Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: ...

08.03.2017 - 11:46:53

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: .... Landkreis Schwäbisch Hall: Geisterfahrer im Kreisverkehr - Diebesgut sichergestellt - Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall - Satteldorf: Unfall bei Einfahrt in Parkplatz

Am Dienstag um 12:10 Uhr wollte eine 41-jährige Lenkerin eines PKW Peugeot in einen Parkplatz in der der Industriestraße einfahren. Zur gleichen Zeit fuhr eine 29-jährige Fahrerin eines PKW Volvo aus dem Parkplatz des Discounters aus. Die 41-Jährige kam beim Einfahren mit ihrem PKW auf die Gegenfahrspur und streifte hierbei den Ausfahrenden Volvo. An den Fahrzeugen entstand hierdurch ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Crailsheim: Geisterfahrer im Kreisverkehr

Aus Unachtsamkeit ist am Dienstag um 12:00 Uhr ein 21-jähriger Fahrer eines Mercedes-Benz in der Dr.-Bareilles-Straße nach links in den dortigen Kreisverkehr eingefahren. Nachdem es dem Mercedes-Fahrer sofort aufgefallen war, wollte er an der nächsten Ausfahrt den Kreisverkehr wieder verlassen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem ordnungsgemäß fahrenden PKW BMW X 3 eines 69-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.

Schrozberg: Wildunfall

Auf der B290 zwischen Blaufelden und Riedbach kam es am Dienstag um 20:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Reh. Ein 46-jähriger Fahrer eines VW Passat war auf der B290 unterwegs, als im etwa 1,5 km vor Ortsbeginn Riedbach ein Reh vor das Fahrzeug sprang. Am PKW entstand hierbei ein Schaden in Höhe von 3500 Euro. Das Reh wurde tödlich verletzt.

Crailsheim: Vorfahrt missachtet - ein leicht Verletzter

Am Mittwoch um 05:00 Uhr fuhr ein 27-jähriger Fahrer eines BMW auf der Aalener Straße in Richtung Roßfeld. Beim Überqueren der der Onolzheimer Straße übersah er den Vorfahrtsberechtigten PKW Mercedes-Benz Vito eines 51-Jährigen, welcher von Gründelhardt in Richtung Roßfeld fahren wollte. Im Kreuzungsbereich kollidierten die Fahrzeuge miteinander. Der 51-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Diebesgut sichergestellt

Am Dienstag teilte ein 65-jähriger Mann dem Polizeirevier Schwäbisch Hall mit, dass ein Deko-Artikel, welcher vor seiner Haustür in der Hirtengasse stand, soeben entwendet wurde. Die Fluchtrichtung des Diebes konnte der Mann ebenfalls mitteilen. Durch die Polizeibeamten konnten daraufhin ein 58-jähriger Mann aus Schwäbisch Hall kontrolliert werden. In der Wohnung des Mannes konnten im weiteren Verlauf weitere Gegenstände - unter anderen auch mehrere Fahrräder - aufgefunden werden, die verschiedenen Diebstählen zugeordnet werden konnten. Noch nicht zugeordnet werden konnten zwei Emaille -Eimer, eine Tonkugel sowie ein großer Tannenzapfen aus Ton. Wer diese Gegenstände vermisst, sollte sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung setzen.

Schwäbisch Hall: Wildunfall

Eine 28-jährige Peugeot-Lenkerin befuhr am Dienstag gegen 18:45Uhr die K2665 von Oberscheffach in Richtung Jagstrot. Im Bereich der scharfen Kehre querte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 EUR. Das Reh war geflüchtet.

Ilshofen: Unter Alkoholeinwirkung über die Fahrbahn geschleudert und Unfall verursacht

Am Dienstag gegen 18:30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Pkw-Lenker die L2218 von Großallmerspann in Richtung Schwäbisch Hall. In einer lang gezogenen Linkskurve kam er zunächst nach rechts in den Grünstreifen, wo er einen Leitpfosten überfuhr. Durch das anschließende Gegenlenken kam er zurück auf die Fahrbahn und geriet in den Gegenverkehr wo er mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte. Das Fahrzeug des Entgegenkommenden wurde durch den Aufprall um 180° gedreht und der Pkw des Unfallverursachers landete im Graben. Beide Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, stand der Unfallverursacher unter einer Alkoholeinwirkung von etwa 2 Promille. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 40.000 EUR.

Michelfeld: Anhänger ausgebrochen

Am Montag gegen 17:45 Uhr befuhr der Lenker eines Citroens die Rote Steige in Richtung Michelfeld. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet sein Anhänger ins Schlingern und brach aus. Hierbei riss er ein Verkehrszeichen um, bevor er wieder unter Kontrolle war. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 400 EUR.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!