Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / Stadt ...

17.07.2017 - 15:21:32

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / Stadt .... Stadt Oldenburg: ++ Toilettenhäuschen brennt ++ Mehrere PKW aufgebrochen ++ Einbruch in Lagerhalle ++ Zeugen gesucht ++

Oldenburg - Osternburg:

Bereits am Freitagabend, 14. Juli 2017, gegen 23.45 Uhr, war der Berufsfeuerwehr Oldenburg ein brennendes Toilettenhäuschen (Dixie-Toilette) im Kirchhofsweg auf einem Baustellengrundstück gemeldet worden.

Das Häuschen brannte völlig aus. Zur Ursache konnten bislang keine Erkenntnisse erlangt werden.

Stadtmitte:

In der Nacht zu Samstag, 15. Juli 2017, um 02.51 Uhr, war der Polizei ein Einbruch in einen geparkten PKW, Ford Fiesta, in der Staulinie gemeldet worden. Zwei männliche, südländisch aussehende Personen, ca. Anfang 20 Jahre, einer mit einer Bomberjacke bekleidet und gelber Plastiktüte unterwegs, waren vom Tatort in Richtung Fußgängerzone geflüchtet.

Eine Nahbereichsfahndung verlief negativ. Diebesgut war nicht erlangt worden. Während der Sachverhaltsaufnahme war festgestellt worden, dass ca. 100 Meter entfernt ein weiterer PKW, Ford Fiesta, aufgebrochen worden war. Auch hier war nichts entwendet worden.

Stadtmitte:

Am Sonntag, 16. Juli 2017, gegen 00.55 Uhr, hatte ein Anwohner der Bleicherstraße das Klirren von Glas gehört und von seinem Balkon aus eine dunkel gekleidete Person, ca. 170 cm groß, an einem PKW, Skoda Kombi, gesehen, die anschließend von dort in Richtung Hauptbahnhof weggelaufen war.

Aus dem Fahrzeug fehlen eine eine Sporttasche und eine Fotokamera mit Tasche. Eine sofortige Fahndung erbrachte keine weiteren Erkenntnisse.

Kreyenbrück-Bümmerstede:

Am Sonntag, 16. Juli 2017, gegen 14.00 Uhr, waren einem Passanten zwei männliche Personen auf dem Gelände des Grünflächenamtes der Stadt Oldenburg in der Sandkruger Straße aufgefallen.

Die alarmierte Polizei konnte vor Ort einen der beiden Tatverdächtigen ausmachen und verfolgen, aber nicht mehr einholen. Dieser Verdächtige wird auf 20 - 25 Jahre geschätzt, ca. 175 cm groß, osteuropäisches Aussehen, kräftig bis korpulent, helle, kurze Haare, rote Trainingsjacke mit Aufschrift, schwarze Trainingshose. Dieser Tatverdächtige war über die Cloppenburger Straße in Richtung Tungeln geflüchtet.

Der zweite Tatverdächtige war nur kurz von hinten gesehen worden und konnte deshalb nicht weiter beschrieben werden.

Auf dem Gelände hatten die Tatverdächtigen sich gewaltsam Zutritt zu einer Lagerhalle und darin befindlichen Arbeitsfahrzeugen verschafft. Aus den jeweiligen Objekten waren auch schon Arbeitsgeräte zum Abtransport bereit gestellt worden. Über das tatsächliche Diebesgut konnten bislang noch keine Angaben gemacht werden.

In diesem Zusammenhang könnte ein beige-brauner Kleinwagen eine Rolle gespielt haben, der sich in Tatortnähe, besetzt mit einer männlichen Person mit Basecap, aufgehalten hatte.

Hinweise erbittet die Polizei Oldenburg in allen Fällen unter 0441-7904115.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Thomas Korten Telefon: 0441-7904004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!