Obs, Polizei

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Einer nicht ...

25.09.2017 - 12:56:48

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Einer nicht .... Einer nicht beachteten Vorladung folgte eine Wohnungsdurchsuchung - Beamte finden neben Betäubungsmitteln auch einen Elektroschocker (2 FOTOS)

Wilhelmshaven - Zu einer per Gerichtsbeschluss angeordneten Speichelprobe war ein 19-Jähriger aus Jever am Donnerstag, 21.09.2017, zur Polizeidienststelle vorgeladen, kam jedoch nicht.

Als der Heranwachsende nicht kam, suchten ihn die Polizeibeamten zu Hause auf.

Da auf Klingeln und Klopfen nicht geöffnet wurde und die Fenster mit Decken verhängt waren, konnten die Beamten durch ein auf Kipp stehendes Fenster in die Wohnung sehen und auf einem Tisch sie mehrere Cannabispflanzen entdecken.

Kurz bevor der zur Türöffnung gerufene Schlüsseldienst eintraf, wollten zwei Personen, ein Mitbewohner des "Gesuchten" und eine weitere Person, die sich in der Wohnung aufhielten unauffällig verlassen, kamen aber an den Polizeibeamten nicht vorbei.

Nachdem die Beamten schließlich in die Wohnung kamen, stellten sie fest, dass der gesuchte 19-Jährige nicht anwesend war. Bei der durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg angeordneten Durchsuchung fanden die Beamten neben acht, fast erntereifen Cannabispflanzen (FOTO), außerdem noch einen LSD-Trip, zwei Gramm Amphetamin und einen verbotenen Elektroschocker (FOTO).

Die Polizei betont, dass dieser Schocker mit großer Vorsicht zu genießen ist. Er hat die Form einer Taschenlampe, täuscht auf diese Weise einen ungefährlichen Gegenstand vor und ist aus diesem Grunde auch verboten.

Wegen dieser Zufallsfunde leiteten die Beamten gegen den 19-Jährigen und seinen 20-jährigen Mitbewohner Ermittlungsverfahren wegen Herstellung und Erwerb von Betäubungsmitteln sowie wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de