Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Feuerwehreinsätze bei ...

16.02.2017 - 10:46:37

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Feuerwehreinsätze bei .... Ostalbkreis: Feuerwehreinsätze bei Flächenbränden bei Schwäbisch Gmünd und Lorch; elfjähriger Bub in Heubach schwer verletzt; drei Leichtverletzte in Rainau und weitere Unfälle

Ostalbkreis - Aalen: Lkw streift Pkw

Auf rund 100 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag entstand. Gegen 15 Uhr streifte ein Lkw beim Abbiegen von der Curfeßstraße in die Friedrichstraße den neben ihm stehenden Pkw VW Passat eines 66-Jährigen.

Essingen: Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Mittwochabend einen Pkw BMW, der auf dem Parkplatz der TSV-Gaststätte Am Schönbrunnen abgestellt war. Die Beschädigungen entstanden zwischen 19 und 20 Uhr. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Den Dieb weggeschrien

Durch lautes Schreien verhinderte eine 21-jährige Frau den Diebstahl ihres Mobiltelefons. Die junge Frau hielt sich am Mittwochabend gegen 19.25 Uhr auf dem Bahnhofsgelände in Aalen auf, wo sie auf ihren Zug wartete. Als sie bemerkte, wie ihr ein südländisch aussehender Mann das Telefon aus ihrer Jackentasche ziehen wollte, schrie sie so laut, dass der Mann davonrannte. Die alarmierte Polizei fahndete nach dem Mann, konnte ihn aber auch auf den möglichen Anschlussbahnhöfen nicht feststellen. Die Polizei in Aalen nimmt entsprechende Zeugenhinweise unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Hüttlingen: Unfall im Begegnungsverkehr

Eher geringer Sachschaden entstand, als sich am Mittwochnachmittag im Begegnungsverkehr auf der Buchener Straße gegen 15 Uhr ein Pkw Peugeot und ein Pkw Seat an den Außenspiegeln streiften.

Aalen: Fahrzeug übersehen

Mit seinem Pkw Daimler Chrysler fuhr ein 51-Jähriger am Mittwochmorgen vom Fahrbahnrand auf die Fahrbahn bei den Parkplätzen am Bahnhof ein. Dabei übersah er den Pkw BMW eines 38-Jährigen und streifte diesen. Der bei dem Unfall gegen 6.30 Uhr entstandene Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt.

Westhausen: Beim Ausfahren aufgefahren

Rund 3000 Euro Schaden an zwei Ford Mondeo war das Ergebnis eines Auffahrunfalles am Mittwochnachmittag. Nach der Ausfahrt aus der Autobahn hielt ein 51-jähriger Autofahrer an der Ampel vor der Zufahrt auf die B 29 an. Der nachfolgende 68-jährige Fahrer des zweiten Fords fuhr ihm gegen 15.30 Uhr auf.

Rainau: Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Drei leicht verletzte Pkw-Insassen und ein Gesamtschaden von rund 25000 Euro waren die Folge eines Verkehrsunfalls, den eine 64-jährige Pkw-Fahrerin am Mittwochabend verursachte. Gegen 20.45 Uhr missachtete sie beim Abbiegen von der Kreisstraße 3320, aus Richtung Schwabsberg kommend, auf die B 290 die Vorfahrt einer 38 Jahre alten Autofahrerin. Bei der folgenden Kollision der beiden Fahrzeuge wurden der Beifahrer der Unfallverursacherin, sowie die beiden Insassen des beteiligten Fahrzeuges leicht verletzt.

Heubach: Elfjähriger Junge schwer verletzt

Ein elfjähriger Junge wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag schwer verletzt. Der Bub querte gegen 15.50 Uhr die Mögglinger Straße auf Höhe der dortigen Skateranlage auf seinem Fahrrad. Zwei andere Kinder in seiner Begleitung blieben währenddessen auf dem Gehweg zurück. Auf der Straße wurde der Radler von einem ortseinwärts fahrenden VW Golf erfasst, dessen 34-jährige Fahrerin zwar noch bremste, den Zusammenstoß jedoch nicht verhindern konnte. Das Kind wurde durch den Anprall zu Boden geworfen und zog sich wohl schwere Verletzungen zu, die durch den Rettungsdienst zunächst an der Unfallstelle erstversorgt wurden. Der Bub wurde anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw und am Fahrrad entstand Sachschaden.

Schwäbisch Gmünd: Rund 1500 Euro Sachschaden bei Brand

Mit 24 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd am Mittwochnachmittag zu einem Brand in das Gewann Dorn aus. Dort waren kurz nach 17 Uhr rund 400 Quadratmeter Waldrandfläche abgebrannt. Das Feuer wurde vermutlich durch ein unbeaufsichtigtes Feuer verursacht, bei dem Reste von Parkettböden verbrannt wurden. Der Polizeiposten Waldstetten hat die Ermittlungen nach dem Verursacher aufgenommen und nimmt dazu unter Telefon 07171/42454 zeugenhinweise entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste am Mittwochnachmittag ein 32-jähriger Mann seinen VW-Transporter gegen 15 Uhr an der Ampelanlage in der Eutighofer Straße anhalten. Ein 46-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem VW auf. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Lorch: Versehentlich Wiese in Brand gesteckt

Gegen 13 Uhr zündete ein 68-Jähriger am Mittwochmittag im Gewann Obere Burghalde einen Reißighaufen an, das er zuvor ordnungsgemäß bei der Stadt Lorch angemeldet hatte. Hierbei griff das Feuer versehentlich auch auf die trockene Wiese über, wodurch insgesamt eine Fläche von 100 x 40 Meter betroffen war. Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Lorch abgelöscht. Nennenswerter Sachschaden entstand nicht.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Einparken beschädigte ein 72-Jähriger am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr mit seinem Pkw BMW einen in der Gartenstraße abgestellten Pkw Honda. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1600 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug übersehen

Auf rund 5000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen entstand. Gegen 8.45 Uhr übersah ein 73-jähriger Pkw-Fahrer beim Abbiegen von der Paradiesstraße in die Sebaldstraße einen von rechts kommenden Pkw Audi und streifte diesen mit seinem BMW. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 60 Jahre alte Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

Mögglingen: 15000 Euro Sachschaden

Eine 34-jährige Frau verursachte am Mittwochmorgen einen Verkehrsunfall, bei dem kurz vor 7 Uhr ein Sachschaden von rund 15000 Euro entstand. Von der Mögglinger Straße kommend, bog sie mit ihrem Fahrzeug nach links in die Straße Schelmenäcker ab. Hierbei streifte sie ein entgegenkommendes Fahrzeug. Beide Pkw waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!