auf ca. 800 Euro. Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib der entwendeten Räder bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Lauchheim: Bei Diebstahl ertappt

In einem Ausstellerzelt auf dem Sportgelände Im Roten Feld bemerkten vier Männer, die dort Nachtwache hielten, am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr einen Mann, der unvermittelt hinter einem Stand hervorkam. Der Unbekannte, der sich zunächst als Sohn des Ausstellers ausgab, wurde aufgefordert, das Zelt zu verlassen. Erst dann bemerkten die Männer, dass am Zelt verschiedene Laschen geöffnet worden waren. An der Zeltöffnung fanden sie einen Rucksack, in welchem zwei verpackte Mini Keyboards sowie mehrere Flaschen alkoholischer Getränke und andere Gegenstände verstaut waren. Noch während sie die Gegenstände in Augenschein nahmen, kam der unbekannte Mann zurück; mit dabei hatte er eine Soundbox, welche er zuvor nicht mit sich führte. Durch Beamte des Aalener Polizeireviers konnten neben dem Diebesgut im Rucksack des 25-Jährigen auch ein funktionsfähiger Teaser und eine kleine Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

Ellwangen/BAB7: Zu schnell unterwegs

Ein 18-Jähriger war am Sonntagabend mit seinem BMW auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Würzburg auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Dinkelsbühl verlor dann wegen Aquaplanings die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet zunächst gegen die linken Schutzplanken und schleuderte danach gegen die rechten. An seinem BMW entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro, dieser musste abgeschleppt werden. Der Schaden an den Schutzplanken wird auf rund 2000 Euro beziffert. Der 18-Jährige blieb unverletzt.

Ellwangen: 83-Jährige bestohlen

Ihre Hilfsbereitschaft musste eine 83-Jährige am Sonntagmittag teuer bezahlen; ihr wurden von einer unbekannten Frau rund 300 Euro entwendet. Kurz nach 13.30 Uhr am Sonntagmittag hatte die Unbekannte an der Haustüre der alten Dame im Schönbornweg geläutet und um eine Spende für Schwerbehinderte gebeten. Die 83-Jährige holte daraufhin ihren Geldbeutel und gab der Frau zwei Euro. Anschließend bat die Unbekannte noch um eine Tasse Kaffee; dies lehnte die Seniorin ab, bot der Frau jedoch ein Glas Wasser an. Beide Frauen gingen daraufhin in die Küche. Hier zeigte sich die Unbekannte aber mit dem Wasser nicht mehr einverstanden, weshalb sie von der 83-Jährigen ein Glas Milch bekam. Die Frau nahm das Glas in die Hand, stellte es sofort wieder ab und verließ die Wohnung. Die alte Dame folgte der Unbekannten bis an die Eingangstüre, wo sie eine zweite Frau feststellte. Sie und die Besucherin der 83-Jährigen gingen anschließend zusammen in Richtung Gartenstraße weg. Misstrauisch geworden, schaute die Seniorin in ihren Geldbeutel, wobei sie den Diebstahl feststellte. Die Unbekannte ist zwischen 25 und 30 Jahre alt, klein und schmächtig. Sie hatte einen dunklen Teint und schwarze Haare, welche sie streng nach hinten gebunden hatte. Sie trug einen dunkelblauen Mantel. Die zweite Frau ist ebenfalls 25 bis 30 Jahre alt und trug ein hellblaues Oberteil. Auch sie hat dunkle Haare. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang an der Haustüre misstrauisch zu sein und möglichst keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen. Personen mit einem berechtigten Interesse können sich entsprechend ausweisen oder kündigen ihr Kommen entsprechend vorher an. Weitere Hinweise auf die Frauen nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Ellenberg: Unfallflucht

Gegen 21.25 Uhr am Samstagabend befuhr eine 19-Jährige mit ihrem Pkw Ford Fiesta die Landesstraße 2220 zwischen Wört und Ellenberg. Hier kam ihr ein unbekanntes Fahrzeug entgegen, dessen Fahrer zu weit links fuhr. Die junge Fahrerin erschrak darüber so sehr, dass sie nach rechts auswich und einen Leitpfosten streifte. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten davon. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Ellwangen: In Bauwagen eingebrochen

Zwischen Samstagmorgen, 2 Uhr und Samstagabend, 18 Uhr drangen Unbekannte in einen Bauwagen ein, der in der Wilhelm-Maybach-Straße aufgestellt ist. Aus dem Wagen entwendeten die Täter mehrere Gegenstände und Spirituosen im Wert von mehreren hundert Euro. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Rainau-Dalkingen: Einbruch in Sportheim

Sachschaden von rund 2500 Euro hinterließen Unbekannte beim Einbruch in ein Sportheim in der Ellwanger Straße. Die Diebe drangen bereits zwischen Freitagabend, 23.45 und Samstagmorgen, 9.45 Uhr in das Gebäude ein, nachdem sie auf das Dach geklettert waren. Im Sportlerheim entwendeten die Eindringlinge Bargeld aus einer Geldkassette und versuchten anschließend, die Türe zum Getränkelager aufzubrechen. Nachdem dies nicht gelang, verließen die Täter das Gebäude. Hinweise auf die Diebe bzw. verdächtiger Wahrnehmungen im dortigen Bereich bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Jagstzell: Mutmaßlicher Dieb ertappt

Gegen 14.50 Uhr am Samstagmittag begab sich ein zunächst unbekannter Mann über eine Hintereingangstüre in ein Haus in der Rosenberger Straße. Im Haus wurde der Mann jedoch von der Bewohnerin und einem aufmerksamen Nachbarn, der inzwischen hinzukam, angetroffen und des Hauses verwiesen. Der Nachbar folgte dem Mann, wobei er beobachtete, wie dieser in einen am Bahnhof abgestellten grauen Pkw Renault einstieg. Auch ein zweiter Mann stieg in das Fahrzeug ein. Anschließend fuhr das Fahrzeug Richtung Crailsheim davon. Der Zeuge konnte der zwischenzeitlich verständigten Polizei das Kennzeichen des Pkw übergeben. Das Fahrzeug konnte kurz vor Crailsheim angehalten und die beiden Insassen überprüft werden. Bei den beiden Männern handelt es sich um zwei 27 und 31 Jahre alte Rumänen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!