Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Bei Ladendiebstahl erwischt ++ ...

24.03.2017 - 13:01:47

Polizeiinspektion Rotenburg / ++ Bei Ladendiebstahl erwischt ++ .... ++ Bei Ladendiebstahl erwischt ++ Hund vertreibt Einbrecher ++ Mehrere Autofahrer aus dem Verkehr gezogen ++

Rotenburg - Bei Ladendiebstahl erwischt

Bremervörde. Zwei junge Männer wurden am Donnerstagnachmittag bei einem Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt an der Bürgermeister-Hey-Straße in Bremervörde überführt. Ein Marktangestellter hatte die beiden Täter beobachtet, wie sie DVDs aus der Auslage in einem mitgeführten Rucksack verstauten und anschließend ohne zu bezahlen den Kassenbereich passierten. Hier wurden sie von dem Mitarbeiter angesprochen. Im Rucksack befanden sich vier DVDs und 13 Duftkerzen, die sie aus dem Geschäft geklaut hatten. Die alarmierte Polizei stellte die Identität der 18- und 22-jährigen Diebe fest und händigte dem Marktleiter die entwendeten Gegenstände aus.

Hund vertreibt Einbrecher

Bevern. Durch das Bellen eines Hundes haben sich am frühen Donnerstagmorgen unbekannte Einbrecher an der Straße "Zur Lehmkuhle" in Bevern vertreiben lassen. Gegen 04.30 Uhr schrak ein Hausbewohner aus dem Schlaf, weil sein Hund angeschlagen hatte. An einer Nebeneingangstür konnte der Mann zwei Personen wahrnehmen, die sich schließlich vom Grundstück entfernten. An der Tür stellte er frische Hebelmarken fest. Die beiden Täter flohen unerkannt. Sachdienliche Hinweise sind an die Bremervörder Polizei unter 04761/99450 zu richten.

Mehrere Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Wenzendorf/Bockel/Oerel/Tiste. Aufgrund verschiedenster Verkehrsdelikte wurden am Donnerstag im Landkreis Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Autofahrer eingeleitet.

Durch Beamte der Autobahnpolizei Sittensen wurde gegen 10.00 Uhr ein 43-jähriger Transporterfahrer aus Baden-Würrtemberg an der Anschlussstelle Rade kontrolliert. Bei dem Mann, der zuvor in Richtung Hamburg unterwegs war, wurden deutliche Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung festgestellt. Der Verdacht der Beamten bestätigte sich - der Drogentest lieferte Hinweise auf den Konsum von Amphetaminen und Methamphetaminen.

Wenige Stunden später händigte ein 31-jähriger Hamburger bei einer Verkehrskontrolle auf dem Autohof Bockel den Polizisten einen totalgefälschten syrischen Führerschein aus. Obwohl der Autofahrer darauf beharrte, dass er den Führerschein in Syrien auf rechtmäßigem Weg erworben hatte, stellten die Beamten deutliche Fälschungsmerkmale fest. Der Führerschein wurde einbehalten und Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Gegen 16.00 Uhr wurde auf der Ebersdorfer Straße in Oerel durch Beamte der Polizei Bremervörde ein 37-jähriger Pole aus dem Verkehr gezogen. Der Mann konnte den Polizisten keinen Führerschein vorlegen und war darüberhinaus berauscht unterwegs. Amphetamine und Methamphetamine dürfte der Mann vor Fahrtantritt zu sich genommen haben.

In Tiste auf der Langen Straße wurde von Beamten der Polizeistation Sittensen gegen 19.00 Uhr ein alkoholisierter 54-jähriger VW Busfahrer gestoppt. Im Atem des Mannes wurden knapp 1 Promille gemessen. Er musste eine Blutprobe abgeben und sich nun auf ein Fahrverbot einstellen.

Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Heeslingen. Ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht hat sich am gestrigen Abend auf dem Parkplatz einer Apotheke an der Bremer Straße in Heeslingen ereignet. Zeugen hatten gegen 17.40 Uhr beobachtet, wie eine Autofahrerin beim Rückwärtsfahren gegen ein parkendes Auto gestoßen und anschließend davongefahren war. Das Kennzeichen der Unfallfahrerin konnten die Zeugen ablesen und eine gute Personenbeschreibung der Fahrerin abgeben. Diese konnte dann im Rahmen der Fahndung durch Beamte der Zevener Polizei an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Die 69-jährige Frau gab an, mit dem Unfallwagen unterwegs gewesen zu sein. Im Atem der Dame wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt - über 1,3 Promille wurden schließlich gemessen. Die Blutprobe, die der Fahrerin entnommen wurde, wurde richterlich angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Sie muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht und des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59459.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Simon Kuschkewitz Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle@pi-row.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de