Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / LK Schwäbisch Hall: Flächenbrand bei ...

19.07.2017 - 10:41:38

Polizeipräsidium Aalen / LK Schwäbisch Hall: Flächenbrand bei .... LK Schwäbisch Hall: Flächenbrand bei Kreßberg; mit gefälschten Kennzeichen in Michelfeld unterwegs; Gewahrsam nach Pöbeleien; Verkehrsunfälle

LK Schwäbisch Hall - Ilshofen: Streifschaden

Auf rund 3000 Euro wurde der Schaden an einem Opel Astra geschätzt, der am frühen Dienstagabend durch eine landwirtschaftliche Zugmaschine verursacht wurde. Der 75 Jahre alte Fahrer der Zugmaschine fuhr mit zwei angehängten Anhängern in Richtung Südstraße und bog dort gegen 18.2 Uhr in eine Hofzufahrt ab. Dabei streifte er den geparkten Opel.

Schwäbisch Hall: Gewahrsam nach Pöbeleien

Ein 56 Jahre alter Mann musste in der Nacht zum Mittwoch in Polizeigewahrsam genommen werden, weil er pöbelte, beleidigte und weder auf Weisung noch auf gutes Zureden die Störungen unterließ. Die Polizei wurde gegen 0.30 uhr in die Schulstraße gerufen, wo der Mann Passanten anpöbelte. Die eingetroffene Polizei beleidigte er daraufhin, einem Platzverweis kam er nicht nach. Da sein strafbares und störendes Verhalten nicht anders unterbunden werden konnte, wurde er auf Weisung der zuständigen Amtsrichterin in Gewahrsam genommen.

Michelfeld: Mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

Am Dienstagabend wurde die Polizei gerufen, weil sich auf einem umfriedeten Firmengelände in der Karl-Kübler-Straße unberechtigt Personen aufhielten. Die Polizei traf dort außerhalb des Geländes gegen 21.50 Uhr zwei Personen an, die überprüft wurden. Dabei konnte zwar aktuell kein Diebstahl festgestellt werden, jedoch war 17-Jähriger wohl mit einem nicht zugelassenen Pkw zur Örtlichkeit gefahren, an dem zudem Kennzeichen mit einem gefälschten Zulassungsstempel angebracht waren. Die Polizei hat die Ermittlungen unter andrem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung aufgenommen.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Spurwechsel

Bei einem Spurwechsel auf der Stuttgarter Straße wurden am Dienstagnachmittag zwei Fahrzeuge beschädigt. Der 32-jährige Fahrer eines Sattelzuges war dort stadtauswärts unterwegs und übersah beim Wechsel der Fahrspur gegen 15.15 Uhr den neben ihm fahrenden Pkw BMW. Am BMW wurde dabei ein Schaden von etwa 4000 Euro verursacht, der Schaden am Lkw betrug etwa 500 Euro.

Frankenhardt: Wildunfall

Auf der Landesstraße 1066 erfasste ein 23-Jähriger am Mittwochmorgen kurz nach 5 Uhr mit seinem Pkw Audi ein die Fahrbahn zwischen Unterspeltach und Stetten querendes Reh. Bei dem Anprall entstand am Fahrzeug ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Kreßberg: Beim Mähen in Brand geraten

Mit 9 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften rückten die Freiwilligen Feuerwehren Crailsheim und Kreßberg am Dienstagabend zu einem Brand aus. Bei Mäharbeiten wurde gegen 18.25 Uhr ein Feld beim Grillplatz in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte die brennende Fläche, darüber hinaus entstand kein Schaden.

Blaufelden: 1500 Euro Sachschaden

Am Dienstagnachmittag ein 52-Jähriger mit seinem Traktor, an dem ein Zweiachskipper mit ca. drei Tonnen Getreide angehängt war, die Langenburger Straße in Richtung Hauptstraße. Unvermittelt brachen gegen 14.45 Uhr am rechten Hinterrad des landwirtschaftlichen Fahrzeuges alle 8 Radbolzen schlagartig ab, so dass sich das Rad von der Nabe löste und gegen ein Verkehrszeichen prallte. Der Traktor kippte nach hinten auf den Hydraulikarm. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt.

Kirchberg an der Jagst: Hauswand beschädigt

Ein 35-jähriger Lkw-Fahrer verursachte am Dienstagmittag einen Sachschaden von rund 1000 Euro, als er gegen 13.20 Uhr mit seinem Sattelauflieger in der Jagststraße eine Hauswand und ein Straßenschild beschädigte. Der 35-Jährige fuhr davon, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. Sein Fahrzeug und auch er wurden von Beamten des Polizeireviers Crailsheim im Rahmen einer Fahndung im Bereich Weckelweiler/Seibottenberg angetroffen.

Crailsheim : Gegen Straßenlaterne gefahren

Beim Rangieren mit seinem Lkw beschädigte ein 28-Jähriger am Dienstagmittag, kurz nach 13 Uhr eine in der Kalkäckerstraße aufgestellte Straßenlaterne. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Blaufelden: Unfall im Gegenverkehr

Auf rund 11.500 Euro wird der Sachschaden beziffert, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen entstand. Im Bereich einer Baustelle auf der B 290 zwischen Blaufelden und Rot am See streifte ein 22-Jähriger mit seinem Pkw Mazda gegen 8.30 Uhr den entgegenkommenden Pkw VW Golf einer 42-Jährigen.

Blaufelden: Wildunfall

Mit seinem Lkw erfasste ein 54-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr auf der Kreisstraße 2677 zwischen Wiesenbach und Emmertsbühl ein die Fahrbahn querendes Reh. Dabei entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!