Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: ergänzender Zeugenaufruf ...

20.06.2017 - 18:31:44

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: ergänzender Zeugenaufruf .... Ostalbkreis: ergänzender Zeugenaufruf zu Raub, Diebstahl von Pkw vorgetäuscht,Körperverletzung, Herzinfarkt, Unfälle

Aalen - Abtsgmünd: Ergänzender Zeugenaufruf zu Raub von Pizzen

Bislang gingen keine konkreten Hinweise bei der Kripo ein. Im Zuge der zwischenzeitlich durchgeführten polizeilichen Ermittlungen sucht zusätzlich zum bereits veröffentlichten Zeugenaufruf die Kripo Aalen gezielt nach zwei potenziell wichtigen Zeugen, die sich gegen 23.30 Uhr bei der Parkbank bei der Brücke über der Lein hinter dem Rathaus aufgehalten haben sollen. Die beiden jungen Männer, von denen keine genauere Beschreibung vorliegt, werden dringend gebeten, sich bei der Kripo Aalen unter Telefon 07361/5800 als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Zum besseren Verständnis wird die Ursprungsmeldung nochmals mit angefügt. Ursprungsmeldung vom 19.06.2017, 17 Uhr Abtsgmünd: Pizzen geraubt-Kripo bittet um Hinweise

Ein 35 Jahre alter Pizzabote wurde am vergangen Mittwochabend, den 14.06.17, Opfer eines Raubes. Dabei hatten es die Täter nicht auf dessen Bargeld, sondern die zuvor bestellten Pizzen selbst abgesehen. Die zwei unbekannten Männer bestellten am späten Mittwochabend Pizzen im Wert von 35 Euro bei einem ortsansässigen Lieferservice. Vereinbarungsgemäß lieferte der Bote diese gegen 23.30 Uhr vor dem Rathaus aus. Dort wurde er bereits von den beiden Tätern erwartet. Plötzlich zog einer der Männer eine Pistole, bedrohte den 35-Jährigen und forderte die Herausgabe der Pizzen. Anschließend flüchteten die beiden Männer mit dem Raubgut über die dortige Fußgängerbrücke in Richtung der Kirchstraße bzw. des Schulwegs. Eine anschließende polizeiliche Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Der Täter mit der Pistole wird als schlank beschrieben. Er war bekleidet mit einer kurzen Jeanshose sowie einem dunklen Oberteil. Von dessen Mittäter konnte der Geschädigte keine Beschreibung abgeben. Unter Umständen fielen die beiden zwischen 23 Uhr und 23.30 Uhr im näheren Bereich um das Rathaus auf, als sie auf den Boten warteten. Möglicherweise wurden Anwohner oder Passanten auch auf die Täter aufmerksam, als diese mit den Pizzen auf ihrer Flucht wegrannten. Hinweise auf entsprechende Wahrnehmungen werden von der Kripo Aalen unter Telefon 07361/5800 entgegen genommen. Dabei können auch Wahrnehmungen von Belang sein, die von potenziellen Zeugen zunächst nicht mit dem Raub in Verbindung gebracht werden können.

Aalen/Rainau-Buch: Diebstahl von Auto hat sich so nicht zugetragen

Die im Verlauf des Dienstags durchgeführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass sich der geschilderte Fall so nicht zugetragen hat. Die vermeintliche Geschädigte räumte dies gegenüber den Ermittlern ein. Sie muss nun selbst mit einem Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat rechnen. Die Ermittlungsakte wird zeitnah der Staatsanwaltschaft Ellwangen übersandt.

Zum besseren Verständnis wird die Ursprungsmeldung vom 19.06.2017, 17 Uhr nochmals mit angefügt.

Aalen/Rainau-Buch: Auto entwendet-dann geflüchtet-Kripo bittet um Hinweise

Eine 23-jährige Autofahrerin fuhr am Montagmorgen kurz vor 9 Uhr auf der B 29 in Richtung Ellwangen. Beim Parkplatz zwischen Affalterried und Hüttlingen sah sie einen Mann mit Motorradkleidung auf dem Boden liegen. Sie vermutete einen Unfall und fuhr deshalb auf den Parkplatz ein. Als sie auf Mann zuging, stand dieser auf und entwendete umgehend den Fahrzeugschlüssel, den die 23-Jährige in der Hand hatte. Der Unbekannte setzte sich ins Auto der 23-Jährigen und wollte damit wegfahren. Die Eigentümerin wollte dies unterbinden und stieg auf den Beifahrersitz ihres silbernen Pkw Seat Ibiza. Nach einem Gerangel im Fahrzeug fuhr der Mann nun in Richtung Ellwangen mit der Geschädigten los, wo er auf den Parkplatz des Stausees Buch einfuhr. Dort stieg er als Beifahrer in einen schwarzen Audi, der daraufhin flüchtete. Zur Klärung des Vorfalls bittet nun die Kripo Aalen um Zeugenhinweise und hat folgende Fragen:

Wer hat den "angeblichen Motorradfahrer" auf dem Parkplatz bei Affalterried gesehen? Wurde er dort möglicherweise von einem Fahrzeug abgesetzt? Wer hat Beobachtungen auf dem Parkplatz beim Stausee Buch getätigt und kann Hinweise auf den schwarzen Kleinwagen des Marke Audi geben? Gab es möglicherweise gleichgelagerte Vorfälle, die noch nicht bei der Polizei gemeldet wurden? Eingehende Hinweise nimmt die Kripo Aalen unter Tel. 07361/5800 entgegen.

Aalen: Mit Messer verletzt

Eine 32 Jahre alte Frau musste am Montagabend im Ostalb-Klinikum ambulant behandelt werden. Die Frau wurde gegen 17.45 Uhr im Bereich einer Asylunterkunft in der Gartenstraße vermutlich von einem 22 Jahre alten Landsmann mit einem Messer an einer Schulter bzw. Oberarm verletzt. Die Hintergründe konnten bislang nicht geklärt werden, die Ermittlungen dauern an.

Aalen: Auffahrunfall

Rund 3000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Dienstagmorgen in der Galgenbergstraße. Ein 20 Jahre alter Audi-Fahrer fuhr gegen 7.15 Uhr an der Einmündung zur Hirschbachstraße aus Unachtsamkeit auf einen Opel auf, dessen Fahrer an der Einmündung anhalten musste.

Tannhausen-Riepach: Senior erlitt vermutlich Herzinfarkt

Für einen 85 Jahre alten Mann kam am Dienstagmittag jede Hilfe zu spät. Nachdem er sich am Vormittag mit einem Traktor zu Arbeiten im Wald aufmachte und nicht mehr zurückkehrte, machte sich eine nahe Angehörige auf die Suche nach ihm. Diese konnte den Mann gegen 12.30 Uhr am Waldrand im Gewann Alter Berg nur noch tot auffinden. Den bisherigen polizeilichen sowie ärztlichen Feststellungen nach, erlitt der Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Herzinfarkt und fiel in der Folge vom Traktor. Der Traktor selbst rollte noch einige Meter weiter und blieb an einem Baum stehen.

Ellwangen/BAB7: Lkw gegen Lkw

Zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl und Ellwangen in Fahrtrichtung Ulm erkannte am Dienstag gegen 7.45 Uhr ein 51 Jahre alter Lkw-Fahrer ein Stauende zu spät. Er wich noch nach rechts auf den Standstreifen aus, streifte dabei aber noch das Heck eines vor ihm stehenden Sattelaufliegers eines 31-Jährigen. 8000 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!