Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Elektrogeräte entwendet; ...

08.03.2017 - 16:41:47

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Elektrogeräte entwendet; .... Ostalbkreis: Elektrogeräte entwendet; teure Teppichreinigung; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Parkrempler

Sachschaden von mehreren hundert Euro verursachte ein 77 Jahre alter Autofahrer am Mittwochvormittag. Mit seinem Pkw Opel beschädigte er kurz vor 11 Uhr beim Ausparken im Parkhaus Reichstädter Markt einen Pkw VW.

Aalen: Aufgefahren - 7000 Euro Sachschaden

Verkehrsbedingt musste eine Pkw-Lenkerin ihr Fahrzeug am Mittwochmorgen an der Einmündung Braunenstraße / Rötenbergstraße anhalten. Eine 35-Jährige erkannte dies gegen 9 Uhr zu spät und fuhr mit ihrem Pkw VW auf. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 7000 Euro geschätzt.

Aalen: Wildunfall

Auf der Reichenbacher Straße erfasste ein 59-jähriger Autofahrer am Dienstagabend mit seinem Pkw Renault ein gegen 18.20 Uhr die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Aufprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Bopfingen: Elektrogeräte entwendet

In der Zeit zwischen Freitag, 24. Februar und Mittwochmorgen brachen Unbekannte einen Container auf, der auf einem ehemaligen Werksgelände in der Nördlinger Straße aufgestellt ist. Aus dem Container entwendeten die Täter eine Motoschneidesäge und eine Pflasterschneidemaschine. Die Geräte haben einen Wert von rund 1000 Euro. Hinweise auf die Täter und den Verbleib der entwendeten Gegenstände bitte an den Polizeiposten Bopfingen, Telefon 07362/96020.

Bartholomä: Teure Teppichreinigung

Zwei wertvolle Teppiche günstig zu reinigen versprach ein 22-Jähriger einer 87-jährigen Frau, die durch ein Zeitungsinserat auf ihn aufmerksam wurde. Der Mann hatte die Dame, nachdem sie telefonisch um einen Beratungstermin gebeten hatte, zu Hause aufgesucht und ihr zunächst die Reinigung für rund 3300 Euro angeboten. Nachdem die Seniorin dies ablehnte, kam er ihr mit einem "Angebot" unter der Hälfte des Ursprungsangebotes "entgegen". Diesem stimmte die 87-Jährige zu und der Teppichreiniger nahm die beiden Teppiche mit. Nachdem der alten Dame nun Bedenken kamen, ob sie ihre teuren Teppiche überhaupt wieder zurückbekommt, schaltete sie die Polizei ein. Diese nahm am Dienstag in der Wohnung der 87-Jährigen nicht nur die Teppiche, sondern auch gleich den 22-Jährigen in Empfang. Wie sich ermitteln ließ, lagen die vereinbarten Kosten um rund 240 Prozent über denen eines seriösen Anbieters. Die Polizei in Heubach hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Wuchers und des versuchten Betruges aufgenommen. Generell gilt: - Seien Sie bei "günstigen" Angeboten und angeblich hohen Rabatten vorsichtig - Vor der Vergabe eines Auftrages sollten Sie sich Zeit lassen und sich ein zweites Angebot einholen - Leisten Sie generell keine Vorauszahlungen - Wenn möglich, machen Sie zur Sicherheit ein Foto von Ihrem teuren Teppich

Lorch: Fahrzeug übersehen

Kurz vor 10 Uhr am Mittwochmorgen fuhr ein 76-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes Benz über den abgesengten Bordstein der August-Wilhelm-Pfäffle-Straße in den fließenden Verkehr ein. Dabei übersah er den Pkw Mercedes Benz eines ebenfalls 76-Jährigen. Bei der Kollision beider Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 3500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken beschädigte eine 83-jährige Autofahrerin am Dienstagnachmittag mit ihrem Fiat Punto einen in der Moselstraße geparkten Lkw. Der bei dem Unfall gegen 17 Uhr entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Mit Wende zum Unfall

Um zu wenden fuhr ein 22-Jähriger am Dienstag kurz vor 17 Uhr auf ein Grundstück in der Becherlehenstraße ein. Als er wieder auf die Straße zurückfuhr, übersah er einen dort fahrenden Pkw Opel und streifte diesen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zusammen rund 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrtsverstoß beim Rechtsabbiegen

Weil die 55-jährige Fahrerin eines Renault Twingos am Mittwochmorgen aus der Lindacher Straße in die Graf-von-Soden-Straße abbog, ohne den Verkehr auf der bevorrechtigten Straße zu beachten, verursachte sie gegen 07:20 Uhr einen Verkehrsunfall. Sie prallte mit dem Ford eines 31-jährigen Fahrers zusammen und verursachte dabei einen Schaden von ca. 7000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!