Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / + Wochenendpressemitteilung der PI ...

18.06.2017 - 13:37:00

Polizeiinspektion Lüneburg / + Wochenendpressemitteilung der PI .... + Wochenendpressemitteilung der PI Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen vom 16.06.2017 - 18.06.2017 +

Lüneburg - Lüneburg

Lüneburg - Gestellter Ladendieb

Ein polizeilich bekannter 32-jähriger Mann aus Lüneburg entwendete am Freitag in den Mittagsstunden in einer Parfümerie in der Gr. Bäckerstraße zwei hochwertige Parfüme und versuchte sich durch Wegrennen den Ladendetektiven zu entziehen. Auf der Flucht verlor er zudem zwei soeben entwendete Sonnenbrillen und Modeschmuck. Der Ladendieb wurde gestellt und ist geständig. Weil er auch noch offene Haftbefehle hatte, wurden diese sogleich vollstreckt.

Lüneburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag gegen 02:30 h wurde ein Kleinkraftrad in der Dahlenburger Landstraße angehalten. Dabei wurde festgestellt, dass der 27-jährige Mann aus Dahlenburg nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ferner ergab eine Atemalkoholmessung eine Beeinflussung durch Alkohol. Den Fzg.führer erwarten nun zwei Verfahren: Ein Strafverfahren und ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren.

Lüneburg - Überfall auf jungen Mann unter der Wandrahmbrücke

Am frühen Samstagmorgen gegen 06:00 h wurde ein 24-jähriger Mann, der unter der Wandrahmbrücke schlief, von zwei männlichen Personen überfallen und gemeinschaftlich geschlagen und getreten. Dabei entwenden sie sein Handy und die Geldbörse. Anschließend forderten sie noch weiteres Geld ein und bedrohten das Opfer mit dem Tode. Im Rahmen der Ermittlungen kann ein dringend Tatverdächtiger 20-jähriger Lüneburger festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Zeugen dieses Sachverhaltes werden gebeten sich bei der Polizei Lüneburg unter Tel. (04131) 8306-2215 zu melden.

Lüneburg - Verkehrsunfall zwischen PKW und querendem Radfahrer

Am Samstagvormittag gegen 11:45 Uhr befuhr eine 34- jährige PKW-Führerin den Schnellenberger Weg vom Sültenweg kommend in Rtg. Vor dem Neuen Tore. In Höhe der Radfahrerfurt am Pieperweg querte plötzlich, ohne anzuhalten, eine 35-jährige Radfahrerin den Schnellenberger Weg vom Pieperweg kommend. Der PKW konnte nicht mehr bremsen und erfasste die Radfahrerin frontal.Die Radfahrerin wurde von einem RTW in das Klinikum eingeliefert. Sie erlitt glückllicherweise nur leichte Verletzungen.

Lüneburg - Verkehrsunfall mit querendem Radfahrer die 2te

Der 59-jährige PKW-Führer wollte am Samstag gegen 10:30 h von der Bleckeder Landstraße in die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei übersah er die vom Radweg aus Rtg Innenstadt kommende in Rtg. stadtauswärts fahrende 43-jährige, und es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß zwischen PKW und Fahrrad. Die Radfahrerin kam leichtverletzt in Klinikum.

Lüneburg - Brennende Dixi-Toilette

Am Samstagmorgen gegen 07:30 h wurde eine im Vollbrand stehende Dixi-Toilette in Höhe des Pfarrer-Kneipp-Weges / Uelzener Straße gemeldet. Das WC brannte vollständig nieder.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Lüneburg unter Tel. (04131) 8306-2215.

Lüneburg - Körperverletzung zwischen mindestens drei jungen Männern

Am Kreidebergsee schlugen und traten mind. zwei junge Männer auf einen dritten jungen Mann ein. Der Haupttäter konnte gestellt werden. Er war stark alkoholisiert und wurde in Gewahrsam genommen.

Sachdienliche Hinweise zum Geschehensablauf bitte an die Polizei Lüneburg unter Tel. 04131/8306-2215.

Lüneburg - Räuberischer Diebstahl in Restaurant

Ein 35-jähriger Beschuldigter aus Lüneburg entwendete am Samstagabend gegen 20:15 h aus einer im Umkleideraum eines Restaurants am Sande aufgehängten Jacke Bargeld und ein Schlüsselbund. Beim Verlassen des Tatortes bemerkte das 27-jährige Opfer den Täter und verfolgte diesen. Er konnte den Täter festhalten. Um sich zu befreien schlug der Täter auf das Opfer ein und floh zunächst mit dem Fahrrad und dann weiter zu Fuß. Im Rahmen der Fahndung konnte der Beschuldigte angetroffen werden.

Lüneburg - Gefährliche Körperverletzung

Am späten Samstagabend gegen 23:30h kam es auf dem Marktplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung stach ein 35-jähriger Mann dem 25-jährigen Opfer mit einem Kugelschreiber in den Unterarm. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Lüneburg - Raub auf dem Parkplatz Sülzwiesen

Am Sonntag gegen 02:30 h kam es auf dem Parkplatz Sülzwiesen zu einem Raubdelikt. Drei bis vier unbekannte und maskierte Täter schlugen das 32-jährige männl. Opfer nieder. Dieses wurde in der Folge bewusstlos. Die unbekannten Täter entwendeten aus dem Portemonnaie Bargeld und entfernen sich in unbekannte Richtung.

Die Polizei bittet mögliche Tatzeugen sich bei der Polizei Lüneburg unter Tel. 04131 / 8306-2215 zu melden.

Lüneburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Sonntagmorgen um 06:00 h befuhr ein 28-jähriger Lüneburger mit seinem Kleinkraftrad den Wienebütteler Weg. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass das KKR getunt wurde und nun nicht mehr seiner bauartbestimmten Zulassung entspricht. Ausserdem ist der Fzg.führer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Einbruchdiebstahl Fr., 09.06.2017 06.45 - Fr., 16.06.2017 20:00 Ereignisort: 29468 Bergen Bisher u.T. hebelt ein Fenster auf der Rückseite des Einfamilienhauses auf und entwendeten nach durchwühlen der Räumlichkeiten Wertsachen im Wert von etwa tausend Euro.

Trunkenheit im Straßenverkehr So., 18.06.2017, 04.45 Ereignisort: 29456 Hitzacker, Dannenberger Straße Ein ausländischer Bürger (Sperrmüllsammler) befuhr mit seinem Bulli öffentliche Straßen, obwohl er deutlich unter Alkoholeinfluß stand (1,62%o).

Diebstahl Fr., 16.06.2017 17:00 - Sa., 17.06.2017 12:10 Ereignisort: 29488 Lübbow , Kirchweg Am Gelände des Nabu bei Lübbow ist eine Absperrung beiseite geräumt und ein dazugehöriger Betonklotz entwendet worden. Schadenshöhe: 50 EUR

Sachbeschädigung an Kfz, Beleidigung Fr., 16.06.2017 21:30 Ereignisort: 29439 Lüchow Kurzsachverhalt Ein Jugendlicher aus dem Landkreis Lüchow-Dbg. beleidigte einen Lüchower als "Hurensohn". Im Anschluß daran zerkratzte er dessen PKW und trat zweimal gegen das Fahrzeug. Schadenshöhe: 3000 EUR

Verkehrsunfall Sa., 17.06.2017 20:10 Ereignisort: 29439 Lüchow, Kolborn Ortsverbindungsweg Tarmitz-Kolborn Kurzsachverhalt Ein Einwohner aus der Samtgemeinde Lüchow kommt mit seiner selbstfahrenden Arbeitsmaschine nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert dort mit einem Baum. Anschließend kommt er im Seitenbereich und auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Daraufhin entfernt er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Das Fzg. wurde ohne das Vorliegen eines Versicherungsschutzes und ohne die erforderl. Kennzeichen in Betrieb gesetzt. Schadenshöhe: 3500 EUR

Uelzen

Tageswohnungseinbruch Bewohner eines Einfamilienhauses an der Esterholzer Straße in Uelzen waren am Samstag nur knapp eine Stunde außer Haus als Diebe die Gelegenheit nutzten um von der rückwärtigen Seite des Hauses einzusteigen. Es wurde zwar nur eine geringe Menge an Bargeld entwendet, jedoch war der Schreck für die Bewohner groß. Die Polizei appelliert an aufmerksame Nachbarn, auch zur Tageszeit fremde und verdächtige Personen auf dem Grundstück des Nachbarn der Polizei zu melden.

Randalierer am ZOB Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr randalierte und pöbelte ein wohnungsloser 23jähriger Uelzener am ZOB. Der polizeilichen Aufforderung dies zu unterlassen, kam er nicht nach, sondern brüllte weiter herum und trat gegen eine Laterne. Die dann durchgeführte Ingewahrsamnahme zum Ausnüchtern erfolgte nur mit Widerstand, was ihm zusätzlich eine Anzeige einbrachte.

Tag der offenen Tür Am Samstag hatte ein Autohaus an der Hansestraße einen "Tag der offenen Tür" ohne Wissen der Geschäftsleitung. Ein Uelzener Bürger stellte fest, dass er er quer durch das Autohaus gehen und alles besichtigen konnte, leider ohne einen Mitarbeiter des Autohauses anzutreffen. Die Polizei benachrichtigte einen Verantwortlichen, der die offenen Türen abschloss.

Küchenbrand Samstag, gegen 11.25 Uhr, kam es in einer Wohnung an der Hauenriede zu einem Küchenbrand. Ein 47jähriger Bewohner hatte offensichtlich einen Topf mit Essen auf den Herd gestellt, alle Herdplatten eingeschaltet und die Wohnung verlassen. Die Feuerwehr musste die Wohnungstür aufbrechen, kam gerade rechtzeitig um ein Übergreifen der Flammen auf neben dem Herd liegende Utensilien wie Handtücher zu verhindern.

Platzverweis im Krankenhaus Das man auch im Klinikum Uelzen ein Betretungsverbot bekommt, erfuhr Samstagabend ein 33-jähriger Uelzener. Grund war seine stationär aufgenommene Ehefrau, die ihrem aufgebrachten und aggressiven Ehemann nicht nach Haus folgen wollte. Einem Hausverbot des zuständigen Arztes folgte er nicht, so dass die Polizei ihm bis Sonntagvormittag im Beisein des Arztes das Betreten des Klinikums untersagte. Der Mann verließ das Klinikum in der Hoffnung, in den nächsten Stunden nicht zu erkranken.

Noch ein Randalierer Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, halten Zeugen einen 40-jährigen Uelzener an der Eschemannstraße fest, der kurz vorher zwei geparkte Autos zerkratzt hat. Als die Polizei erschien, wird sie mit einem verfassungsfeindlichen Gruß empfangen. Dafür, und für die Sachbeschädigungen erhält er nicht nur Strafanzeigen sondern durfte den Rest der Nacht auch im Polizeigewahrsam verbringen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Einsatz- und Streifendienst Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg Telefon: 04131 8306 23 24 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!