Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Blutiger Streit unter ...

15.11.2017 - 12:07:08

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Blutiger Streit unter .... ++ Blutiger Streit unter Asylsuchenden ++ Tageswohnungseinbrüche in Zeven und Heeslingen ++ Mercedes aufgebrochen und Autoteile geklaut ++

Rotenburg - Blutiger Streit unter Asylsuchenden

Sittensen. Am Dienstagmittag ist es in einem Wohncontainer für Asylsuchende an der Könisgberger Straße zu einer ernsten Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern gekommen. Mehrere Streifenbesatzung der Polizeistation und der Autobahnpolizei Sittensen mussten anrücken, um die Beteiligten zu beruhigen.

Die beiden Syrer im Alter von 27 und 29 Jahren waren wegen eines Zimmers in Streit geraten. Dabei habe der ältere der beiden plötzlich eine Schere in der Hand gehabt und seinem Kontrahenten damit in den Oberarm gestochen. Im weiteren Verlauf sei auch ihm in den Arm gestochen worden. Beide Syrer erlitten bei dem Kampf leichte Verletzungen. Sie wurden zur Behandlung in das Diakonieklinikum nach Rotenburg und das Martin-Luther-Krankenhaus nach Zeven gebracht.

Da bislang nicht genau geklärt ist, wer den Streit begonnen hat, ermittelt die Sittensener Polizei gegen beide Männer.

Tageswohnungseinbrüche in Zeven und Heeslingen

Zeven/Heeslingen. Am Dienstag zwischen 13 Uhr und 21 Uhr ist es im Zevener Weidenweg zu einem Tageswohnungseinbruch gekommen. Die Täter begaben sich auf die Rückseite des Hauses und hebelten dort eine Terrassentür auf. In der Wohnung durchwühlten sie in allen Räumen die Schränke und suchten nach Beute. Was sie mitgenommen haben, steht noch nicht fest. Im gleichen Zeitraum suchten Einbrecher in Heeslingen in der Straße In der Heide eine Doppelhaushäfte auf. Auch in diesem Fall gingen sie die Terrassentür an. Möglicherweise wurden die Täter von einem Nachbarn gestört, denn sie verließen den Tatort ohne Beute.

Mercedes aufgebrochen und Autoteile geklaut

Rotenburg. In der Nacht zum Dienstag ist im Wohngebiet Gut Gothard ein hochwertiger Mercedes aufgebrochen worden. Der Wagen stand zwischen 23 Uhr abends und 5 Uhr morgens auf der Grundstückseinfahrt eines Wohnhauses. In diesem Zeitraum schlugen unbekannte Täter die hintere linke Scheibe ein und bauten aus dem Fahrzeug das Lenkrad und das Multimedia-Display fachmännisch aus. Sachdienliche Hinweise bitte an die Rotenburger Polizei unter Telefon 04261/9470.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!