Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Kinderwagen zum Verstecken ...

12.07.2017 - 18:36:20

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Kinderwagen zum Verstecken .... Ostalbkreis: Kinderwagen zum Verstecken von Diebesgut genutzt - Einbruch in Fitnessstudio und Metzgerei - Sachbeschädigung durch Graffiti - PKW schanzt über Leitplanke - Sonstiges

Ostalbkreis - Aalen: Kinderwagen zum Verstecken von Diebesgut genutzt

Kurz nach 18.30 Uhr am Dienstagabend konnten Beamte des Polizeireviers Aalen im Industriegebiet Aalen einen Pkw Mercedes Viano anhalten, dessen Insassen im Verdacht standen, kurz zuvor in einem Spielwarenladen in der Daimlerstraße gestohlen zu haben. Zeugen hatten drei Frauen beobachtet, die mit zwei kleinen Kindern, von denen eines im Kinderwagen saß, den Laden betraten und in der Folge offenbar mehrfach Waren aus den Regalen nahmen und im Kinderwagen verstauten. Nachdem die Frauen das Geschäft ohne zu bezahlen wieder verlassen hatten, verständigte eine Angestellte die Polizei. Bei den drei im Pkw sitzenden Frauen im Alter von 24, 30 und 36 Jahren konnten die entwendeten Gegenstände im Wert von 220 Euro aufgefunden werden.

Aalen: Unfallflucht

Am Dienstagnachmittag beobachtete ein Zeuge gegen 15.20 Uhr, wie ein 82-Jähriger mit seinem Pkw Peugeot beim Ausparken einen in der Robert-Bosch-Straße geparkten Pkw Mazda beschädigte. Nachdem der Unfallverursacher einfach davonfuhr, verständigte der Zeuge die Polizei und übergab das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges. Bei dem Unfall wurde die Stoßstange des Peugeot beschädigt.

Bopfingen: Fahrradfahrerin leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 66-jährige Radfahrerin bei einem Sturz am Dienstagnachmittag zu. Gegen 15 Uhr kam sie beim Abbiegen vom Marktplatz nach rechts in die Hauptstraße auf einer Wasserrinne zu Fall. Die 66-Jährige wurde in einer nahegelegenen Arztpraxis behandelt; an ihrem Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Schwäbisch Gmünd-Großdeinbach: Sachbeschädigung

Bereits zwischen Freitagnachmittag 17 Uhr und Sonntagmittag 12 Uhr beschädigten Unbekannte vermutlich mit einem Fußball eine Fensterscheibe der Gemeindehalle Großdeinbach in der Albert-Schweitzer-Straße. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten Lorch, Tel.: 07171/7315.

Schwäbisch Gmünd: Ohne entsprechenden Führerschein unterwegs

Ausgerechnet einem Streifenwagen des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd nahm ein 16-jähriger Rollerfahrer am Mittwoch gegen 00.20 Uhr an der Einmündung Rechbergstraße / Rektor-Klaus-Straße die Vorfahrt. Bei der daraufhin erfolgten Kontrolle des Rollers stellten die Ordnungshüter fest, dass der 16-Jährige nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis für den Roller ist.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken aus einer Parklücke auf einem Kundenparkplatz in der Eugenstraße beschädigte ein 53-jähriger Lenker eines Fiat Ducato den hinter ihm verkehrsbedingt stehenden PKW Mercedes-Benz eines 78-jährigen Fahrers. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Oberkochen: Einbruch in Fitnessstudio und in Metzgerei

In der Zeit von Dienstag, 22:00 Uhr bis Mittwoch 07:50 Uhr, wurde ein Fenster eines Fitnessstudios in der Röchlingstraße aufgehebelt und so das Studio betreten. Im Innern wurden sämtliche Schränke und Schubladen durchsucht und aus einer Geldkassette etwa 100 Euro entwendet.

In der Heidenheimer Straße wurde, ebenfalls von Dienstag auf Mittwoch, ein von der Straße her nicht einsehbarer Personal- und Wareneingang einer Metzgerei mit brachialer Gewalt aufgehebelt. In der Metzgerei selbst wurden Schränke und Schubladen durchsucht. Entwendet wurde ein Bargeldbetrag in Höhe von etwa 70 Euro.

Zeugenhinwiese zu den Vorfällen nimmt der Polizeiposten Oberkochen unter der Rufnummer 07364 / 955990 entgegen.

Abtsgmünd: Wildunfall mit 4000 Euro Schaden

Ein 34-jähriger Lenker eines Mercedes-Benz befuhr am Mittwoch gegen 05:50 Uhr die L1158 von Untergröningen in Richtung Buchhof. Etwa ein Kilometer nach Untergröningen querte ein Reh die Fahrbahn und wurde von dem Mercedes erfasst und getötet.

Iggingen: Hoher Sachschaden wegen sinnfreier Zerstörungswut

Einen Sachschaden von circa 20.000 Euro haben Unbekannte mit sinnfreien Graffiti-Schmierereien in Iggingen verursacht. Die Unbekannten hatten bereits in der Nacht zum Montag auf drei Gebäudeseiten die Fassade eines Lebensmittelmarktes in der Osterwiesenstraße mit Sprühdosen besprüht und auch nicht vor Fenster, Rollläden und Fenstergitter Halt gemacht. Zeugenhinweise werden vom Polizeiposten Leinzell, Telefon 07175/921968-0 erbeten.

Böbingen: Frau kippte mit Auto auf die Seite - leichtverletzt

Leichte Verletzungen hat sich am Mittwochvormittag eine 54 Jahre alte Daimlerfahrerin bei einem Unfall auf der B29 bei Böbingen zugezogen. Die Frau ist an der Abzweigung bei Iggingen infolge eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und am Beginn einer Leitplanke aufgefahren. Das aus dem Boden führende Leitplankensegment wirkte wie eine Schanze, weshalb der Daimler dort auffuhr und schließlich nach rechts im Grünstreifen auf die Seite kippte. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!