Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Einbruch in den Landpark - ...

10.10.2016 - 13:15:31

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Einbruch in den Landpark - .... ++ Einbruch in den Landpark - Polizei schnappt zwei Einbrecher ++ Radler türmt mit 2 Promille ++ Gefährliche Fahrt unter Alkoholeinfluss ++ Diebe montieren Außenspiegel ab ++

Rotenburg - Einbruch in den Landpark - Polizei schnappt zwei Einbrecher

Lauenbrück. Die Rotenburger Polizei hat in der Nacht zum vergangenen Samstag zwei Einbrecher festnehmen können, die zuvor in den Landpark Lauenbrück eingedrungen sind. Ein weiterer Komplize konnte trotz intensiver Fahndung mit einem Polizeihubschrauber fliehen. Gegen 2 Uhr früh war der Einbruch in das Anwesen bemerkt worden. Die sofort alarmierte Rotenburger Polizei konnte einen der Täter, einen 46-jährigen Mann aus Bremen, bereits auf dem nahegelegenen Besucherparkplatz des Landparks festnehmen. Der Mann hatte in einem Fluchtfahrzeug auf seine beiden Komplizen, die in das Anwesen eingestigen waren, gewartet. Im Landpark nahmen die Beamten einen 31-jährigen Bremer fest. Er hatte durch ein Fenster fliehen wollen, als er die Polizei bemerkte. Polizeihund Alfi nahm sofort seine Verfolgung auf und stellte den Flüchtenden in einem Gebüsch. Bei seiner Festnahme wehrte sich der Mann und Alfi schnappte zu. Der Einbrecher wurde am Arm verletzt. Einem derzeit noch unbekannten Täter gelang jedoch die Flucht. Nachdem die Identität der festgenommenen Männer zweifelsfrei geklärt und der verletzte Täter im Diakonieklinikum ärztlich versorgt worden war, wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Radler türmt mit 2 Promille

Rotenburg. Mit über 2 Promille Alkohol im Blut ist ein 55-jähriger Radfahrer am Sonntagnachmittag durch die Jägerhöhe geradelt. Beim Vorbeifahren an einem entgegenkommenden Toyota streifte der Radler dessen Außenspiegel und klappte ihn dabei um. Der Mann blieb aber nicht stehen, um sich um einen möglichen Schaden zu kümmern, sondern brauste in Richtung Berliner Ring davon. Der Fahrer des Toyota, ein 54-jähriger Rotenburger, nahm die Verfolgung auf und rief die Polizei um Hilfe. Im Berliner Ring in Höhe der Leipziger Straße trafen die Beamten auf die beiden Männer. Dem 55-jährigen Radfahrer wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgenommen. Er muss sich jetzt wegen einer Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Gefährliche Fahrt unter Alkoholeinfluss

Hassendorf. Am Sonntagmorgen hat eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei auf der Bundesstraße 75 die Alkoholfahrt eines 19-jährigen Fahranfängers aus Sottrum gestoppt. Der Wagen des jungen Mannes war den Beamten gegen 7.45 Uhr zwischen Waffensen und Hassendorf aufgefallen, als er vor ihnen in Schlangenlinien fuhr. Dabei kam das Auto sogar auf die Gegenfahrbahn. Es gelang den Polizisten die gefährliche Fahrt in Hassendorf zu beenden. Bei der Kontrolle des 19-Jährigen stellte sich heraus, dass Alkohol am Steuer der Grund für sein auffälliges Verkehrsverhalten war. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von fast einem Promille an. Auf der Polizeiwache wurde dem jungen Fahrer eine Blutprobe abgenommen.

Einbruch in Wohnhaus

Scheeßel. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Sonntag in ein Wohnhaus im Vahlder weg eingestiegen. Dazu hatten sie eine Terrassentür auf der Rückseite aufgehebelt. In der Wohnung suchten die Täter nach Wertgegenständen. Bislang ist noch nicht bekannt, was sie alles mitgenommen haben.

Diebe montieren Außenspiegel ab

Rotenburg. Zwei unbekannte Täter haben am Sonntagabend in der Bergstraße beide Außenspiegel eines geparkten BMW gestohlen. Eine Zeugin hatte gegen 19.30 Uhr zwei Männer bebachtet, als sie sich an dem grünen Wagen zu schaffen machten. Die Polizei geht davon aus, dass sie die Gläser der Spiegel vom Fahrzeug abmontiert haben und damit verschwunden sind.

Alarm verscheucht Automatenaufbrecher

Gnarrenburg. Am Sonntagabend sind zwei unbekannte Täter beim Aufbruch eines Tankautomaten an der Hindenburgstraße durch einen Alarm gestört worden. Die Unbekannten hatten das Vorhängeschloss am Geldfach aufgekniffen und dabei den Alarm ausgelöst. Sie verschwanden ohne Beute vom Tatort.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!