Obs, Polizei

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Leck im Desinfektionscontainer ...

14.09.2017 - 12:07:01

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Leck im Desinfektionscontainer .... ++ Leck im Desinfektionscontainer - Vier Menschen bei Arbeitsunfall verletzt ++ Unfall bei Starkregen - Viel Glück auf der B 440 ++ Fahrzeug offen, Schlüssel steckt - Auto weg ++

Rotenburg - Leck im Desinfektionscontainer - Vier Menschen bei Arbeitsunfall verletzt

Rotenburg. Bei einem Arbeitsunfall in einer Speditionsfirma an der Hermann-Schlüter-Straße sind am Mittwochnachmittag vier Menschen leicht verletzt worden. Bei Verladearbeiten in einer Umschlaghalle war ein 1000-Liter-Container, in dem sich ein Desinfektionmittel befand, beschädigt worden. Durch das Leck an der Außenhülle traten rund 50 Liter Flüssigkeit aus und gingen teilweise in den gasförmigen Zustand über. Die Mitarbeiter der Firma entdeckten das Leck und fuhren den Container mit einem Gabelstapler aus der Halle. Die ausgetretene Flüssigkeit wurde mit Bindemitteln abgestreut. Vier Mitarbeiter der Firma erlitten leichte Augen- und Atemwegsreizungen. Feuerwehr und Polizei rückten nach Bekanntwerden des Unfall sofort aus und gaben die Halle nach einer Reinigung und Lüftung um 16.30 Uhr wieder frei.

Unfall bei Starkregen - Viel Glück auf der B 440

## Unfallfotos in der digitalen Pressemappe ##

Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 440 zwischen Rotenburg und Hassel sind am Mittwochmittag beide Unfallbeteiligten mit dem Schrecken davon gekommen. Ein 37-jähriger Soldat der Bundeswehr hatte gegen 12.30 Uhr mit seinem Dienstwagen einen vor ihm fahrenden Sattelzug überholen wollen und bei dem einsetzenden Starkregen vermutlich den entgegenkommenden Mercedes eines 78-jährigen Rotenburgers übersehen. Geistesgegenwärtig konnte der Senior mit seinem Fahrzeug noch zur Seite ausweichen. Eine seitliche Kollision ließ sich aber nicht verhindern. Der Mercedes kam beschädigt zum Stehen. Das Bundeswehrfahrzeug überschlug sich und landete auf dem Dach im Seitenraum. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 15.000 Euro

Fahrzeug offen, Schlüssel steckt - Auto weg

Zeven. Am Mittwochnachmittag ist ein Mitsubishi Colt in der Poststraße gestohlen worden. Der blaue Kleinwagen stand zwischen 14 Uhr und 14.40 Uhr unverschlossen vor der City Passage. Auch der Zündschlüssel steckte. Als der Eigentümer wieder losfahren wollte, war sein Auto weg. Bislang fahndete die Polizei erfolglos nach dem kleinen Wagen mit dem Kennzeichen BRV-OW 397.

Autofahrer nimmt Radler die Vorfahrt

Zeven. Am Mittwochmorgen ist im Einmündungsbereich Nord-West-Ring/Kanalstraße ein 39-jähriger Radfahrer aus Zeven bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein 33-jähriger Autofahrer aus Zeven wollte kurz vor 8 Uhr von der Kanalstraße nach rechts in den Nord-West-Ring abbiegen. Dabei übersah er den von rechts kommenden Radler und nahm ihm die Vorfahrt. Der 39-Jähriger stürzte und zog sich dabei Verletzungen am Rücken zu. Er wurde in ein Krankenhaus gefahren.

Fünf Verletzte bei Crash auf der Hansalinie

Gyhum. Bei einem Verkehrsunfall auf der Hansalinie A1 in Fahrtrichtung Bremen sind am Mittwochabend fünf Menschen verletzt worden. Ein 57-jähriger, rumänischer Autofahrer hatte gegen 20.40 Uhr mit seinem Mercedes überholen wollen und dabei den von hinten herannahenden VW Golf einer 54-jährigen Amerikanerin übersehen. Beide Fahrzeuge kollidierten und blieben auf der dreispurigen Autobahn stehen. Im weiteren Verlauf krachte der Skoda eines 28-jährigen Autofahrers aus Varel in den Mercedes einer 37-jährigen Frau aus Uetersen. Die Frau hatte den ersten beiden Unfallfahrzeugen zuvor ausweichen können. In den beteiligten Fahrzeugen zogen sich fünf Insassen leichte Verletzungen zu.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!