Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / Edewecht - ...

05.08.2017 - 12:41:36

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / Edewecht - .... Edewecht - Schwerer Verkehrsunfall auf B401 mit 5 beteiligten Fahrzeugen

Oldenburg - Am Freitag, dem 04. August 2017, kurz nach 17 Uhr, ist es auf der Küstenkanalstraße (B401) in Edewecht (OT: Klein Scharrel) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand beabsichtigte ein 23-Jähriger PKW-Fahrer von der Bundesstraße nach links auf ein Feld abzubiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er sein Fahrzeug zunächst verzögern, was auch der hinter ihm fahrende 67-jährige Fahrer eines Audis tat. Ein ebenfalls nachfolgender 50-Jähriger aus der Gemeinde Hude ist aus bislang unbekannter Ursache mit seinem VW-Bus auf die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralles ist der VW-Bus dann auf die Gegenfahrspur geraten und dort mit einem entgegenkommenden Mercedes kollidiert. Ein weiterer PKW musste in die Leitplanken ausweichen, um nicht in die Unfallstelle zu fahren. Die Insassen des Mercedes (60J. und 63J.) wurden infolge des Verkehrsunfalles schwer verletzt, die übrigen Beteiligten erlitten mittelschwere bis leichte Verletzungen.

Aus den umliegenden Kreisen wurden mehrere Rettungs- und Notarztwagen alarmiert, um eine Erstversorgung der insgesamt 5 verletzten Personen gewährleisten zu können. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Edewecht hinzugezogen.

Der entstandene Schaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Die Bundesstraße blieb zum Zwecke der Verkehrsunfallaufnahme bis in die Abendstunden voll gesperrt.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland PK Bad Zwischenahn Telefon: +49(0)4403/927 115 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!