Obs, Polizei

Polizeiinspektion Stade / 18-jähriger Fahranfänger bei Unfall ...

01.11.2016 - 12:00:52

Polizeiinspektion Stade / 18-jähriger Fahranfänger bei Unfall .... 18-jähriger Fahranfänger bei Unfall in Ritschermoor schwer verletzt, Einbrecher in Buxtehuder Weinlager erbeuten über 100 Kartons Spirituosen

Stade - 1. 18-jähriger Fahranfänger bei Unfall in Ritschermoor schwer verletzt

Am gestrigen Abend gegen 18:50 h kam es auf der Kreisstraße 27 in der Gemarkung Ritschermoor zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Fahranfänger schwere Verletzungen davon trug.

Der junge Mann war mit seinem 3er-BMW auf der K 27 in Richtung Ritschermoor unterwegs gewesen und hatte dort zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge überholt. Dabei verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Beim Gegenlenken geriet er ins Schleudern und prallte im linken Seitenraum gegen einen Straßenbaum.

Couragierte Anwohner, die den Unfallknall gehört hatten, zögerten nicht lange, leisteten Erste Hilfe und zogen den jungen Drochtersener aus dem völlig zerstörten Fahrzeug.

Er wurde nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt und den Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Stader Elbeklinikum eingeliefert.

Da zunächst davon ausgegangen wurde, dass der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt sei, wurden die Ortswehren Asselermoor, Assel und Drochtersen alarmiert und rückten mit ca. 40 Feuerwehrleuten am Unfallort an.

Sie übernahmen die Sicherung des Unfallfahrzeuges, streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und unterstützten die Polizei bei der Verkehrsregelung.

Der 3er-BMW wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Die Kreisstraße 27 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme für ca. eine Stunde teilweise voll gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Zu nennenswerten Behinderungen kam es dabei aber nicht.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Einbrecher in Buxtehuder Weinlager erbeuten über 100 Kartons Spirituosen

Bisher unbekannte Einbrecher sind am Wochenende zwischen Samstag, den 29.10., 18:00 h und Montagmorgen, 09:50 h in Buxtehude im Gewerbegebiet Westmoor auf das Gelände eines dortigen Weinlagers gelangt und haben ein Fenster einer Hintereingangstür gewaltsam geöffnet.

So ins Innere des Lagers gelangt konnten der oder die Täter dann dort mindestens 100 Kartons mit alkoholischen Getränken erbeuten und anschließend vermutlich mit einem in der Nähe abgestellten passenden Transportfahrzeug abtransportieren.

Der angerichtete Schaden wird auf über 3.000 Euro geschätzt.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge und sonstige Beobachtungen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

OTS: Polizeiinspektion Stade newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59461 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59461.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade Pressestelle Rainer Bohmbach Telefon: 04141/102-104 E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!