Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Autoscheiben ...

04.04.2017 - 16:16:45

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Autoscheiben .... ++ Autoscheiben eingeschlagen ++ 1000 Liter Diesel abgezapft ++ Fahrzeugteile gestohlen ++ Ermittlungen gegen 31-Jährigen ++ Unfall auf der Eitzer Straße ++ Kia überschlägt sich ++ ...

Landkreis Verden - Autoscheiben eingeschlagen

Oyten. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht auf Montag bei zwei Autos die Seitenscheiben eingeschlagen. Aus einem Mercedes an der Schubertstraße stahl er etwas Bargeld. In einem weiteren Mercedes, der an der Jahnstraße geparkt war, wurde er nicht fündig, sodass er ohne Beute davonziehen musste. In beiden Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 entgegen.

1000 Liter Diesel abgezapft

Langwedel/Etelsen. Aus fünf Arbeitsfahrzeugen, die am Wochenende auf einer Baustelle nahe der Straße Auf dem Branden abgestellt waren, entwendeten unbekannte Täter rund 1000 Liter Dieselkraftstoff. Dazu öffneten sie die Tankschlösser zum Teil gewaltsam, wodurch zusätzlich Sachschaden entstand. Die Polizeistation Langwedel ermittelt wegen schweren Diebstahls. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04232/7617 zu melden.

Fahrzeugteile gestohlen

Achim/Uesen. Aus drei VW-Transportern, die auf einem Firmengelände an der Herbert-Ludwig-Straße abgestellt waren, stahlen am vergangenen Wochenende unbekannte Täter diverse Fahrzeugteile. Aus allen drei Fahrzeugen bauten sie die Katalysatoren samt Steuergerät aus. Der entstandene Schaden liegt bei über 10.000 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 bei der Polizei Achim zu melden.

Auto aufgebrochen

Verden/Dauelsen. Ein Opel, der am Montag, zwischen 15 Uhr und 22:30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Schulstraße abgestellt war, wurde von einem unbekannten Täter aufgebrochen. Gewaltsam öffnete er eine Tür des Autos, um anschließend CDs aus dem Fahrzeuginnenraum zu entwenden. Die Polizei Verden hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 bei den Beamten zu melden.

Ermittlungen gegen 31-Jährigen

Verden. Weil ein 31-jähriger Mann am Montagnachmittag eine Arztpraxis am Johanniswall nicht verlassen wollte, wurde die Polizei Verden gerufen. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, verließ der aggressive Mann zwar die Praxis, blieb aber im Außenbereich in unmittelbarer Nähe. Er missachtete den Platzverweis der Beamten, stattdessen fotografierte und filmte er die Polizisten. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen. Sogar noch auf der Wache beleidigte und bedrohte er die Beamten, außerdem bespuckte er einen Polizisten. Gegen den 31-Jährigen ermittelt die Polizei nun unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Unfall auf der Eitzer Straße

Verden. Auf der Eitzer Straße kam es am Montag, gegen 13:15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Kleinwagenfahrer bog von der Bornemacherstraße auf die Eitzer Straße ein und übersah dabei eine von links herannahende und vorfahrtberechtigte 58-jährige Golf-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Autos, die dadurch derart beschädigt wurden, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Schaden beläuft sich auf rund 7000 Euro. Die 58-Jährige sowie ihr Mitfahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Kia überschlägt sich

Verden. Am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr, kam es im Bereich der Anschlussstelle Verden-Nord zu einem Verkehrsunfall. Eine 69-jährige Fahrerin eines VWs geriet beim Auffahren auf die A27 von der Beschleunigungsspur zu weit auf den Hauptfahrstreifen. Ein hier fahrender 49-jähriger Fahrer eines Kias, der in Richtung Bremer Kreuz unterwegs war, konnte einen Zusammenstoß mit der VW-Fahrerin nicht verhindern. Nach der Kollision schleuderte der Kia über die Fahrbahn und überschlug sich. Auf dem Fahrzeugdach kam der Geländewagen schließlich zum Stillstand. An beiden Autos entstand ein Totalschaden, der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Bisher hat sich nach dem Unfall keiner verletzt gemeldet.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Helge Cassens Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!