Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Täter klingelt an ...

14.11.2017 - 18:21:55

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Täter klingelt an .... Täter klingelt an der Haustür, gibt sich als Polizeibeamter aus und entwendet Schmuck und Bargeld - Fluchtfahrzeug möglicherweise ein hellgrauer oder silberner Pkw - Polizei sucht Zeugen

Wilhelmshaven - wilhelmshaven. Am Montagvormittag, 13.11.2017, wurde die Polizei in die Straße Am Wiesenhof alarmiert, weil es gegen 09.30 Uhr zu einem Einbruch gekommen sein soll.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass an dem Morgen ein bislang unbekannter Mann bei einer 83-Jährigen klingelte und sich als Polizeibeamter auswies. Er würde sich Sorgen machen, dass bei der älteren Dame eingebrochen wurde. Aus diesem Grunde wolle er nun überprüfen, ob ihre Wertsachen noch da wären. Anschließend ging der Unbekannte mit der Dame durch ihre Wohnung, überprüfte Fenster und Türen und fragte immer wieder, wo sie ihren Schmuck oder ihr Bargeld aufbewahren würde.

Die ältere Dame zeigte dem unbekannten Mann daraufhin ihre Wertsachen, die der Täter schließlich entwendete und aus dem Haus flüchtete. Die 83-Jährige konnte noch beobachten, wie sich ein grauer Pkw fluchtartig vom Tatort in Richtung stadteinwärts entfernte, die daraufhin sofort eingesetzte Fahndung verlief jedoch erfolglos.

Die Polizei sucht nun einen grauen bzw. hellsilberfarbenen Pkw, Typ unbekannt, vermutlich mit einem Fließheck. Der Täter soll etwa 30 - 40 Jahre alt und circa 170 bis 175 cm groß gewesen sein. Er hatte eine gepflegte Erscheinung und eine untersetzte Figur. Bekleidet war er mit einem schwarzen Blouson mit weißen Applikationen.

Zeugen, die ergänzende Angaben zur Tat, zur Person oder zum flüchtenden Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

"Die ältere Dame ist körperlich unversehrt, steht jedoch unter dem Eindruck der Geschehnisse" äußert Andere Papenroth, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland und gibt folgende Tipps:

Schauen Sie sich den gezeigten Dienstausweis genau an und rufen Sie im Zweifelsfall zur Überprüfung bei der Polizei an. Wenn Sie alleine wohnen, ziehen Sie eine vertraute Person hinzu und lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Für individuelle Beratungen und Fragen rund um das Thema steht Ihnen die Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, Katja Reents unter der 04421/942-108 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!