Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Fünf Autos fahren über ...

17.11.2016 - 11:50:49

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Fünf Autos fahren über .... ++ Fünf Autos fahren über gefährliche Metallteile ++ Mit 1,4 Promille im Sattelzug über die A1 ++ Junge Frauen beim Ladendiebstahl erwischt ++ Junger Autofahrer stand unter Drogeneinfluss ++

Rotenburg - Fünf Autos fahren über gefährliche Metallteile

Sottrum. Nachdem am Mittwochabend mehrere Autos in der Lindenstraße beim Überfahren von Metallteilen auf der Fahrbahn beschädigt worden sind, ermittelt die Sottrumer Polizei wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Kurz nach 20 Uhr hatten sich die Geschädigten über Notruf gemeldet und von der gefährlichen Situation berichtet. Die Fahrer von fünf Autos waren über Befestigungskrallen gefahren und hatten sich ihre Fahrzeuge beschädigt. Mit jeweils einem platten Reifen und eingeschalteten Warnblinklicht standen sie beim Eintreffen der Polizei an der Lindenstraße. Ob jemand die Krallen vorsätzlich auf die Straße gelegt hat oder ob sie als schlecht gesicherte Ladung verlorengegangen sind, ist noch unklar. In diesem Fall bittet die Polizei den Verursacher sich zur Schadensregulierung unter Telefon 04264/370190 zu melden.

Mit 1,4 Promille im Sattelzug über die A1

Elsdorf/A1. Mit über 1,4 Promille ist ein 45-jähriger Kraftfahrer aus Bulgarien am Mittwochvormittag auf der A1 in eine Verkehrskontrolle geraten. Ein besorgter Verkehrsteilnehmer hatte der Autobahnpolizei in Sittensen zuvor von einem Sattelzug berichtet, der in Schlangenlinien auf der Hansalinie in Richtung Hamburg unterwegs sei. Die Beamten machten sich sofort auf die Suche nach dem gemeldeten Fahrzeugtransporter. In Höhe der Rastanlage Ostetal sichteten sie das Fahrzeug und lotsten es bis zum Parkplatz Stellheide. Dort zeigte sich, dass der aufmerksame Mann mit seiner Mitteilung richtig lag. Der Fahrer des großen Sattelzuges stand erheblich unter Alkoholeinwirkung. Er musste eine Blutprobe, seinen Führerschein und auch eine Kaution für das Strafverfahren abgeben.

Junge Frauen beim Ladendiebstahl erwischt

Bremervörde. Zwei jugendliche Ladendiebe sind am Mittwochvormittag in einem Drogeriemarkt und einem Einkaufsmarkt bei zwei Taten beobachtet worden. In dem Geschäft in der Brunnenstraße und dem Markt in der Neuen Straße gingen die beiden arbeitsteilig vor und stahlen Kosmetikartikel und Schmuck. Der Diebstahl hat für die jungen Frauen ein Nachspiel. Die Bremervörder Polizei ermittelt gegen sie.

Junger Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

Visselhövede. Die Visselhöveder Polizei hat am Mittwochabend einen 20-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten hatten seinen Audi in der Goethestraße gestoppt und den Fahrer genau unter die Lupe genommen. Sie erkannten bei ihm deutliche Anzeichen von Drogeneinfluss und führten einen Drogenschnelltest durch. Das Ergebnis war eindeutig - demnach hatte der junge Mann vor Fahrtantritt Cannabis und auch Marihuana konsumiert. Dem 20-Jährigen wurde eine Blutprobe abgenommen. Seine Fahrt durfte er natürlich nicht fortsetzen.

Grabschmuck gestohlen

Brockel. Unbekannte Täter haben auf dem Friedhof an der Hauptstraße die Dekoration einer Grabstelle gestohlen. Sie nahmen zwei kleine Gipsengel und eine Laterne mit.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!