Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Stade / Polizei sucht Zeugen nach ...

23.06.2017 - 14:01:30

Polizeiinspektion Stade / Polizei sucht Zeugen nach .... Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Stade --- Unbekannte entwenden Regenfallrohre aus Kupfer

Stade - I. Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Stade

Am gestrigen Donnerstag, dem 22.06.2017, wurde der PKW eines 31-jährigen Hamburgers, ein BMW in grau, auf dem Parkplatz der McDonalds-Filiale in der Harburger Straße beschädigt.

Gegen 12:30 Uhr habe er seinen BMW rückwärts auf dem Parkplatz in einer Parkbucht abgestellt. Etwa eine Stunde später sei er zurückgekehrt und habe einen Schaden an seiner linken Fronstoßstange feststellen müssen.

Da am beschädigten PKW schwarze Lackanhaftungen festgestellt wurden, ist davon auszugehen, dass ein schwarzer PKW beim Ein- oder Ausparken gegen den BMW stieß und sich dann unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Der Schaden am PKW dürfte mehrere hundert Euro betragen.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich bei der Polizei Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

II. Unbekannte entwenden Regenfallrohre aus Kupfer

In der Nacht von Mittwoch, dem 21.06., auf Donnerstag, dem 22.06.2017, haben unbekannte insgesamt fünf Regenfallrohre aus Kupfer von einem Neubau in Nottensdorf, in der Straße "Töfenkamp", entwendet.

Die Täter demontierten zunächst die fünf Fallrohre des Einfamilienhauses. Um diese jedoch abtransportieren zu können stahlen sie ebenfalls einen PKW-Anhänger, welcher sich ungesichert auf dem Grundstück befand.

Der Gesamtschaden dürfte sich auf über 1000 Euro beziffern lassen.

Hinweise oder verdächtige Beobachtungen bitte an die Polizeistation Horneburg unter der Rufnummer 04163-826490.

OTS: Polizeiinspektion Stade newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59461 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59461.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade Pressestelle Andre Janz Telefon: 04141-102 104 E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de