Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Mehrere Diebstähle, ...

29.08.2017 - 10:31:42

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Mehrere Diebstähle, .... Ostalbkreis: Mehrere Diebstähle, Sachbeschädigungen, Grabschändungen und Verkehrsunfälle

Ostalbkeis - Aalen: Mit Bierflasche auf Fahrzeug geworfen

Hofen: Ein Unbekannter warf am Montagabend, gegen 23.15 Uhr mit einer Bierflasche auf einen Pkw, der mit drei Personen besetzt, die Knappenstraße befuhr. Der Täter gefährdete damit nicht nur alle Fahrzeuginsassen, sondern verursachte am Fahrzeug auch eine Beschädigung. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Auffahrunfall

Verkehrsbedingt musste ein 47-jähriger Pkw-Fahrer seinen Mercedes Benz am Montagnachmittag nach der Einmündung Stuttgarter Straße / Friedrichstraße anhalten. Ein hinter ihm fahrender 30-Jähriger erkannte die Situation gegen 16.30 Uhr zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 3500 Euro.

Aalen: Auffahrunfall

Unverletzt überstand ein 17 Jahre alter Leichtkraftradfahrer am Montagnachmittag einen Verkehrsunfall. Kurz nach 16 Uhr fuhr der Jugendliche auf der Julius-Bausch-Straße auf den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw VW einer 32-Jährigen auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 1500 Euro beziffert.

Aalen: Nach Parkrempler zum Einkaufen

Auf dem Parkplatz hinter der Sparkasse im Westlichen Stadtgraben beschädigte eine Pkw-Fahrerin am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr mit ihrem Pkw Toyota einen Pkw Hyundai. Nachdem sie die Autos angeschaut hatte, stellte sie gegenüber einem Zeugen fest, dass ja kein Schaden entstanden sei und ging zu Fuß in die Stadt. Der Geschädigte verständigte die Polizei, die den Sachschaden am Hyundai auf rund 2000 Euro schätzte. Auch am Toyota war Schaden entstanden, der auf etwa 1000 Euro geschätzt wurde. Die polizeilichen Ermittlungen werden fortgeführt.

Aalen: Kupferrohre entwendet

Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen entwendeten Unbekannte vom Baustellenareal des Neubaus Kaufland in der Julius-Bausch-Straße Kupferrohre im Wert von rund 1000 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10000 Euro, da die Kupferrohre bereits fest verbaut waren. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken ihres VW Golf beschädigte eine 87-jährige Fahrerin am Montagvormittag, gegen 11 Uhr auf dem Parkplatz des Friedhofes in der Hofherrnstraße einen Pkw Mercedes Benz. Die alte Dame verursachte einen Sachschaden von rund 1500 Euro.

Westhausen: Aufgefahren

Auf rund 6000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 22-Jähriger am Montagvormittag verursachte, als er gegen 10.30 Uhr mit seinem Pkw Peugeot auf der Aalener Straße auf den verkehrsbedingt stehenden Pkw Mercedes Benz eines 84-Jährigen auffuhr.

Ellwangen: Türe gegen Auto geschlagen

Beim Aussteigen aus ihrem Fahrzeug gegen 14.30 Uhr beschädigte eine 83-jährige Frau am Montagnachmittag mit der Türe einen neben ihr stehenden Pkw VW. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Bartholomä: Bargelddiebstahl

Während der Rosstage wurden von einem Verkaufsstand in den Beckengasse ein dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Es wurden zwei Männer beobachtet, die tatverdächtig sind. Einer der beiden wurde auf 25 bis 30 Jahre geschätzt und trug ein weißes T-Shirt und eine dunkle Hose. Der andere trug ein blaues Hemd. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd nimmt Hinweise zu den beiden Männern unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 3259 erfasste eine Pkw-Lenkerin am Montagabend mit ihrem Ford Mondeo einen gegen 23.50 Uhr, zwischen Holzhausen und Schechingen die Fahrbahn querenden Dachs. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Heubach: Wildunfall

Sachschaden an einem Pkw Opel entstand am Montagabend, als eine 46-Jährige gegen 21.30 Uhr auf der Landesstraße 1161 zwischen Bartholomä und Heubach ein Reh erfasste. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet, der Pkw wurde im Frontbereich stark beschädigt.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Am Montag schlug ein Dieb die rechte Scheibe eines Renault Clio ein, der zwischen 10.20 Uhr und 20.30 Uhr in der Mörikestraße abgestellt war. Aus dem Fahrzeug entwendete der Täter eine teure Damenhandtasche, die unter einem Shirt versteckt auf dem Beifahrersitz lag. In der Tasche befanden sich neben einem Geldbeutel auch diverse persönliche Gegenstände der 23 Jahre alten Fahrzeugbesitzerin. Der Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580 entgegen.

Mutlangen: Parkrempler

Beim Ausparken beschädigte ein 28-Jähriger am Montagabend, gegen 18.15 Uhr mit seinem Pkw VW einen Pkw KIA, der auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufscentrums in der Breite abgestellt war. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug zerkratzt

Auf rund 500 Euro wird der Sachschaden beziffert, den ein Unbekannter verursachte, als er zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen einen Pkw zerkratzte, der am Fliegerheim in Schwäbisch Gmünd im Hirschbrunnenweg abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Heubach: Sachschaden durch aufgewirbelten Kies

Ein unbekannter Lkw bzw. Fahrzeug mit Anhänger verlor am Montagmorgen im Bereich Kreisverkehr Rodelwiesen bis zur Bushaltestelle Heubach-Stadtmitte vermutlich aufgrund ungesicherter Ladung Donaukies. Dieser wurde durch ein Fahrzeug aufgewirbelt und beschädigte den vorbeifahrenden Pkw Porsche Carrera eines 35-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand. Hinweise auf den Lkw nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Spraitbach: Diebstahl aus Lagerraum

Zwischen Dienstag und am Montagvormittag wurde bemerkt, dass in einen Lagerraum in der Langäckerstraße eingebrochen worden war. Aus dem Lagerraum waren eine Vielzahl von Gerüstteilen der Marke Altrad Baumann, ein Dampfstrahler und zwei Schleifmaschinen entwendet worden. Zum Abtransport der Gegenstände muss ein größeres Fahrzeug bzw. ein Anhänger verwendet worden sein. Die ca. 60 Gerüstteile sind sämtlich mit weinroter Farbe markiert. Insgesamt erbeuteten die Täter Gegenstände im Wert von rund 12000 Euro. Derzeit kann die Tatzeit nicht weiter eingegrenzt werden als von der Entdeckungszeit zurück bis vergangenen Dienstag. Hinweise bitte an den Polizeiposten Spraitbach, Telefon 07176/6562.

Schwäbisch Gmünd: Grab verwüstet

Bargau: In den vergangenen Wochen verwüstete ein Unbekannter immer wieder dasselbe Grab auf dem Friedhof in Bargau. Der oder die Täter rissen Blumen heraus und besprühten Pflanzen mit Unkrautvernichtungsmittel. In zwei Fällen wurden kleine Erinnerungsstücke entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Bettringen unter Telefon 07171/7966490 entgegen. Sollte es weitere Geschädigte geben, die sich bislang noch nicht an die Polizei gewandt haben, werden auch diese gebeten, sich bei der Polizei in Bettringen zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de