Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Stralsund / Polizei findet offenbar Diebesgut ...

14.09.2017 - 17:16:50

Polizeiinspektion Stralsund / Polizei findet offenbar Diebesgut .... Polizei findet offenbar Diebesgut und Drogen nach einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern

Barth - Am Mittwochnachmittag erhielt das Polizeirevier Barth den Hinweis, dass sich gegen 15:30 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in Barth ereignet hat, wobei ein 32-Jähriger leicht verletzt wurde.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen gerieten ein 19-jähriger und ein 32 Jahre alter Barther in der Wohnung eines Dritten, nach gemeinsamen Alkoholgenuss, in Streitigkeiten, wobei der 19-Jährige sein Gegenüber körperlich angriff. Dabei fiel der 32-Jährige, bei dem ein Atemalkoholwert von über 2 Promille gemessen wurde, zu Boden und zog sich leichte Abschürfungen an der Hand zu. Während der Sachverhaltsaufnahme durch die Beamten des Polizeirevieres Barth, wurden in der Wohnung Betäubungsmittel sowie für den Konsum benötigte Utensilien als Zufallsfund beschlagnahmt. Des Weiteren fanden die Beamten bei einer durch das Amtsgericht Stralsund angeordneten Wohnungsdurchsuchung offenbar Diebesgut (hochwertige Fahrradrahmen, -teile und Zubehör) auf, welches ebenfalls beschlagnahmt wurde.

Eine bei dem 19-jährigen Tatverdächtigen durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von über 1 Promille. Er muss sich nun u.a. wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Das Kriminalkommissariat Stralsund hat die Ermittlungen aufgenommen. Inwieweit das aufgefundene Diebesgut dem 19-Jährigen Barther zuzuschreiben ist, ist ebenfalls Bestandteil der Ermittlungen.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Öffentlichkeitsarbeit Stefanie Peter Telefon: 03831/245 413 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!