Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Hakenkreuzschmierereien in ...

24.08.2017 - 17:16:26

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Hakenkreuzschmierereien in .... Ostalbkreis: Hakenkreuzschmierereien in Aalen; entwendeter Roller wieder da; Sachbeschädigungen; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Hakenkreuzschmierereien

Bei der Polizei wurden Schmierereien im Bereich Pelzwasen angezeigt. Bei einer Nachschau am Donnerstag fand die Polizei im Bereich Scheffelstraße/Zebertstraße verschiedene verbotene Symbole, wie Hakenkreuze, Runen und ähnliches mehr. Die Symbole waren auf Verkehrszeichen, auf Baustelleneinrichtungen, Postbriefkästen und Verteilerkästen, aber auch auf einer Hinweistafel der Neuen Siedlergemeinschaft Pelzwasen mit Eddingstift aufgebracht. Die Polizei in Aalen sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit den Schmierereien in Verbindung stehen können und nimmt diese unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfallflucht

Am Mittwoch beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker einen Pkw BMW, der in der Zeit zwischen 14 und 19.30 Uhr auf dem Parkplatz des Hirschbachfreibades abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Eine unbekannte Fahrzeuglenkerin beschädigte am Mittwochabend gegen 23.50 Uhr beim Ausparken mit ihrem Pkw einen Mercedes Sprinter, der auf einem Parkplatz in der Mönchsbuchstraße abgestellt war. Ohne sich um den von ihr verursachten Sachschaden zu kümmern, fuhr die Frau davon. Zeugenaussagen handelt es sich um ein schwarzes Daimler Coupe mit Aalener Kennzeichen, das von einer Frau gefahren wurde. Ihr Fahrzeug dürfte an der hinteren Stoßstange beschädigt sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfall im Begegnungsverkehr

Unterkochen: An einer Engstelle auf der Waldhäuser Steige zwischen Unterkochen und Waldhausen streiften sich am Mittwochvormittag, gegen 11 Uhr ein Mercedes Sprinter und ein VW Golf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 1700 Euro.

Rainau: Von der Fahrbahn abgekommen

Am frühen Donnerstagmorgen kam ein 30-jähriger Pkw-Fahrer kurz nach 5 Uhr von der B 290 ab. Zwischen Ellwangen und Schwabsberg prallte er mit seinem Ford gegen den Pfosten eines Verkehrszeichens und riss dieses komplett aus dem Boden. Anschließend fuhr der Pkw die Böschung hinunter, drehte sich um 180 Grad und blieb in einem Maisfeld stehen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 4500 Euro beziffert.

Riesbürg: Vorfahrt missachtet

Pflaumloch: Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen an der Kreuzung Hauptstraße / Goldburghauser Straße ereignete, entstand gegen 5 Uhr ein Sachschaden von rund 5000 Euro. An der Einmündung bog ein 67-jähriger Mann mit seinem Lkw nach links in Richtung Hauptstraße ab. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer 62-jährigen Fiat-Fahrerin.

Waldstetten: Fahrzeug zerkratzt

Rund 3000 Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter, als er zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen, einen VW Polo zerkratzte, der zwischen 20 Uhr und 8 Uhr in der Bischof-Keppler-Straße abgestellt war. Hinweise nimmt die Polizei in Waldstetten unter Telefon 07171/42454 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Eine 18-jährige Fahranfängerin verursachte am Mittwochabend einen Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Gegen 21 Uhr fuhr sie mit ihrem Pkw Mazda in den Kreisverkehr Brainkofer Straße / Lange Straße ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines im Kreisel fahrenden Pkw Suzuki. Bei der Kollision beider Fahrzeuge blieben sowohl die Unfallverursacherin, als auch der 44 Jahre alte Suzuki-Fahrer unverletzt.

Lorch: Entwendeter Roller wieder aufgefunden

Waldhausen: Gegen 9 Uhr am Donnerstagmorgen wurde der zuvor entwendete Roller (siehe beigefügte Pressemeldung von heute Morgen) in der Vorstadtstraße auf dem Gehweg liegend wieder aufgefunden. Der oder die Täter hatten offenbar erst dort versucht, das Fahrzeug kurzzuschließen. Die vordere Verkleidung war aufgebrochen; das Lenkradschloss abgerissen. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Zeugenaussagen zufolge hielten sich gegen 1 Uhr innerhalb von Lorch-Waldhausen drei Rollerfahrer auf. Ob sie der Polizei als Zeugen weiterhelfen können oder mit der Tat in Verbindung stehen, ist nicht bekannt. Um hierzu unnötige Missverständnisse auszuräumen, werden die drei gebeten, sich zu melden. Auch weitere Hinweise werden von der Polizei in Lorch unter Telefon 07172/7315 entgegen genommen.

Ursprungsmeldung: Lorch: Diebstahl von Motorroller

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein Motorroller der Marke Peugeot, Typ Speedfight, Farbe schwarz/blau entwendet, der in der Remsgartenstraße abgestellt war. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Waldstetten: 6000 Euro Sachschaden

Am Mittwochabend ereignete sich gegen 18.30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand. Zur Unfallzeit musste eine 40-Jährige ihren Pkw Audi auf der Kreisstraße 3275 zwischen Waldstetten und Unterbettringen stark abbremsen. Um das Auffahren auf ein vor ihr stehendes Fahrzeug zu verhindern, zog sie ihren Pkw nach links auf die Gegenfahrspur. Der 26-Jährige seinerseits setzte im selben Moment mit seinem Pkw BMW zum Überholen an und streifte den Audi.

Lorch: Auffahrunfall

Verkehrsbedingt musste eine 26-Jährige ihren Pkw BMW am Mittwochabend gegen 17.40 Uhr auf der Landesstraße 1154 anhalten. Ein 55-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Skoda auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Mittwochnachmittag zwischen 14.40 und 14.45 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er einen VW Touran beschädigte, der auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Buchstraße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!