Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Alarm vertreibt ...

06.12.2016 - 15:56:05

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Alarm vertreibt .... ++ Alarm vertreibt Einbrecher ++ Schmuck entwendet ++ Einbruch am Ziegeleiweg ++ Auto übersehen ++ Zusammenstoß im Einmündungsbereich ++

Landkreis Osterholz -

Alarm vertreibt Einbrecher Ritterhude. In einen Gasthof am Alten Postweg brachen unbekannte Täter am Sonntag, gegen 1:30 Uhr, ein. Nachdem die Unbekannten eine Tür aufgehebelt hatten und eingestiegen waren, wurde allerdings der Alarm ausgelöst. Ohne Beute flüchteten die Täter daraufhin von Tatort. Das Polizeikommissariat Osterholz hat die Ermittlungen wegen versuchten schweren Diebstahls aufgenommen.

Schmuck entwendet Ritterhude. Schmuck erbeuteten unbekannte Täter, die am Montag, zwischen 15 Uhr und 22 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Grünen Straße eingebrochen waren. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und anschließend mehrere Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Danach flüchteten die unerkannt. Hinweise von möglichen Zeugen nimmt das Polizeikommissariat Osterholz unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Einbruch am Ziegeleiweg Schwanewede. In ein Einfamilienhaus am Ziegeleiweg brachen unbekannte Täter am Montag zwischen 19 Uhr und 21 Uhr ein. Aus dem Wohnhaus erbeuteten die Diebe diversen Schmuck. Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Osterholz unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Auto übersehen Osterholz-Scharmbeck. Hoher Sachschaden entstand am Montag, gegen 9 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Hafenstraße. Ein 56-jähriger Autofahrer fuhr rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt, dabei übersah er einen 30-jährigen Autofahrer, der in diesem Moment an der Einfahrt vorbeifahren wollte. Beide Autofahrer blieben unverletzt, an den beidem Mercedes entstand ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro. Die Pkw waren beide nicht mehr fahrbereit.

Zusammenstoß im Einmündungsbereich Lilienthal/Worphausen. Auf der Worphauser Landstraße kam es am Montag, gegen 10:30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 57-jähriger Toyota-Fahrer befuhr zunächst die Wörpedorfer Straße. An der Einmündung bog er nach links in die Worphauser Landstraße ab. Hier übersah er eine 48-jährige BMW-Fahrerin, die auf der Worphauser Landstraße bevorrechtigt unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 48-Jährige leichte Verletzungen erlitt. Der Gesamtschaden an den Pkw beträgt rund 6000 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Helge Cassens Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 / 56 88 06 04 E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!