Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Mann ...

14.11.2016 - 18:20:45

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Mann .... Landkreis Schwäbisch Hall: Mann zusammen geschlagen - Einbruch in Wohnhaus - Unfall bei Einsatzfahrt - Einbruch in Firma - Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall - Crailsheim: Person durch Schläge verletzt

In der Bildstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 02.30 Uhr - direkt vor der Crailsheimer Tafel - ein 26-jähriger Mann von zwei Männern geschlagen. Der Geschädigte musste mit Gesichtsverletzungen in ein Klinikum eingewiesen werden. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951/4800 zu melden.

Fichtenau: Geparkten PKW beschädigt und geflüchtet

In der Zeit von Samstag 23.00 Uhr bis Sonntag, 02.00 Uhr wurde ein PKW Opel Insignia im Nelkenweg stark beschädigt. Ein bislang unbekannter PKW-Lenker übersah das Fahrzeug, fuhr frontal in den Opel hinein und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000. Das Fahrzeug des Unfallverursachers müsste ebenfalls stark beschädigt sein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 zu melden.

Crailsheim: Einbruch in leer stehendes Wohnhaus

Am Samstag wurde in der Zeit von 07.00 Uhr bis 19.30 Uhr in ein leer stehendes Wohnhaus in der Gutenbergstraße eingebrochen. Entwendet wurde nichts, aber es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Zwei Männer wollen vermutlich in Mehrfamilienhaus nächtigen

In der Bahnhofstraße wollten sich am Sonntagabend gegen 19.00 Uhr zwei Männer Zutritt zu einem dortigen Mehrfamilienhaus verschaffen. Sie drückten die Wohnungstür auf, als ein 62-jähriger Bewohner gerade an der Tür stand und drängten diesen ins Haus zurück. Nachdem der 62-Jährige dies verhindern wollte, wurde er von den beiden Männern zunächst gestoßen und im weiteren Verlauf auch geschlagen. Anschließend flüchteten die beiden Männer. Es besteht der Verdacht, dass die Männer im Keller des Hauses nächtigen wollten, da dieser in letzter Zeit immer wieder von Wohnsitzlosen als Nachtlager genutzt wird. Die erste Person wird auf etwa 30 Jahre und die zweite Person auf 40-45 Jahre geschätzt. Beide Männer trugen einen Vollbart und waren auffallend ungepflegt. Ein Täter hatte rotblondes, der andere dunkles Haar. Hinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Schwäbisch Hall: Unfall bei Einsatzfahrt

Kurz nach 07.00 Uhr kam es am Montag zu einem Verkehrsunfall in der Gaildorfer Straße während einer Einsatzfahrt. Das Polizeifahrzeug fuhr mit Blaulicht stadteinwärts, als an einer Fußgängerampel - ohne diese zu bedienen - ein Radfahrer, hinter einem dort stehenden Omnibus, die Straße queren wollte. Trotz einem durchgeführten Ausweichmanöver wurde der 19-jährige Radfahrer von dem Dienstfahrzeug erfasst und kam zu Fall. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und zur Beobachtung in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Kirchberg/Jagst unter der Rufnummer 07904 / 94260 in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Ausparken

In einem Parkhaus in der Diakoniestraße beschädigte am Montag um 10.50 Uhr eine 60-jährige Ford-Fahrerin beim Ausparken einen ordnungsgemäß geparkten PKW VW Polo. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro

Schwäbisch Hall: Einbruch in Firmengebäude

Durch Einschlagen einer Fensterscheibe drang im Zeitraum von Samstag, 22.00 Uhr bis Montag, 06.00 Uhr ein unbekannter Einbrecher in eine Firmenräumlichkeit in der Einkornallee ein. Dem Diebesgut in Höhe von 50 Euro steht ein Schaden von 500 Euro entgegen. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de