Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / Hunde angefahren und ...

17.07.2017 - 13:56:39

Polizeiinspektion Rotenburg / Hunde angefahren und .... Hunde angefahren und geflüchtet+++Zu viel Hühnerkot+++Navi und Lenkrad entwendet

Rotenburg - Hunde angefahren und geflüchtet

Visselhövede. Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr kollidierte der Fahrer eines Audi auf dem Hainhorster Weg in Wittorf mit zwei angeleinten Hunden. Der 50-jährige war mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf dem Grünstreifen mit den Hunden zusammengestoßen, die beide schwer verletzt wurden. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Durch die Angaben der 47-jährigen Hundebesitzerin, die bei dem Unfall leichte Verletzungen erlitt, konnte der Fahrzeugführer zu Hause in Visselhövede angetroffen werden. Aufgrund des Alkoholeinflusses von über 2,3 Promille wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Zu viel Hühnerkot

Sittensen. Am Montag um 00:30 Uhr wurde durch die Autobahnpolizei Sittensen ein niederländischer Sattelzug auf dem Autohof in Sittensen kontrolliert, der auf der A1 in Richtung Hamburg unterwegs war. Dieser war mit Hühnerkot beladen, welcher aus den Niederlanden nach Mecklenburg-Vorpommern transportiert werden sollte. Da der Verdacht einer Überladung bestand, wurde das Fahrzeug gewogen. Mit einem Gesamtgewicht von 56920 kg war das Gewicht um 16920 kg bzw. 42,3 Prozent überschritten. Dem 34-jährigen Fahrer des Sattelzuges wurde die Weiterfahrt bis zum Abladen der überladenen Menge untersagt.

Navi und Lenkrad entwendet

Gyhum. Unbekannte schlugen am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr in der Straße Am Wiesenhof die hintere rechte Dreieckscheibe eines BMW ein und öffneten das Fahrzeug. Anschließend entwendeten sie das Lenkrad und das Navigationsgerät mit Bedienteil aus der Mittelkonsole. Es entstand ein Schaden von rund 4000 Euro. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Zeven unter der Telefonnummer 04281/9306-0 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Christoph Steinke Telefon: 04261/947-158 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de