Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Einbruch in Gschwend, ...

11.08.2017 - 10:31:53

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Einbruch in Gschwend, .... Ostalbkreis: Einbruch in Gschwend, Diebstähle von Goldketten in Aalen und PC in Ellwangen; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Abtsgmünd: Vor dem Unfall auseinandergebrochen

Auf der Landesstraße 1073 verunfallte am Donnerstagabend ein 20-jähriger Pkw-Lenker. Er war gegen 23 Uhr von Willingen kommend in Richtung Schäufele unterwegs, als ihm in einer Rechtskurve die Aufhängung eines Hinterrads brach. Das Fahrzeug geriet dadurch ins Schleudern und prallte gegen eine Natursteinmauer am rechten Fahrbahnrand. Der Fahrer blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe einiger hundert Euro.

Westhausen: zwei Auffahrunfalle am Donnerstag auf der B 29

Auf Höhe Baiershofen. fuhr ein 25-jähriger VW-Fahrer gegen 17.35 Uhr auf einen Pkw Audi auf. Rund 1000 Euro waren das Schadensergebnis.

Im zähfließenden Verkehr fuhr ein Sattelzuglenker auf Höhe Westhausen gegen 18.10 Uhr auf einen vorausfahrenden VW auf. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Aalen: Ins Schleudern geraten

Ebnat: Auf der Ebnater Steige geriet am Donnerstagnachmittag ein 25-jähriger Pkw-Fahrer, in Richtung Unterkochen fahrend, mit seinem Renault auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Er konnte seinen Pkw zwar noch abfangen, prallte jedoch gegen 17.10 Uhr seitlich gegen den Außenspiegel eines entgegenkommenden VWs. Es entstand Der Schaden von knapp 1000 Euro. Aufgrund der Uhrzeit entstand hinter der Unfallstelle in beide Richtungen sofort eine Stausituation, die jedoch schnell beseitigt werden konnte.

Aalen: Goldketten entwendet

Gegen 14 Uhr betrat ein Mann ein Juweliergeschäft in der Bahnhofstraße. Während er sich von der Verkäuferin mehrere Goldketten zeigen ließ und diese immer wieder mit unterschiedlichsten Vorwände beschäftigte und ablenkte, entwendete er zwei Damengoldketten und eine silberne Armkette im Gesamtverkaufswert von rund 1400 Euro. Anschließend verließ er das Geschäft unter dem Vorwand, Geld von der Bank für die Anzahlung holen zu wollen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Dunkler Hauttyp, etwa 1,80 Meter groß, sprach italienisch und wirkte durchtrainiert. Er war bekleidet mit einem weißen Hemd mit blauen Patches an den Ellbogen und führte eine grüne Tüte mit sich. Hinweise auf den Mann hierzu nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Bopfingen: Unfall beim Ausparken

Ein 63-jähriger Nissan-Fahrer stieß beim Ausparken am Donnerstagnachmittag mit einem auf dem Galater Weg fahrenden Ford zusammen. Durch den Aufprall wurde gegen 14 Uhr noch ein Pkw Opel beschädigt und dabei ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro verursacht.

Ellwangen: Diebstahl eines PCs auf der Straße

Während Vermessungsarbeiten im Einmündungsbereich Lindenstraße/Haller Straße wurde am Mittwoch ein Rechner der Marke Panasonic FZ-G1 im Wert von ca. 2000 Euro entwendet, als er kurz unbeobachtet auf dem Fahrzeug abgelegt war. Hinweise zur Tat und dem Verbleib des Gerätes nimmt die Polizei in Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Gschwend: Einbruch in Wohnhaus

Über ein aufgehebeltes Kellerfenster drang ein Einbrecher zwischen Samstagabend und Donnerstagnachmittag in ein Wohnhaus im Bereich der Gemeindehalle ein. Um in die Wohnräume zu gelangen, hebelte er mehrere Türen auf. Er durchsuchte die Räumlichkeiten und entwendete Schmuck sowie eine Flex im Wert. Sachschaden und beute summieren sich auf zusammen gut 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Einen Blechschadenunfall verursachte eine 24-jährige Opel-Fahrerin am Donnerstagvormittag, als sie gegen 9.30 Uhr auf der Weilerstraße auf einen Pkw VW auffuhr. Der Schaden wurde auf ca. 3500 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Wildunfall

Mit einem Reh, das gegen 21.15 Uhr die Stauferstraße zwischen Gügling und Bargau kreuzte, stieß am Donnerstagabend ein 58-jähriger VW-Fahrer zusammen. Das Tier wurde dabei getötet, am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Omnibus kontra Pkw

Beim Einfahren von der Bushaltestelle in den fließenden Verkehr am Bahnhof übersah ein 58-jähriger Omnibus-Fahrer einen neben ihm verkehrsbedingt haltenden Pkw Daimler Benz und streifte diesen. Es entstand Sachschaden von ca. 1300 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Geparkter Pkw beschädigt

Von einem unfallflüchtigen Fahrzeuglenker wurde am Donnerstag ein geparkter Pkw Audi beschädigt und an ihm ein Schaden von rund 2000 Euro angerichtet. Der Audi stand zwischen 12.30 Uhr und 17 Uhr auf dem Firmengelände eines Autohauses Im Benzfeld abgestellt war. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd nimmt dazu unter Telefon 07171/3580 Hinweise entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!