Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Ermittlungserfolg des ...

04.04.2017 - 12:46:59

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Ermittlungserfolg des .... Ermittlungserfolg des Kriminalkommissariats Neubrandenburg nach mehreren Einbrüchen - zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Neubrandenburg - In der Nacht vom 26.03.2017 zum 27.03.2017 kam es in der Eichhorster Straße in 17034 Neubrandenburg zu mehreren Einbruchsdiebstählen. Die bis dahin unbekannten Täter drangen an der genannten Örtlichkeit gewaltsam in zwei Lagerräume einer Textilreinigung und in eine Wäscherei ein. Entwendet wurde zunächst nichts. Auf der weiteren Suche nach Diebesgut drangen die Täter in mehrere Büroräume unterschiedlicher, dort ansässiger Firmen ein. Im Ergebnis dessen entwendeten sie einen mittleren Bargeldbetrag. Während der Tatausführung wurden zwei männliche Täter per Videoaufzeichnung gefilmt. Dadurch lag den Beamten eine gute Personenbeschreibung vor. Im Anschluss flüchteten die Täter zunächst unerkannt. Bis zum 31.03.2017. An diesem Tag war einer der Täter, ein 39-jährige Neubrandenburger, aufgrund eines anderen Verfahrens im Kriminalkommissariat Neubrandenburg vorgeladen. Hierzu erschien der Beschuldigte mit seinem 32-jährigen Bekannten. Dem aufmerksamen Kriminalbeamten fiel hierbei die auffällige Bekleidung des vorgeladenen 39- jährigen Neubrandenburgers auf. Diese stimmte fast vollständig mit der Bekleidung eines Täters, auf der Videoaufzeichnung der zuvor genannten Einbrüche überein. Auch der 32- jährige Bekannte des Beschuldigten konnten anhand der getragenen Kleidungsstücke identifiziert werden. Beide Personen wurden mit den Tatvorwürfen konfrontiert und vorläufig festgenommen. Der 39- Jährige und der 32-jähriger Bekannte sitzen nun in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Neubrandenburg.

OTS: Polizeiinspektion Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108770 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108770.rss2

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!