Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Herrenloser Koffer sorgte ...

29.05.2017 - 18:11:22

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Herrenloser Koffer sorgte .... Ostalbkreis: Herrenloser Koffer sorgte für Aufregung und anderes aus dem Kreis

Aalen - Schwäbisch Gmünd: Herrenloser Koffer sorgte für Aufregung

Ein herrenloser Hartschalenkoffer wurde am Montag, kurz nach 11:00 Uhr auf dem Marktplatz vor einem Geschäft gemeldet. Dieser hatte bis dahin bereits seit 45 Minuten alleine gestanden. Nachdem keine Hinweise auf den Eigentümer erlangt werden konnten und ein möglicherweise gefährlicher Inhalt nicht auszuschließen war, wurde der Bereich vorsichtshalber gesperrt und Entschärfer des Landeskriminalamtes alarmiert.

Kurze Zeit später traf der Eigentümer des Koffers ein und konnte schnell zur Entspannung der Situation beitragen. Es handelte sich um einen Werkzeugkoffer, welchen er beim Einladen vergessen hatte. Daraufhin konnte die Absperrung aufgehoben. Die Polizei war mit mehreren Streifen unter Leitung des Revierleiters im Einsatz. Ein Vertreter der Stadt war ebenfalls zugegen.

Aalen-Wasseralfingen: Einbruch in Vereinsheim

Im Zeitraum zwischen dem 24. April und Montagmorgen, 9.45 Uhr schlugen Unbekannte mehrere Scheiben an einem Vereinsheim im Erzweg ein. Im Inneren des Gebäudes versprühten die Täter einen Feuerlöscher. Über den entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Hinweise auf die Vandalen erbittet der Polizeiposten in Aalen-Wasseralfingen, Tel.: 07361/97960.

Abtsgmünd: Werbebanner entwendet

Ein Werbebanner einer ortsnahen Brauerei wurde am Donnerstagabend zwischen 21:00 und 22:00 Uhr von einem Unbekannten entwendet. Das Werbebanner hat eine Größe von 4,5 mal 1 Meter; es war anlässlich eines Festes der Freiwilligen Feuerwehr Abtsgmünd zwischen dem Rathausplatz und der Hauptstraße beim Maibaum angebracht. Der Wert beträgt circa 250 Euro. Hinweise auf den Dieb und den Verbleib des Werbebanners nimmt der Polizeiposten Abtsgmünd, Tel.: 07366/96660 entgegen.

Aalen: Fahrzeug gestreift

Sachschaden von mehreren hundert Euro verursachte ein 22-Jähriger am Montagmorgen kurz vor 8 Uhr, als er mit seinem Pkw Dacia beim Vorbeifahren ein Fahrzeug streifte, das in der Curfeßstraße abgestellt war.

Aalen: Pkw übersehen - zweimal wirtschaftlicher Totalschaden

Eine 23-Jährige verursachte am Montagmorgen gegen 7:50 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 11.000 Euro entstand. Mit ihrem Pkw Mercedes Benz fuhr sie zur Unfallzeit von einem Tankstellenareal kommend, auf die Stuttgarter Straße ein. Hierbei übersah sie den von rechts kommenden Pkw Audi A3 einer 18-Jährigen. Bei der Kollision beider Fahrzeuge, bei der beide Autofahrerinnen unverletzt blieben, entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden.

Abtsgmünd: Auffahrunfall

Lediglich geringer Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagvormittag kurz nach 11:00 Uhr auf der B 19 in Fahrtrichtung Untergröningen ereignete. Verkehrsbedingt musste ein 28-Jähriger sein Motorrad zur Unfallzeit abbremsen; dies erkannte ein 20-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Motorrad auf das Zweirad auf. Beide Motorradfahrer blieben unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Humus entwendet

Von der Baustelle eines Wohnhauses im Neubaugebiet Wustenriet entwendeten Unbekannte in den letzten Tagen oder Wochen nach und nach im Garten gelagerte Humuserde. Vermutlich holten die Diebe die Erde in mehreren Schubkarrenfuhren ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten Lorch, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Dieseldiebstahl

Diebe brachen zwischen Mittwochnachmittag und Montagmorgen das Tankschloss einer Planierraupe auf, die unweit des Sportplatzes an einer Baustelle der Umfahrung von Bargau abgestellt war. Danach zapften die Unbekannten circa 150 Liter Diesel ab und entwendeten neben diesem auch eine Fettpresse. Der Sachschaden wird auf circa 200 Euro beziffert. Hinweise nimmt der Polizeiposten Waldstetten unter Telefon 07171/42454 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de