Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Müllablagerungen bei ...

20.03.2017 - 17:16:44

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Müllablagerungen bei .... Ostalbkreis: Müllablagerungen bei Abtsgmünd; Einbruch in Waldarbeiterunterkunft; Pkw-Aufbruch in Ellwangen; Hund bei Unfall in Ellwangen getötet; Busfahrgast in Aalen verletzt;

Ostalbkreis - Abtsgmünd: Umweltfrevel - Zeugen gesucht

Neben dem gesperrten Waldweg zwischen Schäufele und Wilflingen, nach dem Wanderparkplatz Rottal, wurde eine Vielzahl von weggeworfenen Pkw-Teilen gefunden. Neben verschiedenen schwarzen Kunststoffteilen eines Pkw, wurden auch eine Stoßstange und Teile eines Armaturenbretts und einer Kühlereinheit entsorgt. Die Autoteile waren dort eine steile Bachböschung hinuntergeworfen worden.

Auch am Rande des Wanderparkplatzes am Büchelberger Grat, zwischen Vorderbüchelberg und Straßdorf, häuft sich der Abfall. Dort wurden etwa zehn Alt-Reifen mit Felgen gefunden, aber auch hier wurden Pkw-Teile aus schwarzem Kunststoff sowie braune Pflanzkästen und Bauschutt, bei dem es sich wohl um Mauerwerks-Stürze handelt, in den Wald geworfen.

Die Polizei in Abtsgmünd hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Die Kunststoffteile wurden beide Male einem Pkw VW zugeordnet, beide aus dem Herstellungs-Jahr 1994. Es ist daher davon auszugehen ist, dass alle Teile vom selben Besitzer stammen.

Der Polizeiposten Abtsgmünd bittet unter der Telefon 07366/96660 zu diesen Umwelt-Vergehen um Hinweise. Von Interesse für die Polizei ist auch, wo in den letzten Wochen eine Garage o. ä. entrümpelt wurde, aus der die Pkw-Teile stammen könnten. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass auf einer Felge mittels Goldstift handschriftlich "Golf" für den Pkw-Typ sowie ein Vorname, vermutlich des Nutzers oder Besitzers, vermerkt sind.

Aalen: In Waldarbeiter-Unterkunft eingebrochen

Am Montagmorgen wurde gegen 8.30 Uhr festgestellt, dass Unbekannte insgesamt vier Türen einer Waldarbeiter-Unterkunft im Gewann Mönchsbuch, zwischen Weidenfeld und Affalterried aufgebrochen haben. Die Täter hebelten auch die Türe zum Werkstattraum und zwei Materialfächer auf; das Öffnen der Türe zum Aufenthaltsraum gelang den Eindringlingen indes nicht. Ersten Ermittlungen zufolge wurde nichts entwendet. Die Tatzeit für den Einbruch kann auf die Zeit zwischen Mittwoch und Montagmorgen eingegrenzt werden. Hinweise nimmt der Polizeiposten Wasseralfingen unter Telefon 07361/97960 entgegen.

Aalen: Fahrgast verletzte sich

In der Weilerstraße musste der Fahrer eines Linienbusses am Montagmorgen sein Fahrzeug abbremsen. Hierdurch stürzte gegen 9.45 Uhr ein 77-jähriger Fahrgast zu Boden, wobei er sich eine Platzwunde am Hinterkopf zuzog. Der Mann wurde zur Behandlung ins Ostalbklinikum eingeliefert.

Aalen: Sachbeschädigung

Sachschaden von mehreren hundert Euro verursachte ein Unbekannter, als er zwischen Freitagnachmittag, 17 Uhr und Montagmorgen, 6 Uhr versuchte, den Auflieger eines Lkw aufzubrechen, der in dieser Zeit in der Kochertalstraße abgestellt war. Der Täter scheiterte, die Polizei Aalen nimmt dazu unter Telefon 07361/5240 Hinweise entgegen.

Aalen: Fahrzeug gestreift

Auf rund 2000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen entstand. Kurz nach 6.30 Uhr fuhr eine 28-jährige KIA-Fahrerin rückwärts von einem Grundstück auf die Kolpingstraße ein. Dabei übersah sie den Pkw Mitsubishi eines 48-Jährigen und streifte diesen. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.

Ellwangen: Hund von Fahrzeug erfasst und getötet

Röhlingen: Gegen 5.30 Uhr erfasste ein 42-jähriger Pkw-Fahrer am Montagmorgen mit seinem VW Passat einen Hund, der unvermittelt auf die Pfahlheimer Straße gelaufen war. Der Appenzeller-Mischling, der seiner Besitzerin entwischt war, wurde bei dem Unfall getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1500 Euro.

Ellwangen: Pkw aufgebrochen; Navi entwendet

An einem In der Au abgestellten VW Golf wurde über das Wochenende eine Scheibe eingeschlagen und das eingebaute Navigationsgerät entwendet. Da an einem zweiten VW nur eine Scheibe eingeschlagen wurde, ohne aus dem Fahrzeug etwas zu entwenden, ist möglich, dass der Täter im zweiten Fall gestört wurde, bevor er einen Diebstahl begehen konnte. Beutewert und Gesamtsachschaden summieren sich auf rund 5000 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Samstagmittag, 13 Uhr und der Entdeckungszeit am Montagmorgen. Die Polizei in Ellwangen nimmt dazu unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Bopfingen: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 3316 zwischen Dorfen und Härtsfeldhausen erfasste am Montagmorgen ein 24-Jähriger mit seinem Pkw Opel ein gegen 5.40 Uhr die Fahrbahn querendes Reh. Bei dem Anprall des Tieres entstand am Fahrzeug ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!