Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Stralsund / Gleich zwei Wohnungsbrände im ...

04.07.2017 - 14:16:33

Polizeiinspektion Stralsund / Gleich zwei Wohnungsbrände im .... Gleich zwei Wohnungsbrände im Bereich des Polizeirevieres Sassnitz

Binz/Sassnitz - Am Montagnachmittag, dem 03.07.2017, wurden die Beamten des Polizeirevieres Sassnitz gleich zweimal zum Verdacht des Wohnungsbrandes alarmiert.

Gegen 15:15 Uhr ging bei der Einsatzleitstelle in Neubrandenburg der Notruf ein, dass es eine Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Binz gibt. Als die Beamten vor Ort eintrafen, öffneten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Binz gerade die Wohnungstür der betroffenen Wohnung. In dieser wurde der 77 Jahre alte Wohnungsinhaber bewusstlos aufgefunden und zunächst ins Freie gebracht, wo er zunehmend stabiler wurde und wieder ansprechbar war. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Küchenbrand ursächlich für die Rauchentwicklung. Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Der 77-Jährige wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

In einem zweiten Fall erhielten die Beamten des Polizeirevieres Sassnitz gegen 16:35 Uhr den Auftrag, zu einem Wohnungsbrand in Sassnitz zu fahren. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte dort ein Teelicht den Bereich einer Balkonwand des 41-jährigen Wohnungsinhabers entzündet haben, der unter alkoholischer Beeinflussung stand (1,9 Promille). Wie genau es zu dem Brand kam, muss jedoch noch ermittelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Öffentlichkeitsarbeit Stefanie Peter Telefon: 03831/245 413 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de