Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Einbruch in ...

03.07.2017 - 17:41:56

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Einbruch in .... Ostalbkreis: Einbruch in Verkaufsgeschäft; Grabschändung; Rehkitz gerissen; Polizei findet Unfallflüchtigen im Schrank, weitere Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Polizei findet Unfallflüchtigen im Schrank

Obwohl Unfallflucht leider ein Massendelikt ist, allein im Ostalbkreis werden der Polizei jeden einzelnen Tag im Jahr zwischen vier und fünf solcher Delikte angezeigt, und obwohl die Polizei jede Woche mehr als zehn solcher Unfallflüchtigen ermittelt, stoßen der Polizei bei ihrer Arbeit doch immer wieder auch Geschichten zu, die sie so noch nicht erlebt hatte. Am Montagvormittag passierte das einer Polizistin und einem Polizisten des Polizeireviers Aalen: die findigen Beamten fanden den der Unfallflucht verdächtigen Mann im Schrank auf dem Dachboden.

Kurz nach sechs Uhr wurde der Polizei am Morgen eine Unfallflucht gemeldet. In der Ulmer Straße saß ein Fahrradfahrer auf der Straße, der der Polizei berichtete, dass er, auf dem Gehweg fahrend, von einem Pkw angefahren worden war, der aus einem Grundstück in die Straße einfahren wollte. Er habe dem Autofahrer gesagt, dass er verletzt sei und den Rettungsdienst benötige. Der Pkw-Fahrer gab zur Antwort, dass er den Rettungsdienst anrufe, die Polizei aber nicht an der Unfallstelle haben wolle, da er keinen Führerschein habe. Anschließend gab er dem Radler zur Auskunft, dass im Krankenhaus niemand zu erreichen sei, setzte sich in sein Auto und fuhr davon. Anschließend rief der Verletzte selbst Rettungsdienst und Polizei und erreichte beide auf Anhieb. Der Polizei konnte er anschließend das Kennzeichen des flüchtigen Pkw nennen und so traf die Polizei den Pkw auch wenig später in einer Nachbargemeinde an. Im Haus fand die Polizei anschließend einen Dachboden, auf dem Dachboden einen Schrank und im Schrank einen Mann. Der 24-jährige Mann räumte die Beteiligung am Unfall ein und gab an, zu Hause zunächst ein Bier gebraucht und einen Joint geraucht zu haben. Die polizeilichen Ermittlungen werden fortgeführt. Der 32-jährige Radfahrer wurde im Übrigen beim Unfall leicht verletzt.

Aalen: Unfall beim Einfahren

Ein 23-jähriger Fahrzeuglenker befuhr am Montagmittag den Johann-Gottfried-Spießhofer-Ring stadtauswärts. Nachdem er vor der Einmündung zur Sudetenstraße zwei Fahrradfahrer überholt hatte, stieß er beim Wiedereinscheren gegen 11.40 Uhr mit einem aus der Sudetenstraße einbiegenden Pkw zusammen. Dabei entstand Sachschaden von rund 5000 Euro.

Ellwangen: Diebstähle im Vorbeigehen

Von einer Baustelle in der Röhlinger Straße wurden zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmorgen drei Nissenleuchten entwendet, die zur Absicherung der Baustelle dienten.

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen wurden zwei bepflanzte Blumenkübel entwendet, die vor einer Metzgerei auf dem Marktplatz aufgestellt waren. Der Wert des Diebesgutes liegt jeweils bei ca. 200 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Dreimal Grab geschändet

Bargau: Auf dem Friedhof Bargau wurden an einem Grab mehrmals Sachbeschädigungen begangen. Bereits Ende März wurde eine eingepflanzte Trauerweide umgeknickt, Mitte April passierte dasselbe mit einem Rosenhochstamm. Nun wurden zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen Blumen aus einer Vase genommen und in den Grüncontainer geworfen. Zu diesen Vorfällen bittet der Polizeiposten Bettringen unter Telefon 07171/7966490 um Zeugenhinweise.

Schwäbisch Gmünd: Rehkitz gerissen

Bettringen: Am Sonntag wurde zwischen 7 Uhr und 14 Uhr vermutlich durch einen freilaufenden Hund ein Rehkitz gerissen und getötet. Das Reh wurde im Gewann Riedäcker, im Bereich des Riedweges aufgefunden. Hinweise auf den Hund und dessen Besitzer nimmt der Polizeiposten Bettringen unter Tel. 07171/7966490 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Sachbeschädigung an Schule

Lindach: Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen beschädigten Unbekannte an dem Nebenbau der Eichenrainschule, in der Osterlängstraße eine Fensterscheibe. Der dadurch angerichtete Sachschaden wird mit ca. 1500 Euro angegeben.

Iggingen: Vorfahrt missachtet

Eine 53-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Montagvormittag den Gemeindeverbindungsweg von Täferrot in Richtung Brainkofen. An der Kreuzung mit der Landesstraße 1156 missachtete sie gegen 10.40 Uhr beim Abbiegen in Richtung Leinzell die Vorfahrt eines Pkw, der von Lindach in Richtung Leinzell unterwegs war. Auf rund 6000 Euro wird der dabei angerichtete Schaden geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Während ein 30-jähriger Pkw-Fahrer am Montagvormittag gegen 8.20 Uhr rückwärts aus einer Parklücke der Alemannenstraße ausparkte, fuhr hinter ihm ein Pkw vorbei. Es kam zum Unfall zwischen den beiden Fahrzeugen und zu einem Sachschaden von ca. 2500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Verkaufsgeschäft

Über die aufgebrochene Ladentüre gelangte ein Einbrecher in ein Tauchsportgeschäft in der Kornhausstraße. Zwischen dem frühen Sonntagabend und dem Montagvormittag wurden anschließend aus den Schaufensterauslagen und einer Ausstellungsvitrine hochwertige Taucherausrüstung und -anzüge in sicher fünfstelligem Verkaufswert entwendet. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd bittet um Zeugenhinweise. Wem hauptsächlich zur Nachtzeit von Sonntag auf Montag Personen oder Fahrzeug und Verladetätigkeiten im Tatortbereich auffielen, möge sich unter Tel. 07171/3580 melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!