Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Nach dem Starkregen: Auto ...

16.08.2017 - 12:07:08

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Nach dem Starkregen: Auto .... ++ Nach dem Starkregen: Auto durch hochgedrückten Gullydeckel beschädigt ++ Aquaplaning auf der Hansalinie - Zwei Menschen bei Unfall verletzt ++ Tageswohnungeinbruch durch zwei Frauen ++

Rotenburg - Nach dem Starkregen: Auto durch hochgedrückten Gullydeckel beschädigt

Zeven. Beim Starkregen am Dienstagabend ist in der Straße Meyerhöfen ein Gullydeckel hochgedrückt worden. Als ein VW Golf, der von einem 21-jährigen Autofahrer aus Selsingen gelenkt wurde, kurz nach 19 Uhr über den Deckel fuhr, wurde die Ölwanne des Fahrzeugs beschädigt. Im Fahrzeug lösten zwei Airbags aus und verletzten den Fahrer und seinen 20-jährigen Beifahrer leicht. Einsatzkräfte der Zevener Feuerwehr kümmerten sich mit Bindemittel um das ausgelaufene Öl.

Aquaplaning auf der Hansalinie - Zwei Menschen bei Unfall verletzt

Elsdorf/A1. Durch den Starkregen am Dienstagabend bildeten sich auch auf der Hansalinie zwischen Bremen und Hamburg größere Wasserflächen und sorgten für Aquaplaning. Auf der Richtungfahrbahn Hamburg verlor die 46-jährige Fahrerin eines Porsche gegen 19.20 Uhr die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen geriet ins Schleudern, prallte in die Mittelschutzplanke und kollidierte mit dem Fiat eines 66-jährigen Autofahrers aus Schweden. Beide Unfallbeteiligten zogen sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro aus.

Tageswohnungeinbruch durch zwei Frauen

Rotenburg. Nach einem versuchten Tageswohnungseinbruch in die Wohnung eines Mehrparteienhauses an der Moorstraße hat die Rotenburger Polizei am Dienstagvormittag in Tatortnähe eine 28-jährige Tatverdächtige festnehmen können. Später musste die Frau aus Wien wieder auf freien Fuß gesetzt werden, da ihr eine Tatbeteiligung nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden konnte.

Eine Anwohnerin des Mehrparteienhauses hatte gegen 11.30 Uhr zwei Frauen auf frischer Tat angetroffen, als sie an einer Wohnungstür hebelten. Die Einbrecherinnen ergriffen sofort die Flucht. Im Zuge einer Sofortfahndung konnte eine Zivilstreife die 28-jährige Verdächtige ergreifen. Die zweite Täterin blieb verschwunden. Die zunächst Festgenommene ist der Polizei wegen gleichgelagerter Taten im Bundesgebiet hinreichend bekannt. Da die Frau von der Zeugin jedoch nicht wiedererkannt wurde und keine weiteren Beweise vorlagen, musste sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.

Brillendieb wird wiedererkannt

Visselhövede. In der vergangenen Woche hat ein 34-jähriger Mann aus Rotenburg in einem Optikergeschäft an der Goethestraße zwei teure Sonnenbrillen gestohlen. Um die Tat zu verbergen, ließ er auf dem Brillenständen zwei minderwertige Brillen zurück. Der bis dahin unbekannte Täter kehrte später noch einmal in das Geschäft zurück und wurde von der Geschädigten wiedererkannt. Jetzt ermittelt die Visselhöveder Polizei gegen den Rotenburger.

Ungebetener Besuch am Nachmittag

Westervesede. Unbekannte Täter sind am Montagnachmittag zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr auf ein Grundstück an der Straße Hohes Feld gelangt. Von dort nahmen sie einen Angelkoffer und ein Mobiltelefon mit. Hinweise bitte an die Scheeßeler Polizei unter Telefon 04263/985950.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!