Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkeis: Verkäuferin abgelenkt und ...

22.11.2016 - 18:35:31

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkeis: Verkäuferin abgelenkt und .... Ostalbkeis: Verkäuferin abgelenkt und Wäsche entwendet - schwerer Unfall auf B 29 Höhe Essingen - weitere Unfälle

Ostalbkreis: - Abtsgmünd-Leinroden: Unfallflucht

Beim Vorbeifahren beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen geparkten Pkw Daimler Benz, der am Dienstagmorgen zwischen 6.20 Uhr und 6.40 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Dorfstraße abgestellt war. Die Ermittlungen zu dem Unfallverursacher dauern an, da der nachfolgende Pkw-Lenker sich das Kennzeichen des Unfallverursachers notiert hatte.

Bopfingen: Unfall beim Rangieren

Ein Sattelzuglenker, der am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr auf der Bergstraße rangierte, beschädigte dabei einen dort geparkten Pkw Skoda. An diesem entstand ein Schaden von ca. 2500 Euro.

Spraitbach: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagmorgen, als gegen 7.15 Uhr ein 27-jähriger Smart-Lenker auf ein landwirtschaftliches Fahrzeug auffuhr. Der 28-jährige Fahrer musste verkehrsbedingt anhalten, als er von der Gschwender Straße nach links in die Hagenbuchstraße abbiegen wollte. 2500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Unvorsichtig eingefahren

Am Dienstagmorgen fuhr eine 52-jährige Dacia-Lenkerin gegen 8 Uhr über den abgesenkten Bordstein auf die Schulstraße ein. Dabei stieß sie gegen den auf der Sperrfläche parkenden Pkw eines 31-jährigen VW-Lenkers, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 1100 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl in Wäschegeschäft

Zwischen 17.30 Uhr und 17.50 Uhr hielt sich am Montagnachmittag ein Pärchen in einem Geschäft für Wäschemode auf dem Marktplatz auf. Während die weibliche Person die Inhaberin in ein Verkaufsgespräch verwickelte, schaute sich die männliche Person im Laden um. Im Nachhinein konnte von der Geschädigten festgestellt werden, dass Damen- und Herrenunterwäsche im Wert von ca. 286 Euro entwenden worden waren. Personenbeschreibung der Tatverdächtigen: Männlich Person: ca. 30-35 Jahre alt, kurze schwarze nach vorne gekämmte Haare, dunkler Hauttyp, ca. 165-170 cm groß. Er war bekleidet mit einer dunklen Hose sowie einer dunklen Jacke. Weibliche Person: ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, lange schwarze, schulterlange Haare. Die Frau war bekleidet mit einer kurzen Lederjacke und einer Art Jogginghose und war auffallend stark geschminkt. Hinweise auf die beiden Personen bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580.

Essingen: Nach links ausgewichen - drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Der Fahrer eines Fiat Ducato befuhr am gegen 14 Uhr die B 29 in Richtung Stuttgart. Vor der Abzweigung zur Bahnhofstraße bei der dortigen Tankstelle erkannte er zu spät einen Rückstau. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wich der Fahrer instinktiv nach links auf die Gegenfahrspur aus. Dabei touchierte er zunächst den vor ihm stehenden Fiat Punto einer 25-jährigen Autofahrerin am linken Fahrzeugheck, ehe das Transporterfahrzeug mit einem entgegengekommenen Pkw Mini frontal zusammenstieß. Bei dieser Kollision wurde der Transporter ausgehoben und seitlich versetzt nach hinten geschleudert, sodass der Pritschenaufbau auf dem Dach eines Mercedes landete, welcher direkt vor dem Pkw Fiat Punto im Stau stand. Bei der Karambolage wurde sowohl die 29-jährige Mini-Fahrerin, die Fahrerin des Fiat Punto als auch der Unfallverursacher verletzt. Der Insasse im Mercedes hatte Glück und blieb unverletzt. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden, der sich nach vorläufigen Schätzungen auf ca. 35000 Euro beläuft. Die manövrierunfähigen Autos mussten teilweise abgeschleppt werden und zur Säuberung der Unfallstelle ein Ölwaschmobil eingesetzt werden. Bis zur Räumung der Unfallstelle wurde durch die Straßenmeisterei eine örtliche Umleitungsstrecke eingerichtet.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!