Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Lastkraftwagen im Graben - ...

24.04.2017 - 14:36:24

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Lastkraftwagen im Graben - .... Lastkraftwagen im Graben - 24.000 Liter Glycerin müssen abgepumpt werden

Friedland - Am 24.04.2017 gegen 06:20 ist auf der L281 zwischen Friedland und Woldegk, zu einem Verkehrsunfall gekommen, so dass die Straße für mehrere Stunden gesperrt werden musste. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist der Fahrer des Lastkraftwagens zwischen Pasenow und Oertzenhof aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, in den Graben gerutscht und dabei auf die rechte Seite gekippt. Fahrer und Beifahrer wurden vorsorglich in das Klinikum verbracht, konnten aber nach kurzer Behandlung wieder entlassen werden. Die Straße ist derzeit freigegeben, in diesem Bereich aber auf 30 km/h begrenzt, da der Lastkraftwagen noch immer im Graben liegt. Vor der Bergung des Fahrzeugs müssen die 24.000 Liter Glycerin abgepumpt werden. Um 15:30 Uhr wird mit der Bergung des Lastkraftwagens begonnen. Dazu wird eine Vollsperrung der L281 nötig. Bei dem Verkehrsunfall ist ein Schaden von ca. 15.000 Euro entstanden.

OTS: Polizeiinspektion Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108770 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108770.rss2

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

@ presseportal.de