Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Unfallflucht ...

18.07.2017 - 12:51:48

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Unfallflucht .... Landkreis Schwäbisch Hall: Unfallflucht mit Krankenfahrstuhl - Exhibitionist belästigt Zeitungsausträgerin - Sachbeschädigungen - Unfallflucht - Sonstiges

Landkreis Schwäbisch Hall - Crailsheim: Mit Krankenfahrstuhl Ein- und Ausfahrtsschranke beschädigt

Eine nicht alltägliche Fahrerflucht nahmen am Sonntag Beamte des Polizeireviers Crailsheim auf. Um 21:10 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein bislang unbekannter Fahrer eines Krankenfahrstuhls zunächst bei der Einfahrt in ein Parkhaus in der Grabenstraße die Einfahrtsschranke beschädigt habe. Wenig später fuhr der Unbekannte mit seinem Krankenfahrstuhl wieder aus der Garage aus. Hierbei beschädigte er die Schranke der Ausfahrt komplett und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugenhinweise zu dieser außergewöhnlichen Fahrerflucht nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Blaufelden: PKW fährt auf Sattelanhänger auf

Am Montag um kurz vor 10:00 Uhr bogen ein Lkw und Pkw Audi A3 zunächst von der Hauptstraße nach links, in die Langenburger Straße ab. Der 56-jährige Lkw-Lenker musste seinen Sattelzug, in der sich wenige Meter nach der Einmündung befindlichen Linkskurve, verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte die nachfolgende 29-jährige Pkw-Lenkerin nicht rechtzeitig und fuhr auf den Auflieger des Sattelzuges auf. Die 29-jährige Fahrerin und ihr 3-monate altes Kind wurden zunächst vorsorglich in ein Krankenhaus zur Untersuchung verbracht. Beide blieben jedoch unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 5100 Euro.

Kreßberg: Markierungswagen beschädigt PKW

Am Montag gegen 16:50 Uhr war ein 64-jähriger Arbeiter mit Markierungsarbeiten auf der Fahrbahn beschäftigt. Als gerade eine 22-jährige Ford-Fahrerin an der Baustelle vorbeifuhr, drehte der Arbeiter seinen Markierungswagen und streifte hierbei den vorbeifahrenden Ford. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro.

Crailsheim: Streifschaden beim Ausparken

Beim Ausparken aus einer Parklücke am Berliner Platz streifte am Montag um 16:00 Uhr ein 83-jähriger Fahrer eines PKW Hyundai den daneben stehenden PKW Fiat Tipo. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Crailsheim: 15.000 Euro Schaden aus Unachtsamkeit

Ein 48-jähriger Lenker eines PKW VW Golf fuhr am Montag um 16:15 Uhr aus einem Grundstück in der Willy-Brandt-Straße in den fließenden Verkehr ein und übersah hierbei einen auf der Fahrbahn befindlichen Pkw-Lenker. Beim Zusammenstoß mit dem PKW Toyota Corolla einer 48-jährigen Fahrerin entstand der oben genannte Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Crailsheim: Vorfahrt missachtet - drei PKW beschädigt

Am Montag um 14:17 Uhr befuhr eine 40-jährige Fahrerin eines Audi A4 die Lange Straße. Auf der Kreuzung Lange Straße/Spitalstraße missachtete sie ein Vorfahrtszeichen und nahm somit einer vorfahrtsberechtigten VW Touran-Lenkerin, die in Richtung Kreisverkehr unterwegs war, die Vorfahrt. Der VW Touran wurde vom Audi erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der entgegenkommender Fahrer eines Pkw Daimler-Chrysler M-Klasse, der die Lange Straße in Richtung Klinikum befuhr, wich auf die rechte Seite aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei stoß der 68-Jährige mit seinem rechten Vorderrad an einen Bordstein und beschädigte die Felge seines Fahrzeugs. Am Audi entstand bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von 7500 Euro. Am VW Touran der 35-jährigen Fahrerin wird der Schaden auf 6000 Euro geschätzt. An der M-Klasse entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Crailsheim: Unfallflucht - Opel Astra-Fahrer gesucht

Am Montag gegen 15:35 Uhr befuhr ein Lenker eines Opel Astra die L 1066 von Crailsheim in Richtung Rudolfsberg. An der Abzweigung nach Beuerlbach schloss er auf einen davor fahrenden LKW und einen PKW, die ihre Geschwindigkeit verkehrsbedingt verringerten, auf. Auf Grund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit und da er einen Auffahrunfall nicht anders vermeiden konnte, wich er nach rechts in den Grünstreifen aus und streifte einen dort aufgestellten Wegweiser. Nach dem Unfall entfernte sich der Opel-Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 2000 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Auffahrunfall unter Drogeneinfluss

Ein 21-jähriger Lenker eines Audi A5 und ein 19-jähriger Fahrer eines VW Passat befuhren am Montag um 15:20 Uhr hintereinander die Ellwanger Straße in Richtung Innenstadt. Kurz vor der Einmündung Finkenweg musste der Audi-Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Der VW-Fahrer fuhr auf den Audi auf. Am VW entstand hierbei ein leichter Sachschaden in Höhe von ca. 850 Euro, am Audi entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Während der Unfallaufnahme zeigten sich bei dem 19-Jährigen Anzeichen auf Drogenkonsum. Aufgrund dessen wurden zunächst ein Drogenschnelltest und anschließend eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des VW-Fahrers wurde nach Weisung durch die Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Crailsheim: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken aus einer Parklücke in der Bildstraße kollidierte am Montag gegen 13:45 Uhr eine 53-jährige Fahrerin eines Mercedes-benz mit einem Ford C-Max. es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Schrozberg: LKW-Fahrer flüchtet nach Unfall

Ein 61-jähriger Lkw-Lenker befuhr am Montag gegen 10:30 Uhr die B290 von Riedbach in Richtung Blaufelden. Hierbei überführ er den Mittelstreifen und berührte einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Lkw am linken Außenspiegel, sodass an beiden Fahrzeugen die Außenspiegel zerstört wurden. Durch die Kollision sind mehrere Fahrzeugteile abgebrochen und an der Unfallstelle verteilt worden, wodurch ein nachfolgender PKW Mercedes-Benz beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 4500 Euro zu kümmern. Der beschädigte LKW konnte gegen 11.00 Uhr auf einem Parkplatz an der B290 Höhe Abzweigung Schuckhof angetroffen werden. Durch die Eintreffenden Beamten konnte bei dem Beschuldigten LKW-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weswegen im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Schwäbisch Hall: Radfahrer stürzt alleinbeteiligt

Am Montag gegen 19:15 Uhr fuhr ein 29-Jähriger an letzter Position in einer Gruppe von 12 Fahrradfahrern auf dem Gemeindeverbindungsweg von Schwäbisch Hall - Wolpertsdorf in Richtung Schwäbisch Hall - Ramsbach. Kurz nach Ortsschild Wolpertsdorf fuhr der 29-Jährige über ein in der Fahrbahnmitte befindliches Schlagloch in dessen Folge er den Lenker verriss und stürzte. Der Radfahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Schwäbisch Hall: Exhibitionist belästigt Zeitungsausträgerin

Am Dienstag zwischen 01:15 Uhr und 01:20 Uhr wurde eine Zeitungsausträgerin in der Innenstadt von Schwäbisch Hall, im Bereich Rosenbühl, von einem etwa 20-25-jährigen Mann belästigt. Der Mann forderte die 69-jährige Frau auf mit ihm mitzukommen und entblößte hierbei sein Geschlechtsteil. Nachdem die Zeitungsausträgerin mit der Polizei drohte, entfernte sich der Mann in Richtung Crailsheimer Straße. Der Mann war etwa 160cm groß, trug einen schmalen Unterlippenbart, eine hellgraue Jacke, kurze beige Hose und Turnschuhe. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Untermünkheim: Wildunfall auf der Westumgehung

Am Montag gegen 22:30 Uhr erfasste ein Opel Vivaro eines 34-jährigen Fahrers ein Reh, welches die Fahrbahn der B14, etwa 500 Meter vor der Einmündung zur B19, überquerte. Das Reh wurde bei dem Unfall getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro.

Schwäbisch Hall. Sachbeschädigung am ehemaligen Flüssiggaslager der Stadtwerke

Der Polizei wurde am Montag gemeldet, das unbekannte Täter zwischen 18:30 Uhr und 19:30 Uhr am ehemaligen Flüssiggaslager der Stadtwerke in der Hagenbacher Steige mehrere Fenster eingeschlagen und mit mehreren ,vor Ort entnommenen Feuerlöschern, umhergesprüht haben. Zeugenhinweise zum dem Vorfall nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Bühlerzell: Heckscheibe vermutlich mit Steinschleuder beschädigt

Vermutlich mit einer Stahlkugel, die durch eine Steinschleuder abgefeuert wurde, beschädigte ein bislang unbekannter Täter eine Heckscheibe eines Audi A1, welcher in einem Carport am Marktplatz abgestellt war. Der Vorfall ereignete sich zwischen Sonntag 18:00 Uhr und Montag, 07:15 Uhr.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

Ein 61-jähriger VW Transporter-Fahrer und ein 39-jähriger Lenker eines Fiat Ducato befuhren am Montag um 14:00 Uhr hintereinander die K2573 in Richtung B19/Untermünkheim. An der Einmündung zur B19 kam der VW-Fahrer verkehrsbedingt zum Stillstand. Der Fiat-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr von hinten auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Obersontheim: Pedelec-Fahrer stürzt alleinbeteiligt

Ein 80-jähriger Pedelec-Fahrer befuhr am Montag gegen 15:25 Uhr in Obersontheim den Fahrradweg parallel zur L 1060 in Richtung Irene-Kärcher-Straße. Kurz vor der Einmündung zur Irene-Kärcher-Straße löste sich vom Pedelec der Sattel, da beide Halterungsschrauben brachen. Daraufhin kam der Mann zu Sturz und verletzte sich leicht. Es entstand, bis auf die gebrochenen Schrauben, kein Sachschaden.

Gaildorf: PKW beschädigt

Ein unbekannter Dieb schlug zwischen Freitag und Montag die Scheibe der linken Schiebetür zum Fahrgastraum an einem Pkw Renault Traffic, mit einem unbekannten Gegenstand ein. Das Fahrzeug war im Kirchenweg abgestellt. Entwendet wurde nichts.

Schwäbisch Hall: PKW zerkratzt

An einem VW Tiguan, der am vergangenen Mittwoch zwischen 19:00 Uhr und 23:00 Uhr am Berliner Platz abgestellt war, wurden beide Türen auf der Fahrerseite zerkratzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!